Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vor Einbruch der Nacht
    Vor Einbruch der Nacht
    5. September 1972 TV-Produktion / 1 Std. 46 Min. / Drama, Krimi
    Von Claude Chabrol
    Mit Michel Bouquet, Stéphane Audran, François Périer
    Produktionsländer Frankreich, Italien
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen - 2 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Charles Masson (Michel Bouquet), ein Fachmann der Werbebranche, hat eine Affäre mit Laura (Anna Douking), die zu allem Überfluss die Ehefrau seines besten Freundes François Tellier (François Perrier) ist. Gemeinsam frönen die beiden ihrer Leidenschaft SM, doch bei ihrem letzten Treffen erwürgt Charles Laura aus Versehen. Auf seiner Flucht trifft er sichtlich verwirrt auf François in einem Bistro. Gemeinsam fahren sie nach hause, denn sie sind außerdem direkte Nachbarn. Deswegen hat auch ein Anwohner die Untreuen zusammen gesehen und die Affäre und der Unfall drohen aufzufliegen. Charles klammert sich in der Folge an seine falsche Familienidylle und kümmert sich um seine Frau Hélène (Stéphane Audran) und seine zwei Kinder, der die Vergangenheit wirft einen dunklen Schatten über seine Zukunft.
    Originaltitel

    Juste avant la nuit

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1971
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michel Bouquet
    Rolle: Charles Masson
    Stéphane Audran
    Rolle: Hélène Masson
    François Périer
    Rolle: François Tellier
    Jean Carmet
    Rolle: Jeannot
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    0 User-Kritik

    Bilder

    11 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top