Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Girl Next Door
     The Girl Next Door
    18. November 2004 / 1 Std. 49 Min. / Romanze, Komödie
    Von Luke Greenfield
    Mit Paul Dano, James Remar, Chris Marquette
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,9 10 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 246 Wertungen - 165 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Er mag der beste Schüler seiner Schule sein, aber was wirklich Aufregendes hat Matthew Kidman (Emile Hirsch) bis kurz vor seinem Abschluss noch nicht erlebt. In Sachen Uncoolness machen ihm allerhöchstens seine beiden besten Freunden Eli (Chris Marquette) und Klitz (Paul Dano) Konkurrenz. In einigen Tagen steht der wichtigste Tag seines Lebens an. Matthew bewirbt sich um ein Stipendium für das renommierte Georgetown-College. Von seinem Bewerbungsvortrag hängt seine weitere Karriere ab. Doch plötzlich ändert sich sein Leben von Grund auf, als nebenan die bildhübsche Danielle (Elisha Cuthbert) einige Wochen das Haus ihrer Verwandtschaft hüten soll. Matthew verliebt sich auf der Stelle in die scheinbar Unerreichbare. Zu seinem Erstaunen macht er sogar Eindruck bei ihr und sie verabreden sich zu einem Date. Er ahnt, dass etwas faul ist und bekommt auch bald heraus, was. Sein Kumpel Eli deckt auf, dass Danielle als Pornodarstellerin arbeitet...
    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Girl Next Door (Unzensierte Version)
    The Girl Next Door (Unzensierte Version) (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    The Girl Next Door - Unzensierte Version
    The Girl Next Door - Unzensierte Version (Blu-ray)
    Neu ab 10.74 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    The Girl Next Door
    Von Carsten Baumgardt
    Was ist von einem Film zu erwarten, bei dem der Regisseur der Fäkal-Posse „Animal“ die Fäden zieht und vor dem Amerikas Kritikerpapst Roger Ebert wegen tiefgehender moralischer Bedenken mit Inbrunst und einem D-Minus-Rating warnt? Wenig bis nichts? Nein, so schlimm kommt es dann doch nicht. Luke Greenfields romantische Teenie-Komödie „The Girl Next Door“ scheitert zwar dabei, als moderne Version des Tom-Cruise-Kultfilms „Risky Business“ (dt.: „Lockere Geschäfte“, 1983) durchzugehen, aber trotz einer Ansammlung von Klischees kann der Film über weite Strecken passabel unterhalten. Zumal die vermeintliche Aufregung der amerikanischen Kritikerzunft in Europa höchstens für ein müdes Lächeln sorgen wird. In Deutschland ist „The Girl Next Door“ berechtigterweise „ab 12 Jahre“ freigegeben, während die USA dem Machwerk ein R-Rating („ab 17“) aufdrückten... Matthew Kidman (Emile Hirsch) ist zwa...
    Die ganze Kritik lesen
    The Girl Next Door Trailer OV 1:44
    The Girl Next Door Trailer OV
    3690 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Paul Dano
    Rolle: Klitz
    James Remar
    Rolle: Hugo Posh
    Chris Marquette
    Rolle: Eli
    Elisha Cuthbert
    Rolle: Danielle
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Gina Dieu Armstark
    Gina Dieu Armstark

    User folgen 9 Follower Lies die 68 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. Februar 2014
    Luke Greenfield packt hier nicht nur die "Hotte-Blondine-schnappt-sich-Nerdy-Kiste" aus, nein er verfolgt auch zielgerecht jedes Klischee, das jemals einen Teeniestreifen gekrönt hat. Was hier unglaublich originell und wunderbar romantisch wirken soll, verkommt doch immer mehr zum niveaulosen Trott, bei dem man mit dem Augenrollen nicht mehr fertig wird. "The Girl Next Door" beginnt nicht witzig, ist im Mittelteil nicht witzig und enden tut er ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3004 Follower Lies die 4 372 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 24. Dezember 2017
    Leider ein Film der sich nicht so recht erschließen will und auch die Frage offen läßt was es eigentlich sein soll. Von allem ist was drin, aber nichts so richtig wobei der Film vor allem eines sein soll: ein Starvehikel für Elisha Cuthbert die nach dem Erfolg als Kiefer Sutherlands Tochter in „24“ hier auch mal auf der großen Leinwand punktet und den ohnehin bleichen Emile Hirsch locker an die Wand spielt, ebenso macht Timothy Olyphant ...
    Mehr erfahren
     torben V.
    torben V.

    User folgen 8 Follower Lies die 148 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. Juli 2014
    Schöner Teenie-Film, der bestimmt die ein oder andere Phantasie bei den pubertierenden Teens verursacht :-) - oder selbige einleitet! Der Film ist kurzweilig mit gern genutzten Klischees aus diversen Filmen dieser Art und hat aber trotzdem seinen eigenen Charme.
    Moviez1990
    Moviez1990

    User folgen 2 Follower Lies die 34 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. Juli 2010
    Bei diesem Film dachte ich gleich an American Pie. Der Humor ist sehr vergleichbar und ist sehr witzig. Es fehlt eher der Sinn im FIlm, denn Danielle (Elisha Cuthbert) ist ein Pornostar, ohne zu entscheiden, ob sie es wirklich sein will oder nicht. Denn der Produzent ihrer Filme, Kelly Simon (Timothy Olyphant), steht mit ihr unter einem Vertrag. Dort will sie Matthew (Emile Hirsch) rausholen. Kurz darauf bereitet ihn Simon Gefahr. Ein sehr ...
    Mehr erfahren
    165 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Eindeutig zweideutig: 100 Filmtitel, hinter denen man auch Pornos vermuten könnte
    NEWS - Fotos
    Dienstag, 18. August 2015
    „Get Hard“, „Free Willy“, „Rubbeldiekatz“: Wir präsentieren euch 100 gar nicht so anzügliche Filme, deren Titel man ohne...
    Die 50 besten Striptease-Szenen der Filmgeschichte
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 15. August 2012
    Zum Start von Steven Soderberghs Striptease-Dramödie "Magic Mike" (ab 16. August im Kino) mit den blankziehenden Channing...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top