Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Club Mad
    Club Mad
    3. Juni 2004 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Thriller, Horror
    Von Jay Chandrasekhar
    Mit Jay Chandrasekhar, Kevin Heffernan, Bill Paxton
    Originaltitel Club Dread
    Auf Disney+ anschauen
    Pressekritiken
    1,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 21 Wertungen - 16 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Eine Gruppe Teenager kommt auf einer Ferieninsel an, auf der die ultimative Party gefeiert wird. Die Animateure versorgen die Gäste mit allem. Alkohol fließt in Strömen, die gute Laune ist unter der Sonne der Karibik ohnehin zu Hause. Die feuchtfröhliche Stimmung auf der Insel von Coconut Pete (Bill Paxton) wird jedoch getrübt, als ein handfester Serienkiller sein Unwesen treibt. Die dumme Geschichte, die Tennislehrer Putman (Jay Chandrasekhar) noch zur Unterhaltung der Gäste zum Besten gegeben hat, scheint Realität zu werden. Jetzt müssen Masseur Lars (Kevin Hefferman), Juan (Steve Lemme) sowie Jenny (Brittany Daniel) und Penelope (Jordan Ladd) alles daran setzen, um die Gefahr von sich selbst und den Gästen abzuwenden. Aber die perfide Strategie des Killers ist genau darauf ausgerichtet, dass sich die eingeschlossenen gegen ihn zur Wehr setzen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Disney+ Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Club Mad
    Von Morton Gudmonsdottir
    In den USA feierte die Komikertruppe Broken Lizard mit „Super Troopers“ einen kleinen Kulterfolg. In ihrem dritten Spielfilm, der Slasher-Parodie „Club Mad“, will das Comedy-Quintett an den Erfolg anknüpfen, doch das Vorhaben glückt höchstens zur Hälfte. Neben einigen wirklich gelungenen Einfällen gehen unter der Regie von Crewmitglied Jay Chandrasekthar auch reihenweise Gags in die Hose, sodass sich „Club Mad“ bestenfalls im unteren Mittelmaß wiederfindet. Alles nimmt seinen Anfang mit einer Gruppe junger Leute, die auf Pleasure Island eintreffen, um ein Fass aufzumachen und sich vom Personal mit jeder existierenden legalen – und illegalen – Vergnügung verwöhnen zu lassen. Geführt von dem heruntergekommenen Ex-Popstar Kokosnuss-Pete (Bill Paxton), der sich immer noch im Ruhm seines einzigen 70er-Jahre-Hits „Pina Coladaburg“ sonnt, steht die Insel bereit für den ultimativen Erholung...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jay Chandrasekhar
    Rolle: Putman
    Kevin Heffernan
    Rolle: Lars
    Bill Paxton
    Rolle: Coconut Pete
    Paul Soter
    Rolle: Dave
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3969 Follower Lies die 4 435 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Eine etwas seltsam aufgezogene Komödie bei der man zu Beginn ein wenig unschlüssig ist, aber dann dauert es nicht lange und man weiß womit man es zu tun hat: eigentlich nur einem weiteren Schlitzerfilm in "Scream" Manier der sich nur dadurch von den Konsorten unterscheidet dass er nicht an einer High-School sondern auf einer Insel in einem Art Swingerclub spielt. Klar dass man aus der Thematik keinen Deut neues gewinnen kann, dafür nutzt der ...
    Mehr erfahren
    blutgesicht
    blutgesicht

    User folgen 59 Follower Lies die 292 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 4. Februar 2011
    Viel stumpfer kann ein eigentlich nicht sein. Nach den ersten 5min weiss man eigentlich schon, was einen erwartet und in welcher Qualität. Wer sowas mag, soll sich ihn anschaun. Mein Tip: Nur besoffen angucken !!
    Coconutpete
    Coconutpete

    User folgen Lies die 31 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Dieser Film ist wirklich köstlich! Nein nicht weil der Humor so einzigartig und urkomisch ist, oder weil die Idee des Films so außergewöhnlich ist, sondern weil man einfach die Liebe spürt die im Film steckt. Man baut quasi eine Beziehung zu den Leuten im Film auf, man schließt sie ins Herz, und muss ihnen dann beim Todeskampf zusehen. Das hat schon Predator gut gemacht. Okay der Vergleich hinkt, aber alleine diese ...
    Mehr erfahren
    r-duke
    r-duke

    User folgen 1 Follower Lies die 29 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 11. November 2011
    Bei diesem Film gibt es wohl nur zwei Meinungen: Für die einen ist es `geiler Scheiß`, für die anderen `platter Schwachsinn`! Ich gehöre definitiv zu Ersteren. Selbst objektiv betrachtet, kann man von `richtig schlecht`gar nicht sprechen. Allein schon handwerklich bewegt sich der Film auf hohem Niveau. Das Setting ist paradisisch, der Aufwand ist toll (die extra geschriebenen Songs von Kokosnuss-Pete sind zum schreien), und die Mord-Sequenzen ...
    Mehr erfahren
    16 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    275 Filme & 55 Serien bei Star auf Disney+: Wir haben die komplette Liste mit allen neuen Inhalten für euch!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 28. Januar 2021
    In der neuen Themenwelt Star auf Disney+ gibt es ab dem 23. Februar 2021 jede Menge neuer Titel, darunter Filme wie „Deadpool“,...

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top