Mein FILMSTARTS
    Die Versuchung des Padre Amaro
    Die Versuchung des Padre Amaro
    Starttermin 15. Mai 2003 (2 Std. 00 Min.)
    Mit Gael García Bernal, Ana Claudia Talancón, Sancho Gracia mehr
    Genres Drama, Romanze
    Produktionsländer Frankreich, Spanien, Argentinien, Mexiko
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der junge Geistliche, Vater Amaro (Gael García Bernal), tritt sein Amt in einer mexikanischen Kleinstadt an. Prompt verliebt er sich in die 16-jährige Dorfschönheit Amelia (Ana Claudia Talancón), die schließlich schwanger von ihm wird. Viel stärker als dieses Problem plagen ihn jedoch moralische Bedenken, weil er um die Geldwäscher-Machenschaften des dortigen Pfarrers Diaz (Sancho Gracia) weiß. Die anfänglichen Gewissensbisse, mit denen sich Amaro herumschlagen muss, weil er nicht genau weiß, wie er sich Diaz gegenüber verhalten soll, weichen jedoch schnell einer pragmatischen Haltung. Amaro nimmt die Gegebenheiten in seinem neuen Dorf hin und fügt sich in das bestehende System ein. Er verliert die strengen moralischen Maßstäbe seiner Religion immer mehr aus den Augen, nach denen zu leben er geschworen hat.
    Originaltitel

    El crimen del Padre Amaro

    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Die Versuchung des Padre Amaro
    Von Ulrich Behrens
    Die Geschichte um den mexikanischen Padre Amaro erregte erstmals 1875 Aufsehen, als der Schriftsteller José Maria Eça de Queiròs einen Roman unter diesem Titel veröffentlichte. Doch auch jetzt, als der gleichnamige Film auf Basis dieses Romans in die mexikanischen Kinos kam, erhitzte er die Gemüter so mancher gottesfürchtiger oder sich dafür haltenden Menschen, zumal Carlos Carrera die Handlung in die Gegenwart versetzte. Nichtsdestotrotz ist „El Crimen del padre Amaro“ der erfolgreichste Film, der je in Mexiko in die Kinos kam, und übertraf dementsprechend auch den Erfolg von „Y tu mamá también“ (2001). Selbst in der Kirche allerdings gehen die Meinungen auseinander. Pater Rafael Gonzales etwa, der für den Rat der mexikanischen Bischöfe spricht, nannte den Film ehrenhaft und hält ihn für eine Herausforderung für die Kirche, ihr Verfahren der Auswahl und Ausbildung von Priestern zu überd...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Versuchung des Padre Amaro Trailer OV 1:55
    Die Versuchung des Padre Amaro Trailer OV
    422 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Gael García Bernal
    Rolle: Father Amaro
    Ana Claudia Talancón
    Rolle: Amelia
    Sancho Gracia
    Rolle: Padre Benito Díaz
    Angélica Aragón
    Rolle: Augustina Sanjuanera
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Die Versuchung des Padre Amaro ?
    0 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top