Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Fall Paradin
    Der Fall Paradin
    auf DVD / 2 Std. 05 Min. / Krimi, Gericht, Drama, Romanze
    Von Alfred Hitchcock
    Mit Charles Laughton, Gregory Peck, Ethel Barrymore
    Produktionsland USA
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Anthony Keane (Gregory Peck), ein aus besten Kreisen stammender Londoner Anwalt, Mitglied der Kanzlei von Sir Simon Flaquer (Charles Coburn), verheiratet mit Gay (Ann Todd), wird beauftragt, Maddalena Anna Paradine (Alida Valli) zu verteidigen, die ihren wesentlich älteren blinden Mann ermordet haben soll. Mrs. Paradine, von be(d)rückender Schönheit, erweist sich als nymphomanisch und durchtrieben. Aber bevor Keane hinter ihr Geheimnis kommt, verliebt er sich in die Angeklagte, was seine Verteidigung zunehmend erschwert. Als er entdeckt, dass seine Mandantin ein Verhältnis mit dem Stallknecht ihres Mannes Andre Latour (Louis Jourdan) hatte, und Keane Latour zur Rede stellt, kommt es im Prozess zu einem Eklat.
    Originaltitel

    Paradine Case

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1947
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Alfred Hitchcock: Schuldig oder nicht Schuldig? (DVD)
    Alfred Hitchcock: Schuldig oder nicht Schuldig? (DVD) (DVD)
    Neu ab 4.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Der Fall Paradin
    Von Ulrich Behrens
    Alfred Hitchcock selbst hielt Gregory Peck und Louis Jourdan, letztlich auch Alida Valli für Fehlbesetzungen in dem 1947 gedrehten Film über die Verquickung von Liebe und Mord. Peck spielt in dem Gerichts-Thriller „Der Fall Paradin“ einen noblen englischen Anwalt, doch das Noble liegt dem Amerikaner überhaupt nicht. Laurence Olivier und Ingrid Bergman wären wohl Hitchcocks Favoriten für die Hauptrollen gewesen. Und tatsächlich will sich das Mysteriöse um die Mörderin nicht richtig entfalten, wenn man es in Bezug setzt (und aufgrund der Fallkonstellation der Geschichte setzen muss) zur Leidenschaft, die Pecks Anwalt Keane für die des Mordes bezichtigte Frau entwickelt. Anthony Keane (Gregory Peck), ein aus besten Kreisen stammender Londoner Anwalt, Mitglied der Kanzlei von Sir Simon Flaquer (Charles Coburn), verheiratet mit Gay (Ann Todd), wird beauftragt, Maddalena Anna Paradine (Alid...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Charles Laughton
    Rolle: Judge Lord Thomas Horfield
    Gregory Peck
    Rolle: Anthony Keane
    Ethel Barrymore
    Rolle: Lady Sophie Horfield
    Charles Coburn
    Rolle: Sir Simon Flaquer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Marc Binninger
    Marc Binninger

    User folgen 4 Follower Lies die 86 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 18. Dezember 2015
    [...] In einer Mischung aus Drama, Krimi und Thriller wagt sich Hitchcock in der ersten Hälfte erst einmal langsam an das Thema des Filmes heran. Er begleitet Gregory Peck, der Fakten sammelt, um seine Angeklagte Klientin frei zu bekommen. Diese Fakten sammelt jedoch nicht nur er, sondern zugleich der Zuschauer. Man fühlt sich während der Sichtung so, als müsse man unbedingt auf jedes noch so unwichtig erscheinende Detail achten was für die ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    49 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top