Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Arthur und die Minimoys
     Arthur und die Minimoys
    4. Juni 2020 / 1 Std. 43 Min. / Animation, Abenteuer, Fantasy, Familie
    Von Luc Besson
    Mit Bill Kaulitz, Nena, Christian Brückner
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,5 71 Wertungen - 172 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Der kleine Arthur (Freddie Highmore) ist in Gefahr, aus seinem Zuhause geschmissen zu werden. Da seine Eltern oft auf Reisen sind, wohnt er bei seiner Großmutter (Mia Farrow). Schulden sorgen dafür, dass schon bald ein Gerichtsvollzieher vor der Tür steht. Aber es gibt noch eine kleine Chance. Denn Arthurs verschwundener Großvater besaß ein paar wertvolle Edelsteine, mit denen die Geldsorgen verjagt werden können. Die Spur führt in das Phantasieland der Minimoys, das normalen Menschen ohne genauen Plan nicht zugänglich ist. Arthur findet im Haus der Großmutter ein Schriftstück, das ihm den Weg weist. Er gelangt schließlich auf geheimnisvolle Weise zu den Minimoys und trifft dort auf Prinzessin Selenia (Madonna), die sich gegen den bösen M (David Bowie) zu wehr setzen muss. Denn M will das Land der Minimoys unter seine Herrschaft bringen. Gemeinsam mit Selenia kämpft Arthur gegen den Bösewicht und sucht sowohl nach seinem Großvater und den Edelsteinen. Aber er hat nur begrenzt Zeit, sonst kann er das Land der Minimoys nicht mehr verlassen.
    Originaltitel

    Arthur et les Minimoys

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 65 200 000 €
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Arthur und die Minimoys
    Arthur und die Minimoys (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Arthur und die Minimoys - KulturSPIEGEL Edition Play
    Arthur und die Minimoys - KulturSPIEGEL Edition Play (DVD)
    Neu ab 4.66 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Arthur und die Minimoys
    Von Deike Stagge
    Schon auf den ersten Blick scheint es, als könne diese Ähnlichkeit kein Zufall sein: Die Animationsfigur Arthur und seine deutsche Synchronstimme Bill Kaulitz (Sänger von „Tokio Hotel“) haben wirklich ein paar Gemeinsamkeiten in Sachen Mimik und Ausgestaltung der Gesichtszüge. Dass das der Grund sein soll, weshalb Kaulitz seine erste Synchronrolle in „Arthur und die Minimoys“ bekam, ist jedoch schwer vorzustellen. Denn natürlich ist Kaulitz ein großes Aushängeschild in der anvisierten Zielgruppe des Films - wie das Gekreische der Fans bei der Deutschlandpremiere in Berlin eindrucksvoll bewies. Und darüber hinaus macht er seine Sache auch noch ziemlich gut. Seine fast ungeduldig wirkende Sprechweise passt sehr gut zu der animierten Figur und auch dem jungen Schauspieler Freddie Highmore (Wenn Träume fliegen lernen, Charlie und die Schokoladenfabrik), der den realen Arthur verkörpert. Regi...
    Die ganze Kritik lesen
    Arthur und die Minimoys Trailer DF 1:34
    Arthur und die Minimoys Trailer DF
    594 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Freddie Highmore
    Rolle: Arthur
    Mia Farrow
    Rolle: Arthurs Großmutter
    Robert Dauney
    Rolle: Arthur's Father
    Ezra Knight
    Rolle: Chief Matassalai
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 134 Follower Lies die 474 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 1. März 2015
    Luc Besson zeigt mit ''Arthur und die Minimoys'' eine neue Art der Fantasy-Genre, die Handlung ist voraussehbar und die Darsteller lassen zu meist zu wünschen übrig aber die Animationen-Kulissen sind wirklich gut.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2958 Follower Lies die 4 368 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Ach Luc .. Luc Besson war einst der beste und gefeiertste Regisseur Frankreichs dessen großartiger Ruf von großartigen Filmen kam. Dann aber gab er das Regieführen auf und verlagerte sich aufs produzieren - er hatte in so ziemlich jedem namhaften Film der in den letzten Jahren aus Frankreich kam seine Finger drin. Jetzt kehrt er aber noch mal auf den Regiestuhl zurück, ein allerletztes Mal ... und dann macht er so eine Film? Eine Mischung aus ...
    Mehr erfahren
    freestyler95
    freestyler95

    User folgen 5 Follower Lies die 140 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Es war einmal ein kleiner Junge, der lebte bei seiner Oma in einem alten Farmhaus. Als böse Erwachsene der Oma ihr klein Häuschen wegnehmen wollen, findet der Junge den Zugang zu einer geheimen Welt mit putzigen Elfen. Dort gillt es, einen Oberschurken fertig zu machen und die Elfen zu erlösen. So weit, so scharmlos aus Alice im Wunderland, Herr der Ringe, Star Wars, Gaya et-cetera zusammengeborgt. Sechs Jahre haben Luc Besson (Das ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ich war mit meinem 6 jährigen Jungen im Kino und habe mich riesig gefreut, den Film sehen zu können. Was aber sehr enttäuschend war, war das Ende. Das Ende war kein offenes Ende, sondern plötzlich erscheint die Zeile: Fortsetzung folgt." Nicht, dass nicht allen klar war, dass auch dieser Film eine Fortsetzung hat, aber ohne auf Arthur zurück zu verweisen, steht der "Böse" im Wald und dann der Spruch: Fortsetzung folgt. Das hat nichts mehr ...
    Mehr erfahren
    172 User-Kritiken

    Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top