Mein FILMSTARTS
    Citizen Verdict
    Citizen Verdict
    Starttermin 1. Januar 2003 (1 Std. 43 Min.)
    Mit Jerry Springer, Raffaello Degruttola, Armand Assante mehr
    Genre Thriller
    Produktionsland USA
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Weil die Wahlen vor der Tür stehen, kommt Floridas Gouverneur Bull Tyler (Rob Scheider) der Vorschlag des erfolgreichen TV-Produzenten Marty Rockman (Jerry Springer), ein neues Reality-Format mit dem Namen „Citizen Verdict“ zu etablieren, gerade recht. In der Show wird live ein Mord verhandelt und die Zuschauer dürfen im Anschluss selbst über Leben und Tod des Angeklagten abstimmen. So soll Tylers harte Linie in Sachen Verbrechensbekämpfung noch einmal medienwirksam unterstrichen werden.
    Verleiher e-m-s the DVD-Company
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 10 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Citizen Verdict
    Von Christoph Petersen
    Vom Jugend- bis zum Strafgericht, von Barbara Salesch bis zu Alexander Holdt - das beschränkt variable Konzept der Gerichtsshows wurde im deutschen Fernsehen wohl schon nahezu komplett ausgelutscht. Und im US-TV, wo solche Pseudo-Reality-Formate eine noch längere Historie hinter sich haben, dürften die Produzenten noch schärfer auf jede Art von Innovation sein, die sich am medialen Jura-Himmel auftut. In Philippe Martinez´ Mediensatire „Citizen Verdict“ wird diesem Entwicklungsstopp nun dadurch Einhalt geboten, dass in der titelgebenden TV-Show echte Mordfälle verhandelt werden und die sensationsgeilen Zuschauer mittels Telefon-Ted zu Geschworenen mutieren. Dabei geht Martinez in der ersten Stunde ausgesprochen mutig, kritisch und konsequent zur Sache – dumm nur, dass der Film in der letzten halben Stunde eine 180°-Wende hinlegt, sich auf einmal offen zur Todesstrafe bekennt und ekelhaft...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top