Mein FILMSTARTS
Ein Mann läuft Amok
20 ähnliche Filme für "Ein Mann läuft Amok"
  • Broken

    Broken

    Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Thriller, Drama
    Von Alan White
    Mit Heather Graham, Linda Hamilton, Tess Harper
    Hope (Heather Graham) hat einen schönen Traum. Sie möchte gerne als Sängerin groß rauskommen, muss in der Zwischenzeit aber erstmal in einem Schnellrestaurant in Los Angeles als Kellnerin arbeiten. Entsprechende Läden hätte es zwar auch in Hopes Heimatstadt Ohio gegeben, aber die kalifornische Metropole gilt als Markt der Möglichkeiten. Während eines Abends tauchen eine Handvoll unerträglicher Gäste auf, mit denen sich Hope arrangieren muss. Die Liste reicht von pubertär agierenden Partysüchtigen, über einen anstrengenden Filmproduzenten bis zu einem Musikagenten sowie ein paar Deppen, die auf Drogen aus sind. Parallel dazu zeigt der Film Szenen aus der gescheiterten Beziehung zwischen Hope und ihrem drogenabhängigen Ex-Freund Will (Jeremy Sisto), mit dem sie eigentlich nichts mehr zu tun haben will.
    User-Wertung
    3,0
  • J. Edgar

    J. Edgar

    19. Januar 2012 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama
    Von Clint Eastwood
    Mit Leonardo DiCaprio, Naomi Watts, Armie Hammer
    J. Edgar Hoover (Leonardo DiCaprio) war als Direktor und Begründer des FBI jahrzehntelang das Gesicht des Gesetzesvollzugs in Amerika und hat das Federal Bureau of Investigation zu dem gemacht, was es heute ist. Die 1908 gegründete Behörde rüstete Hoover zu einer schlagkräftigen Polizeitruppe auf, die mit einer gigantischen Sammlung von Fingerabdrücken ausgestattet und mit modernster Technik bewaffnet war. Edgars Männer konnten so die meistgesuchtesten Verbrecher Amerikas zu Fall bringen und mit der Festnahme Al Capones sowie Todesmeldungen bei der Jagd auf Bonny & Clyde oder John Dillinger auf sich aufmerksam machen. Bis zu seinem Tod 1972 stand Hoover permanent in der Öffentlichkeit mit den angesehensten Persönlichkeiten aus Politik und Showbiz. Dabei wusste er sich in Szene zu setzen. Ungeachtet der Tatsache, dass er eher zu den unpopulären Personen seines Wirkungskreises gehörte, hatte er Zugang zu einem großen Netzwerk von Informanten und wusste, wenn jemand Dreck am Stecken hatte. Aber auch der vermutlich mächtigste Mann seiner Zeit hatte Geheimnisse, die er versteckt hielt, weil sie seiner Karriere, seinem Image und seinem Leben hätten schaden oder diese gar zerstören können. Insbesondere seine angebliche homosexuelle Beziehung zu seinem engsten Stellvertreter Clyde Tolson (Armie Hammer) bleibt bis heute ungeklärt.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Ides of March - Tage des Verrats

    The Ides of March - Tage des Verrats

    22. Dezember 2011 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von George Clooney
    Mit Ryan Gosling, George Clooney, Philip Seymour Hoffman
    Der junge, ambitionierte Pressesprecher Stephen Myers (Ryan Gosling) arbeitet für den aufstrebenden Präsidentschaftskandidaten Mike Morris (George Clooney), der sich mit Senator Pullman (Michael Mantell) in den demokratischen Vorwahlen ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefert - und da die Republikaner darniederliegen, hat der Gewinner große Chancen, nicht nur Kandidat seiner Partei, sondern auch nächster US-Präsident zu werden. Um seinen Schützling zum Wahlsieg zu verhelfen, macht Myers selbst vor zweifelhaften Methoden keinen Halt, weil er überzeugt ist, dass Morris mit seiner Aufrichtigkeit endlich ein guter Präsident für alle Amerikaner sein könnte. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Myers bekommt bei einem geheimen Treffen das Angebot, das Lager zu wechseln. Er lehnt zwar entrüstet ab, doch die Journalistin Ida Horowicz (Marisa Tomei) kommt dahinter und droht, ihn mit einer Story zu ruinieren. Dann eröffnet Myers‘ Freundin, die Praktikantin Molly Stearns (Evan Rachel Wood), ihm auch noch, dass Morris sie nach einer Party verführt und geschwängert hat...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Jiro und das beste Sushi der Welt

    Jiro und das beste Sushi der Welt

    22. Oktober 2015 / 1 Std. 21 Min. / Dokumentation
    Von David Gelb
    Mit Jiro Ono, Masuhiro Yamamoto, Daisuke Nakazama
    Der 85-jährige Sushi-Meister Jiro Ono arbeitet unermüdlich in seinem weltbekannten Restaurant - Sukiyabashi Jiro. Er hat sein ganzes Leben der Sushi-Herstellung verschrieben und sucht immer noch nach der perfekten Zubereitung. Die Sushi-Bar, die in einer U-Bahn-Station in Tokio gelegen ist und nur zehn Sitzplätze hat, wurde im Jahr 2009 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet und gilt als bestes Sushi-Restaurant der Welt. In Japan ist das Sukiyabashi Jiro schon jetzt eine Legende. Auf Jiro Onos Sohn Yoshikazu, der bald in die Fußstapfen seines verehrten Vaters treten und das Restaurant übernehmen soll, wächst der Druck, seinem Erbe gerecht zu werden. In der Dokumentation begleitet Filmemacher David Gelb den Altmeister bei seiner Arbeit und dessen unermüdlicher Suche nach Perfektion.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • To Die For

    To Die For

    14. Dezember 1995 / 1 Std. 46 Min. / Krimi, Komödie
    Von Gus Van Sant
    Mit Nicole Kidman, Matt Dillon, Casey Affleck
    Schon im Kindesalter ist sich Suzanne Stone (Nicole Kidman) aus dem verschlafenen Nest Little Hope in New Hampshire sicher, dass sie Karriere beim Fernsehen machen will. Dank ihrer Hartnäckigkeit ergattert sie bei einem kleinen kommunalen Sender einen Job als Wettermoderatorin, den sie mit großer Ernsthaftigkeit und Penibilität ausfüllt. Doch dann gibt ihr treuherziger Ehemann Larry (Matt Dillon) plötzlich Widerworte und konfrontiert Suzanne mit seinem Kinderwunsch. Der durchtriebenen Karrierefrau passt das natürlich überhaupt nicht.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Ask the Dust

    Ask the Dust

    1. Januar 2006 / 1 Std. 59 Min. / Drama, Komödie
    Von Robert Towne
    Mit Salma Hayek, Colin Farrell, Donald Sutherland
    Die attraktive Mexikanerin Camilla (Salma Hayek) widmet ihr ganzes Leben nur einem einzigen Ziel: Sie möchte einen wohlhabenden Amerikaner heiraten und so der Armut entfliehen. Doch als sie den desillusionierten und erfolglosen Schriftsteller Arturo Bandini (Colin Farrell) kennen lernt, ist sie sich nicht mehr wirklich sicher, ob sie ihre Prioritäten richtig gesetzt hat. Die Nähe zwischen Camilla, die als Kellnerin arbeitet, und Arturo wird aber von Sammy White (Justin Kirk) gestört. Sammy will ebenfalls Schriftsteller werden und ist als Barkeeper in derselben Bar wie Camilla tätig. Arturo fühlt sich schließlich zu Vera Rivkin (Indina Menzel) hingezogen und entfernt sich zunehmend von Camilla. Aber die Mexikanerin wird sein Leben auch in der Zukunft prägen, da die Gefühle für die Frau eine größere Intensität haben, als dass sie ohne Schwierigkeiten weggewischt werden können.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
  • Blonde Ambition

    Blonde Ambition

    Kein Kinostart / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Romanze
    Von Scott Marshall
    Mit Jessica Simpson, Luke Wilson, Rachael Leigh Cook
    Ein Überraschungsbesuch bei einem Mann hat meist unangenehme Folgen. Diese Erfahrung muss auch die hübsche Katie Gregerstitch (Jessica Simpson) machen, als sie ihren Freund Billy (Drew Fuller) mit einer anderen Frau im Bett erwischt. Höchste Zeit, ihr Leben gehörig umzukrempeln und so versucht Katie, Fuß zu fassen in der Stadt, die niemals schläft. Sie zieht bei ihrer Cousine Haley (Rachael Leigh Cook) ein und nimmt einen Job an. Schon bald verdreht das aufgeweckte Kleinstadtgirl sämtlichen Mitarbeitern in ihrer neuen Firma und vor allem dem sympathischen Ben (Luke Wilson) gehörig den Kopf, doch nicht alle meinen es gut mit dem naiven Blondchen. Debra (Penelope Ann Miller) und Freddy (Andy Dick) wollen ihrem Chef ein Bein stellen. Katie soll bei der Intrige eine wichtige Rolle spielen, ohne dass sie davon weiß.
    Pressekritiken
    1,0
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Amber, die große Kurtisane

    Amber, die große Kurtisane

    Kein Kinostart / 2 Std. 18 Min. / Drama
    Von Otto Preminger, John M. Stahl
    Mit Linda Darnell, Cornel Wilde, Richard Greene
    England im 17. Jahrhundert: Während Amber in der Gesellschaft aufsteigt, droht sie ihre große Liebe zu verlieren.
    User-Wertung
    3,0
  • Heimliche Spiele

    Heimliche Spiele

    4. Dezember 2003 / 1 Std. 55 Min. / Drama
    Von Jean-Claude Brisseau
    Mit Sylvain Bourguignon, Arnaud Goujon, Lisa Heredia
    Die Stripperin Nathalie (Coralie Revel) weiß ganz genau, wie sie den eigenen Körper einsetzen muss, um in einer von Männern dominierten Welt Vorteile für sich zu erzielen. In der jungen Sandrine (Sabrina Seyvecou) findet sie eine Mitstreiterin auf ihrem Weg nach oben. Gemeinsam planen die beiden, mithilfe ihrer sexuellen Reize die Karriereleiter nach oben zu steigen. Ihr Vorhaben geht anfangs sehr gut auf, sodass Sandrine in einer Bank schnell Fuß fasst und den Manager Delacroix (Roger Mirmont) in kurzer Zeit beherrscht, weil der Mann die attraktive Frau begehrt. Auch Nathalie wird auf Drängen Sandrines eingestellt. Der Vormarsch der beiden Frauen gerät jedoch ins Stocken, als der Juniorchef Christophe (Fabrice Deville) bemerkt, welches Spiel in den Büros des Unternehmens gespielt wird. Er hat seine eigenen Vorstellungen davon, welche Rolle Sandrine und Nathalie einzunehmen haben und steigt in die manipulative Auseinandersetzung ein.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Bel Ami

    Bel Ami

    3. Mai 2012 / 1 Std. 43 Min. / Drama
    Von Declan Donnellan, Nick Ormerod
    Mit Robert Pattinson, Uma Thurman, Kristin Scott Thomas
    Anfang der 1890er Jahre zieht der ambitionierte, jedoch mittellose George Duroy (Robert Pattinson) aus der französischen Provinz in die Metropole Paris. Dort bahnt er sich seinen Weg in die gesellschaftliche Oberschicht, indem mit einer einflussreichen Dame nach der anderen schläft. Ruhm, Macht und Reichtum ist das Ziel. Seine skrupellosen Pläne gehen auf und so macht er in kürzester Zeit eine Karriere als Journalist. Als er jedoch die junge Clotilde de Marelle (Christina Ricci) lieben lernt und zusätzlich in Konflikt mit dem Ehemann einer seiner Gönnerinnen gerät, beginnt sein neues Leben ins Wanken zu geraten...
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • It Boy - Liebe auf französisch

    It Boy - Liebe auf französisch

    4. Oktober 2013 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Romanze
    Von David Moreau
    Mit Virginie Efira, Pierre Niney, Gilles Cohen
    Alice (Virginie Efira) ist 38 Jahre alt und eine ehrgeizige, schöne Frau, die stets darauf bedacht ist, Privat- und Arbeitsleben voneinander zu trennen. Sie ist geradezu dazu prädestiniert, Chefredakteurin der Mode-Zeitschrift Rebelle Magazin zu werden, wäre da nicht ihr verklemmtes Image. Während einer Geschäftsreise und kurz vor einer Beförderung in ihrer Redaktion stehend, lernt sie den gerade 19 Jahre alten Balthazar (Pierre Niney) kennen, der ihren Alltag mächtig durcheinander wirbelt. Als ihre Arbeitskollegen davon Wind bekommen, büßt Alice ein wenig ihres prüden Images ein und sie realisiert, dass der junge Student der Schlüssel zur endgültigen Beförderung sein könnte. So spielt sie den Kollegen und Balthazar eine Beziehung vor. Doch sind ihre Gefühle wirklich nur vorgetäuscht?
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Der Engel mit den dunklen Flügeln

    Der Engel mit den dunklen Flügeln

    7. März 2012 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Von Niki Caro
    Mit Jérémie Renier, Gaspard Ulliel, Vera Farmiga
    Kleinbauer Sobran (Jeremie Renier) kümmert sich um die Weinberge rund um ein Schloss in Burgund. Obwohl er nur ein kleiner Angestellter ist, der ganz unten in der Hierarchie steht, ist er überzeugt, ein Weinkenner zu sein, der einen besseren Tropfen keltern könne, als seine Vorgesetzten. Eines Nachts trifft er im Vollrausch auf den Engel Xas (Gaspard Ulliel), der ihn ermutigt an seinem eigenen Wein zu arbeiten. Sobran ist überzeugt, dass mit einem Schutzengel an seiner Seite nichts schief gehen kann und heiratet erst einmal eine seine geheime Liebe Celeste (Keisha Castle-Hughes), um sich anschließend den napoleonischen Truppen anzuschließen. Als Soldat will er genug Geld für ein eigenes Weingut verdienen. Doch der Russlandfeldzug ist härter als gedacht…
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Blood And Bones

    Blood And Bones

    Kein Kinostart / 2 Std. 20 Min. / Drama
    Von Yoichi Sai
    Mit Takeshi Kitano, Hirofumi Arai, Kyoka Suzuki
    Der Koreaner Kim Shun-Pei (Takeshi Kitano) wandert in den 1920er Jahren von Korea nach Japan aus. Auf wirtschaftlichem Gebiet ist Shun-Pei mit einer Fischfabrik erfolgreich, nachdem er die schwierige Anfangszeit mit harter Arbeit überwunden hat. Aber der Mann ist ein brutaler Unmensch, der keinerlei Gefühl für soziale Wärme hat. Weil sich Shun-Pei immer wieder mit Gewalt hervortut, gibt es in seinem Umfeld nur Menschen, die ihn fürchten, aber niemand, der ihn achtet. Weder seine Arbeiter noch Frau und Kinder haben ein gutes Verhältnis zu ihm. Seine japanische Geliebte Kiyoko Yamanashi (Yuko Nakamura) behandelt er zwar gut, demütigt damit aber seine eigene Frau. Denn Shun-Pei pflegt die amouröse Beziehung in aller Öffentlichkeit. Selbst als seine Frau an Krebs erkrankt, lässt sich Shun-Pei nicht erweichen, mit etwas Geld zu helfen.
    User-Wertung
    3,1
  • Havanna Blues

    Havanna Blues

    30. März 2006 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie, Musik
    Von Benito Zambrano
    Mit Roberto Sanmartín, Alberto Joel Garcia Osorio, Yailene Sierra
    Musik ist eine universell verständliche Kommunikationsform, obwohl man bestimmte Stile mit verschiedenen Regionen der Erde assoziiert. Kuba, das verspricht Mambo und Cha-Cha-Cha, sinnliche Tänze mit klarer Rollenverteilung. Doch auch auf der Karibikinsel ist die Zeit nicht stehen geblieben und es hat sich eine lebendige, junge Underground-Musikszene entwickelt. Aus dieser Welt erzählt das pulsierende Musiker-Drama „Havanna Blues“, das die Situation in diesem gebeutelten Land weder schwarz malt noch schönfärbt, sondern mitten aus dem Leben kommt.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Cloud Atlas

    Cloud Atlas

    15. November 2012 / 2 Std. 45 Min. / Drama, Sci-Fi, Thriller
    Von Lana Wachowski, Tom Tykwer, Lilly Wachowski
    Mit Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent
    Ein alter Mann, genannt Zachry (Tom Hanks), erzählt einer Gruppe, die um ein Lagerfeuer herumsitzt, eine lange Geschichte. Diese beschäftigt sich mit den Figuren aus ganz unterschiedlichen Zeitepochen und dennoch sind deren Schicksale allesamt miteinander verknüpft: Ein gebrechlicher Doktor (Hanks) trifft im Jahre 1849 auf einen Anwalt (Jim Sturgess) und einen ausgebrochenen Sklaven (David Gyasi); zwei Komponisten (Jim Broadbent, Ben Wishaw) konkurrieren 1936 miteinander in Cambridge; um 1970 nimmt es eine Journalistin (Halle Barry) mit dem Chef eines Kernkraftwerks (Hugh Grant) auf; 2012 muss ein vom Glück verlassener Buchverleger mit seinem Leben zurechtkommen (Broadbent); 2144 kommt es in „Neo Seoul“ zu einer Affäre zwischen einer Sklavenarbeiterin (DoonaBae) und einem Rebell (Sturgess), der ihr das Leben gerettet hat, und im 24. Jahrhundert verbündet sich schließlich Zachry mit einer reisenden Forscherin (Berry) auf der Suche nach einer bahnbrechenden, alles verändernden Entdeckung... Basiert auf David Mitchells drittem Roman, der 2006 in Deutschland unter dem Titel „Der Wolkenatlas“ veröffentlicht wurde.
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Battleship

    Battleship

    12. April 2012 / 2 Std. 10 Min. / Action, Sci-Fi, Thriller
    Von Peter Berg
    Mit Taylor Kitsch, Rihanna, Liam Neeson
    Ein internationaler Flottenverband aus fünf Kriegsschiffen führt gerade eine Übung im pazifischen Ozean durch. Admiral Shane (Liam Neeson) erblickt während eines Manövers ein metallenes Gebilde, das sich bei näherer Betrachtung als außerirdisches Raumschiff entpuppt, das aus dem Wasser ragt. Die Militärs reagieren mit großer Neugier auf das unbekannte Objekt. Als sich die ersten Offiziere dem gewaltigen Raumschiff nähern, erwecken sie es zum Leben. Admiral Shane und sein Schwiegersohn in spe, Alex Hopper (Taylor Kitsch), gehen auf Angriffskurs und stellen sich den ungebetenen Gästen in die Quere. Doch die entfesselte Seeschlacht ist nur der Anfang. Denn die Aliens, "Regents" genannt, wollen eine gewaltige Energiequelle auf dem Meer errichten - und die Menschheit scheint ihnen dabei im Weg zu stehen...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • In Time - Deine Zeit läuft ab

    In Time - Deine Zeit läuft ab

    1. Dezember 2011 / 1 Std. 41 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Andrew Niccol
    Mit Amanda Seyfried, Justin Timberlake, Cillian Murphy
    In der nahen Zukunft hat man es geschafft, den Alterungsprozess zu stoppen. Um eine Überbevölkerung zu vermeiden, wurde Zeit kurzerhand zum Verkaufsobjekt erklärt. Unsterblich können nur diejenigen sein, die das nötige Kleingeld besitzen, sich Zeit zu erkaufen. Alle anderen müssen permanent um ihr Leben bangen. Als der aus dem Ghetto stammende einfache Arbeiter Will Salas (Justin Timberlake), dessen Mutter gerade erst das Leben genommen wurde, fälschlicherweise der Ermordung eines reichen Mannes beschuldigt wird, sieht er sich gezwungen, mit der Bankierstochter Sylvia Weis als Geisel (Amanda Seyfried) die Flucht zu ergreifen. Im Kampf gegen das System und die Zeit kommen sich die beiden allmählich näher und beschließen die Banken von Sylvias superreichem Zeitverleiher-Vater (Vincent Kartheiser) auszurauben...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Non-Stop

    Non-Stop

    13. März 2014 / 1 Std. 46 Min. / Thriller
    Von Jaume Collet-Serra
    Mit Liam Neeson, Julianne Moore, Scoot McNairy
    Den Job des Air Marshalls macht Bill Marks (Liam Neeson) nicht gerne: Er hasst das Warten, die Verspätungen und das lange Sitzen im Flugzeug. Doch während eines Fluges von New York nach London ist plötzlich Action an Bord. Marks erhält eine Textnachricht, aus der hervorgeht, dass alle 20 Minuten ein Passagier getötet wird, sollte der Air Marshall nicht veranlassen, dass 150 Millionen Dollar auf ein angegebenes Konto überwiesen werden. Im Wettlauf gegen die Zeit muss Marks herausfinden, wo im Flugzeug sich der Erpresser befindet – ein Drahtseilakt über den Wolken, weil die Mitreisenden durch die angespannten Anweisungen des Air Marshalls zunehmend ängstlicher werden. Als sich schließlich herausstellt, dass das genannte Konto Marks zuzuordnen ist und dass eine aktive Bombe an Bord gebracht wurde, gerät der potentielle Retter in die Defensive und er wird beschuldigt, selbst der Erpresser zu sein…
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Transcendence

    Transcendence

    24. April 2014 / 1 Std. 53 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Wally Pfister
    Mit Johnny Depp, Rebecca Hall, Paul Bettany
    Dr. Will Caster (Johnny Depp) ist der führende Forscher im Bereich künstlicher Intelligenz. Anders als Wissenschaftlern zuvor gelingt es ihm, nicht nur das kollektive menschliche Wissen in Maschinen zu übertragen, sondern diese auch mit menschlichen Emotionen auszustatten. Der technologische Sprung bringt ihm viel Lob ein, macht ihn allerdings auch zu einer Zielscheibe für Technik-Skeptiker und -Feinde. Einige von ihnen verüben einen Anschlag auf Will, den er nur schwer verletzt überlebt. Doch seine Frau Evelyn (Rebecca Hall) schafft es mit der Hilfe seines Freundes und Kollegen Max Waters (Paul Bettany), das Wills Gehirn zu retten und sein Bewusstsein mit einer Maschine zu verbinden. Das Resultat fällt anders aus als erwartet: Wegen Wills unstillbaren Drangs nach Wissen entwickelt er in der Maschinen-Hülle einen ausgeprägten Machthunger...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Doppelmord

    Doppelmord

    27. April 2000 / 1 Std. 45 Min. / Thriller, Krimi
    Von Bruce Beresford
    Mit Spencer Treat Clark, Tommy Lee Jones, Ashley Judd
    Libby Parsons (Ashley Judd) dachte immer, dass ihre Ehe perfekt sei, bis sie nach einer durchzechten Nacht auf ihrer Yacht aufwacht und alles blutverschmiert ist. Sie wird von einer Jury für den Mord an ihrem Mann Nick (Bruce Greenwood) schuldig gesprochen und wandert für sechs Jahre hinter Gittern. Das Einzige, was sie in dieser Zeit am Leben hält, ist die Hoffnung, ihren kleinen Sohn wiederzusehen, den sie ihrer Freundin Angie (Annabeth Gish) anvertraut hat. Doch Angie ist verschwunden und erst durch eine Bemerkung der Mitinsassin Margaret (Roma Maffia) kommt begreift Libby die Wahrheit: Sie ist das Opfer eines von Nick und Angie eingefädelten Versicherungsbetrugs. Weil Libby nicht zweimal für das gleiche Verbrechen verurteilt werden kann, will sie sich nach ihrer Entlassung an ihrem tot geglaubten Mann rächen. Ihr Bewährungshelfer Lehmann (Tommy Lee Jones), ahnt von ihrem Vorhaben und versucht, sie um jeden Preis davon abzuhalten...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
Back to Top