Mein FILMSTARTS
    Mondovino - Die Wahrheit liegt im Wein
    Mondovino - Die Wahrheit liegt im Wein
    Starttermin 28. April 2005 (2 Std. 15 Min.)
    Mit Michel Rolland, Neal Rosenthal, Aime Guibert mehr
    Genre Dokumentation
    Produktionsländer Italien, Argentinien, Frankreich, USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Weinwelt als Schauplatz der Globalisierung: Da ist einerseits die Erfolgs-Saga milliardenschwerer Weinunternehmen aus dem kalifornischen Napa Valley (Robert Mondavi Winery, Harlan Estate, Staglin Family Vineyard) und die Rivalität zweier aristokratischer Wein-Dynastien in Florenz (das Geschlecht der Frescobaldi und der Antinori). Der Film zeigt anhand der Familie Mondavi, wie durch das taktische Planen und durch die gute Vernetzung mit anderen Winzern, ein vielseitiges Portfolio von bekannten Weinherstellern unter einem Dachverband geeint werden konnte. Dabei gibt es jedoch immer wieder Kritiker, die monieren, dass dadurch das Herz und die Seele eines Weines zugunsten des Profits zurückgefahren werden. Somit folgt der Film der Frage, was ein Weingut mit seinem Produkt erreichen will - einen gewinnbringenden Einheitswein oder ein einzigartiges Geschmackserlebnis, das aus großer Liebe entstanden ist?
    Originaltitel

    Mondovino

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1,51 000 000 €
    Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Mondovino - Die Wahrheit liegt im Wein
    Von Carsten Baumgardt
    Einige Male pro Jahr wir das Kino mit spektakulären, feinen Dokumentarfilmen bereichert. Ausschussware ist selten, da sowieso nur die Spitzenproduktionen den Weg auf die große Leinwand finden. Ein solches Highlight hätte auch Jonathan Nossiters „Mondovino“ werden können. Doch leider weist die Dokumentation über die Welt des Weines einige Schwächen auf, die den Gesamteindruck schmälern und aus „Mondovino“ eben nur einen guten Film werden lassen - und nicht mehr. Der amerikanische Filmemacher Jonathan Nossiter („Signs & Wonders“) ist ein leidenschaftlicher Weinfanatiker und auch selbst Sommelier, der in den USA Restaurants beraten hat. Zur Recherche von „Mondovino“ reiste er um die ganze Welt, um die krassen Gegensätze zwischen traditionellem Weinanbau klassischer Prägung und der globalisierten Form der Gewinnung und vor allem des Vertriebs aufzuzeigen. Italien, Frankreich, die USA,...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Mondovino - Die Wahrheit liegt im Wein Trailer OV 1:48
    Mondovino - Die Wahrheit liegt im Wein Trailer OV
    203 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michel Rolland
    Rolle: Himself
    Neal Rosenthal
    Rolle: Himself
    Aime Guibert
    Rolle: Himself
    Bernard Magrez
    Rolle: Himself
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 06/09/2005

    5,0Meisterwerk
    Selten hab ich mich so gut amüsiert.Ein wunderbarer Film, der die angeblich so "objektiven" Kritiker der Weinwelt ...
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 06/09/2005

    5,0Meisterwerk
    Selten hab ich mich so gut amüsiert.Ein wunderbarer Film, der die angeblich so "objektiven" Kritiker der Weinwelt ...
    Alle User-Kritiken
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Mondovino - Die Wahrheit liegt im Wein ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top