Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Freitag der 13.
     Freitag der 13.
    23. Oktober 1980 / 1 Std. 36 Min. / Horror, Thriller
    Von Sean S. Cunningham
    Mit Betsy Palmer, Adrienne King, Jeannine Taylor
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 130 Wertungen - 9 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Nachdem in den 1950er Jahren im Ferienlager Camp Crystal Lake ein grausamer Doppelmord geschah, wurde die Anlage geschlossen. Zwanzig Jahre später möchte Steve Christy (Peter Brouwer) das Camp wieder in Betrieb nehmen. Deswegen hat er entgegen der Warnungen der Einheimischen eine Gruppe von Jugendlichen über die Sommersaison eingeladen, das Ferienlager zusammen mit ihm herzurichten. Tatsächlich trügt die malerische Idylle am See: Die junge Annie (Robbi Morgan) macht bereits vor ihrer Ankunft Bekanntschaft mit einem unbekannten Mörder. Und auch auf die anderen Teens hat es der Killer abgesehen. Alice Hardy (Adrienne King), ihrem Freund Bill (Harry Crosby), Brenda (Laurie Bartram), Marcie (Jeannine Taylor) und Jack Burrell (Kevin Bacon) steht eine Nacht des Schreckens bevor.
    Originaltitel

    Friday the 13th

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1980
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 700 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Freitag der 13.
    Von Björn Helbig
    Die Zahl 13, „das Dutzend des Teufels“, hat schon für sich keinen guten Ruf. Ebenso der Freitag. Nicht nur, dass Jesus an einem Freitag gekreuzigt worden sein soll, auch Eva überredete Adam an besagtem Wochentag zum Verzehr der verbotenen Frucht. Wenn nun 13 und Freitag zusammenfallen, ist es natürlich besonders schlecht um des Menschen Glück bestellt: Einer der ersten bezeugten Belege der unglückverheißenden Kraft dieses Datums stammt von Freitag, dem 13. Oktober 1307, als König Philipp IV. die Verhaftung aller Mitglieder des Templerordens befohlen hat. Als Ursprung des Aberglaubens wird gemeinhin der Börsenroman von Thomas William Lawson aus dem Jahre 1907 bezeichnet, der das verfluchte Datum im Titel trägt. Weitere Bücher und Filme nährten die Vorstellungen von „Freitag, dem 13.“ als besonderem Unglückstag. Mit all dem hat Sean S. Cunninghams ebenfalls nach dem Datum benannter Film vo...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Freitag der 13. Trailer DF 2:16
    Freitag der 13. Trailer DF
    3 850 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Jason Voorhees: Alles zum tödlichsten Killer der Filmgeschichte (FILMSTARTS-Original) 7:36
    Jason Voorhees: Alles zum tödlichsten Killer der Filmgeschichte (FILMSTARTS-Original)
    762 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Betsy Palmer
    Rolle: Mrs. Pamela Voorhees
    Adrienne King
    Rolle: Alice Hardy
    Jeannine Taylor
    Rolle: Marcie Cunningham
    Kevin Bacon
    Rolle: Jack Burrel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 23 Follower Lies die 231 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 2. August 2010
    Nachdem, im Jahre 1978, John Carpenters "Halloween" sehr erfolgreich war, folgte nur kurze Zeit später ein weiterer Slasher, der genauso wie auch "Halloween" zu den Klassikern und Auslösern der ersten Welle von amerikanischen Slashern ist. Sean S. Cunningham drehte mit "Freitag der 13." seinen erfolgreichsten Film und rief die bis heute langlebigste Horrorreihe zum Leben. "Freitag der 13." war in den Kinos sehr erfolgreich, doch von den ...
    Mehr erfahren
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 142 Follower Lies die 601 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 17. Februar 2015
    Der Klassiker! Noch (fast) ohne Jason, dafür schon mit dümmlichen Dialogen und Jugendlichen :D Die Effekte sind gut, Tom Savini sei Dank & schocken tuts für damalige Verhältnisse auch jut :)
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2251 Follower Lies die 4 327 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. August 2017
    Der erste Film der wohl härtesten und brutalsten Schlitzerfilm Serie aller Zeiten – dabei tritt Jason, die berühmte Figur hier gar nicht auf (außer in einer Traumsequenz am Ende). Statt dessen spielt die völlig durchgedrehte Betsy Palmer Jasons Mutter die sich für den Tod ihres Sohnes rächt – genau genommen kann man diesen Film als eigenständig und für sich stehend nehmen. So betrachtet ist dies ein Horrorfilm der zwar alt ist, aber ...
    Mehr erfahren
    Alpha78
    Alpha78

    User folgen 5 Follower Lies die 130 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Juli 2010
    Man muss Freitag 13. Im Kontext seiner Zeit sehen. Selbstverständlich ist er technisch nicht mit Filmen von Heute zu vergleichen. Auch an die Komplexität heutiger Filme kommt er nicht heran. Dennoch ist seine Story passabel, diese spannend umgesetzt. Außerdem ist Freitag 13. die Geburtsstunde von Jason Vorhees, einer der geilsten Horror-Figuren aller Zeiten.
    9 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    Das tödlichste Muttersöhnchen aller Zeiten: Unsere Videoreportage zur Horror-Ikone Jason Voorhees
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 14. Oktober 2018
    Halloween steht an und damit auch der eine oder andere Horrorfilmabend. Passend dazu stellt unsere Redaktion euch diesen...
    Rechtslage weiter unklar: Deshalb gibt es vorerst keinen neuen "Freitag der 13."-Film
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 28. März 2018
    Das Reboot „Freitag der 13.“ war 2009 ein solider Horror-Hit. Weitere Filme mit dem legendären Serienkiller Jason Voorhees...
    25 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top