Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
The Ladykillers
Durchschnitts-Wertung
2,7
101 Wertungen - 9 Kritiken
0% (0 Kritik)
22% (2 Kritiken)
44% (4 Kritiken)
11% (1 Kritik)
22% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu The Ladykillers ?

9 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 25 Follower Lies die 4 095 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 02.01.18
Ich bin ja absolut vorbelastet dank Filmen wie z.B. Barton Fink: wenn die Coen Brüder draufstehen wird der Film von den Kritikern unweigerlich in den Himmel gehoben und ich finde ihn im Normalfall ziemlich lau – da ist „Ladykillers“ ja glatt mal eine erfreuliche Ausnahme. Liegt aber nicht an den Regisseuren sondern daran daß Tom Hanks endlich mal wieder Lust hatte was richtig lustiges zu machen und in der Rolle des manierlichen und intellektuellen Gauners eine Performance ohne gleichen liefert – unterstützt wird er von seinen Gangkollegen die ein herrlich dümmliches Trüppchen abgeben. Insgesamt fällt der Film ruhig und gemütlich aus und wird dadurch nicht langweilig, aber doch etwas lahm, dafür mündet die sympathische Räuberpistole zum Ende hin in absolut schwarzem Humor und ausufernder Brutalität – schade, vielleicht wäre ein leicht versöhnlicheres Ende auch nicht übel gewesen. Also: nicht der Knaller schlechthin, aber doch witzig und vergnüglich!Fazit: Zum Ende hin ziemlich brutale Räuberpistole mit altmodischem Ambiente und einem genialen Tom Hanks 3 Punkte
niman7
niman7

User folgen 52 Follower Lies die 602 Kritiken

4,0
Veröffentlicht am 09.04.12
The Ladykillers fand ich sehr lustig und es war auch keine einzige Minute lang langweilig. Das Ende ist zwar etwas schräg aber das stört nicht so sehr. Tom Hanks ist mal wieder göttlich.
Kino:
Anonymer User
3,0
Veröffentlicht am 01.10.10
Die schauspielerische Leistung in dem Film ist einfach klasse. Tom Hanks spielt wie immer einfach toll und auch die anderen Darsteller geben wirklich gute Leistungen. Sonst hat der Film allerdings nich so viel zu bieten. Die Story ist zwar nett mit anzusehen, aber lachen konnte ich so gut wie fast nie. Das ist schade, da ich mir sehr viel von dem Film versprochen habe. Kann man sich soweit aber mal ansehen, denke ich. 6/10
Jason Bourne
Jason Bourne

User folgen 19 Follower Lies die 873 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 17.09.10
Die Coens servieren einen makaberen Spaß mit ironischer Note, der zwar nicht an die Genialität ihrer Vorwerke anzuknüpfen vermag, aber dennoch mit liebenswert angelegten und dargestellten Figuren unterhalten kann.
Kino:
Anonymer User
1,5
Veröffentlicht am 09.12.08
....verehrte Leser, findet man häufig. Doch in diesem Fall verlieren die Kritikerdarlings des amerikanischen Independentcinema - die Coen-Brüder - ihren Nimbus der Genialität und ihrer Unberechenbarkeit. Bei dem Versuch, einen Klassiker des fünfziger Jahre Ganuerkomödiengenres in den tiefsten Süden der USA zu verlegen, schiessen sie kilometerweit daneben. Und der überkandidelte Tom Hanks, der sich und uns wohl beweisen wollte, wie abgedreht er bisweilen spielen könnte - wenn man ihn denn nur lassen würde... .....darf sich ebenfalls schämen. Gegen seine Interpretation der sprachlich ausgefallenen und überkandidelten Gangsterboßfigur, wirkt die legendäre überkandidelt agierende Figur eines Doc Emmett Brown (ja der aus "Zurück in die Zukunft") ausgeglichen bis ins Mark. Zumal der famose Christopher Lloyd zugleich Bühnenschauspieler ist - er weiß, wann man vor der Kamera ZU DICK aufträgt. Tom Hanks muß man attestieren, daß er dies noch nicht mal ansatzweise beherrscht - und die Herrn Coen ihn ähnlich als Regisseure alleine lassen, wie einst Scorsese mit Jack Nicholson in "Departed". Einzig und allein J.K.Simmons kann hier als Sprengstoffexperte glänzen, weil seine Figur vernünftig geerdet wurde. So bleibt diesem Werk die zweifelhafte Ehre, der bislang schwächste Film der Coens zu sein. Jeder braucht sein Formtief - und man kann nicht andauernd einen Klassiker bzw. Kultfilm nach dem nächsten drehen. Sei es ihnen verziehen..........
Kino:
Anonymer User
1,0
Veröffentlicht am 30.08.08
Ohne auch nur ein Fünkchen Ahnung zu haben, worum es in diesem Film überhaupt geht, schaute ich mir die DVD an und war mir bereits nach 5 Minuten sicher, dass diese Komödie voll am Ziel vorbeischießen würde. Dier Verdacht bestätigte sich im weiteren Verlauf des Films. Durch redundante Musik, eine klischeehafte Südstaaten-Idylle und die mittelmäßigen Schauspieler entsteht eine äußers langweilige Atmosphäre. Hinzu kommt, dass man stets unheimlich lange auf den nächsten Lacher warten muss und die Story träge und langatmig ist. Fazit: Sowohl optisch als auch inhaltlich konventionell und uninteressant, schlechte, mager gestreute Gags, vorhersehbare Story und ein nicht überzeugender Tom Hanks. Gravierende Stärken des Filmes sucht man vergeblich. Schaut ihn euch nicht an!!!!!111einself
Kino:
Anonymer User
3,5
Veröffentlicht am 18.11.07
Kommt natürlich nicht an die bekannten Klassiker ran - ist aber auch sehr unterhaltsam. Witzig, gute schauspielerische Leistung. Muss man vielleicht nicht unbedingt gesehen haben, eignet sich aber für einen entspannten DVD-Abend.
Kino:
Anonymer User
4,0
Veröffentlicht am 27.02.06
Ohne auch nur ein Fünkchen Ahnung zu haben, worum es in diesem Film überhaupt geht, schaute ich mir die DVD an und war mir bereits nach 5 Minuten sicher, dass diese Komödie voll ins Schwarze treffen würde...dieser Verdacht bestätigte sich im weiteren Verlauf des Films. Durch geniale Musik, eine symphatische Südstaaten-Idylle und die hervorragenden Schauspieler entsteht eine einzigartige Atmosphäre. Hinzu kommt, dass man nie lange auf den nächsten Lacher warten muss und die Story kurzweilig und spannend ist. Fazit: Sowohl optisch als auch inhaltlich ansprechend, gute Gags, nette Story und ein wie immer glänzender Tom Hanks. Gravierende Mängel des Films sucht man vergeblich. Schaut ihn euch an!!!!
Kino:
Anonymer User
2,0
Veröffentlicht am 06.12.05
Die Coen-Brüder haben schon großes Kino gemacht. \"The big Lebowski\" ist Kult und \"The man who wasn\'t there\" einer der besten Filme, die ich bisher gesehen habe. Hinter diesen Filmen bleibt Ladykiller aber deutlich zurück. Das bekannte Genre der Gauner-Komödie wird hier wieder aufgewärmt, ohne daß man leztzlich begreift, warum eigentlich. Sicher hat der Film einen gewissen Charme, vielleicht durch Tom Hanks und die farbige und nette Südstaaten-Welt, in der er spielt. Meiner Meinung nach kann man sich den trotzdem sparen.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top