Mein FILMSTARTS
    Licht im Dunkel
    Licht im Dunkel
    Laufzeit 1 Std. 46 Min.
    Mit Anne Bancroft, Patty Duke, Victor Jory mehr
    Genre Drama
    Produktionsland USA
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Ballade von Bonnie And Clyde, amerikanische Vergangenheit reflektiert in den Augen Arthur Penns, schlug einen zündenden Funken des New Hollywood und steht seither so für den Freigeist Penns, wie ihr memorables Finale als ein Paradigma unkonventionellen Kinos gilt. Gedichtet wurde sie 1967, dem Jahr „Reifeprüfung“, die Benjamin Braddock (Dustin Hoffman) in die Erwachsenenwelt treten und Mrs. Robinson (Anne Bancroft) treffen lässt. Für das New Hollywood sind beide Werke so prägend gewesen wie Arthur Penn und Anne Bancroft für deren künstlerisches Gelingen. Mitunter nicht bloße Koinzidenz. Regisseur und Darstellerin waren sich nicht unbekannt. 1957 inszenierte Arthur Penn für das amerikanische Fernsehen das Werk „Licht im Dunkel“...
    Originaltitel

    The Miracle worker

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1962
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Licht im Dunkel
    Von Hans Riegel
    Die Ballade von Bonnie And Clyde, amerikanische Vergangenheit reflektiert in den Augen Arthur Penns, schlug einen zündenden Funken des New Hollywood und steht seither so für den Freigeist Penns, wie ihr memorables Finale als ein Paradigma unkonventionellen Kinos gilt. Gedichtet wurde sie 1967, dem Jahr der „Reifeprüfung“, die Benjamin Braddock (Dustin Hoffman) in die Erwachsenenwelt treten und Mrs. Robinson (Anne Bancroft) treffen lässt. Für das New Hollywood sind beide Werke so prägend gewesen wie Arthur Penn und Anne Bancroft für deren künstlerisches Gelingen. Mitunter nicht bloße Koinzidenz. Regisseur und Darstellerin waren sich nicht unbekannt. 1957 inszenierte Arthur Penn für das amerikanische Fernsehen das Werk „Licht im Dunkel“ (im Original: „The Miracle Worker“). Die Geschichte der kindlichen Helen Keller, der späteren Schriftstellerin, die an Blindheit, Taubheit und folglich auc...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Michaela H.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Michaela H., am 13/01/2016

    5,0Meisterwerk
    Dieser Film ist der Inbegriff von Emotion und Liebe im Einklang mit der nötigen Härte um Hellen ins Leben zu holen.
    Michaela H.
    Hilfreichste negative Kritik

    von Michaela H., am 13/01/2016

    5,0Meisterwerk
    Dieser Film ist der Inbegriff von Emotion und Liebe im Einklang mit der nötigen Härte um Hellen ins Leben zu holen.
    Alle User-Kritiken
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Licht im Dunkel ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    "Bonnie and Clyde"-Regisseur Arthur Penn ist tot
    NEWS - Stars
    Mittwoch, 29. September 2010

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top