Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Zatoichi - Der blinde Samurai
     Zatoichi - Der blinde Samurai
    24. Juni 2004 / 1 Std. 56 Min. / Abenteuer, Action
    Von Takeshi Kitano
    Mit Takeshi Kitano, Tadanobu Asano, Michiyo Ogusu
    Produktionsland Japan
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 46 Wertungen - 43 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der blinde Zatoichi (Takeshi Kitano) zieht im Japan des beginnenden 19. Jahrhunderts durch die Lande und gibt sich dabei als Masseur aus. Am Würfeltisch verdient sich der zurückhaltende und freundliche Mann noch einiges hinzu. Doch der Schein trügt: Der scheinbar wehr- und harmlose Fremde ist in Wahrheit ein meisterhafter Schwertkämpfer. Die fehlende Sehkraft macht er mit beinahe übermenschlicher Schnelligkeit und unheimlicher Präzision wett. Auf seinen Wanderungen stößt Zatoichi auf ein Dorf, in dem ein blutiger Bandenkrieg zwischen zwei rivalisierenden Gangsterclans läuft. Der blinde Samurai sieht sich gezwungen einzugreifen und die Stadt von der Kriminalität zu befreien. Unterstützung erhält er von zwei schönen Geishas (Daigorô Tachibana, Yûko Daike), die den Tod ihrer Eltern rächen wollen.
    Originaltitel

    Zatoichi

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Japanisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Zatoichi - Der blinde Samurai
    Von Stefan Ludwig
    Regisseur Takeshi Kitano ist ein Workaholic. In seiner Heimat Japan gilt er als eine der wichtigsten Medien-Persönlichkeiten. Zeitweise war er pro Woche in fast zehn Programmformaten auf den Fernsehbildschirmen unterwegs. Er ist Erfinder von „Takeshi’s Castle“, eine abgedrehte Comedy-Show, in der Japaner durch ein Art Jump-And-Run-Parcour geschickt werden und dabei meist gnadenlos auf die Schnauze fallen. Mit „Zatoichi“ nimmt er sich einer Thematik an, die bereits über zwanzig Mal verfilmt wurde: Der blinde Masseur, der sich als grandioser Führer seines im Blindenstock versteckten Schwertes erweist. Kitano macht daraus eine wilde Mischung der unterschiedlichsten Genres und fügt Slapstick, brutale Action, Drama und Parodie zu einem merkwürdigen Ganzen zusammen, das die einen hassen und die anderen lieben werden. Zatoichi (Takeshi Kitano) stößt auf seinen Wanderungen auf ein Dorf, in de...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Zatoichi - Der blinde Samurai Trailer DF 1:22
    Zatoichi - Der blinde Samurai Trailer DF
    493 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Takeshi Kitano
    Rolle: Zatôichi / Ichi
    Tadanobu Asano
    Rolle: Hattori Genosuke
    Michiyo Ogusu
    Rolle: Aunt Oume
    Yui Natsukawa
    Rolle: O-Shino, Hattori's Wife
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    8martin
    8martin

    User folgen 13 Follower Lies die 211 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Die Story an sich ist schlicht und clichéhaft, aber wie sie erzählt wird, ist schon interessant. Natürlich kämpft ein Samurai immer für die Schwachen und Benachteiligten und hier soll er auch noch blind sein… Die Kampfszenen mit den Schwertern erreichen oft Terence-Hill-und-Bud-Spencer Niveau. Wie so oft gibt es kein richtiges Happy End wie im europäischen Film, aber alles ist am Ende F.F.E. Und dann kommt auch noch ein philosophischer ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2819 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 16. August 2017
    Es gibt Filme über die sollte ich nicht schreiben wenn ich nicht wirklich was dazu sagen kann - dies ist einer davon. Irgendwie bin ich mit dem Film, der Geschichte, der ganzen Sache einfach nicht warm geworden, der Film lief an mir vorbei und ließ mich völlig unbeeindruckt. Das heißt aber nicht das der Film schlecht war oder ich ihn irgendwem madig machen möchte, es war halt schlichtweg nicht mein Film und auch die falsche Zeit ihn zu ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Als ich den Film das erste mal sah, war ich sehr angetan. Doch als ich ihn mir gestern nochmal anschaute, fiel es mir arg schwer, die 2 Stunden durchzuhalten. Das Problem ist einfach, das sich der Film wie ein Kaugummi hinzieht und wenn dann doch mal was passiert, sind diese Szenen viel zu schnell vorbei. Desweiteren störte mich auch die Mischung mehrere Generearten.
    43 User-Kritiken

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top