Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Haus über Kopf
     Haus über Kopf
    17. Juli 2003 / 1 Std. 46 Min. / Komödie
    Von Adam Shankman
    Mit Steve Martin, Queen Latifah, Eugene Levy
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 10 Wertungen - 14 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der Anwalt Peter Sanderson (Steve Martin) leidet so sehr unter seiner Scheidung von Ex-Ehefrau Kate (Jean Smart), dass er die daraus resultierende Einsamkeit mit Hilfe exzessiver Nutzung eines Online-Chats für Singles bekämpft. Wie das Schicksal so spielt, verliebt er sich dabei. Und zwar in eine Frau, die mit dem Namen Lawyergirl (Queen Latifah) auftritt, aber nicht die erwartete Anwältin ist, sondern im Gefängnis sitzt. Beim ersten Treffen ist Peter ausgesprochen überrascht, dass sich hinter Lawyergirl die resolute Afroamerikanerin Charlene Morton verbirgt, die ihm mitteilt, zu Unrecht im Gefängnis gesessen zu haben. Deswegen möchte sie, dass Peter ihre Ehre rehabilitiert, indem er sie beim Beweis ihrer Unschuld unterstützt. Da sich der Anwalt hintergangen fühlt, hat er überhaupt kein Interesse daran, Charlene zu helfen. Seine Versuche die durchsetzungsfähige Frau los zu werden scheitern aber am Willen Charlenes. Ihre Anwesenheit in Peters Haus führt zu turbulenten Situationen, die Peter gegenüber seiner Umgebung nicht immer leicht erklären kann.
    Originaltitel

    Bringing down the house

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget $ 33 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Haus über Kopf
    Von Jürgen Armbruster
    Steve Martin hat oft genug bewiesen, dass er zweifelsohne einer der besten Comedians unserer Zeit ist. Seine Leistungen in Filmen wie „Roxanne“, „Vater der Braut“ oder „Housesitter“ sind ebenso unvergesslich, wie seine ersten drei Auftritte als Host der Oscarverleihung. Doch leider bekommt er seit der brillanten, aber in den hiesigen Gefilden oft unterschätzen Hollywood-Persiflage „Bowfingers große Nummer“ nicht mehr richtig in Fahrt. In „Schlaflos in New York“ lies John Cleese ihn bei seinem Gastauftritt wie einen blutigen Anfänger aussehen und seine diesjährige Moderation der Academy Awards war einfach zu brav. Nun kommt mit „Haus über Kopf“ sein nächstes Projekt in die Kinos. Gelingt dem 57-Jährigen hier die Trendwende? Eine eindeutige Antwort auf diese Frage kann leider nicht gegeben werden. Mit einem US-Einspiel von über 130 Millionen Dollar ist der kommerzielle Erfolg bereits jetzt...
    Die ganze Kritik lesen
    Haus über Kopf Trailer DF 1:16
    Haus über Kopf Trailer DF
    316 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Steve Martin
    Rolle: Peter Sanderson
    Queen Latifah
    Rolle: Charlene Morton
    Eugene Levy
    Rolle: Howie Rottman
    Betty White
    Rolle: Mrs Kline
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3265 Follower Lies die 4 391 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Es sollte einen Stempel geben den man verschiedenen Filmen einfach aufdrücken könnte: FAMILIENFILM. So ein Musterexemplar ist „Haus über Kopf“ – eine kurzweilige, fröhliche Komödie, gewaltfrei und ideal dafür gemacht dass sich von groß bis klein alle vor der Kiste vereinen. Herzstück des Filmes sind natürlich die beiden gegensätzlichen Hauptfiguren – aber ein alter Hase wie Steve Martin kann doch ohnehin keine Rolle versemmeln, ...
    Mehr erfahren
    14 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top