Mein FILMSTARTS
    Die Ex-Freundinnen meines Freundes
    Die Ex-Freundinnen meines Freundes
    Starttermin 28. Oktober 2004 (1 Std. 45 Min.)
    Mit Yvette Nicole Brown, Brittany Murphy, Holly Hunter mehr
    Genres Komödie, Romanze
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 6 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Bevor Stacy (Brittany Murphy) träumt von einer großen Karriere beim Fernsehen. Doch mehr als ein Assistenzjob bei der Talkshow von Moderatorin Kippie Kann (Kathy Bates) ist noch nicht herausgesprungen. Und auch privat läuft nicht alles rund. Stacy ist frustriert, weil ihr Freund Derek (Ron Livingston) vor festen Bindungen zurückschreckt und sich weigert, über seine früheren Beziehungen zu sprechen. Ermutigt von ihrer Kollegin Barb (Holly Hunter) ergreift Stacy deshalb die Initiative. Um mehr über seine Vergangenheit zu erfahren, liest sie heimlich Dereks Notizen und erstellt eine Liste mit seinen Ex-Freundinnen. Unter dem Vorwand für Kippies Show zu recherchieren nimmt sie Kontakt zu den Verflossenen auf. Zwar ist Stacy das Herumschnüffeln selbst nicht ganz geheuer, doch sie glaubt herausfinden zu müssen, ob sie Derek trauen kann. Ihr Dilemma wird noch größer, als sie sich mit einer seiner Ehemaligen anfreundet…
    Originaltitel

    Little Black Book

    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Die Ex-Freundinnen meines Freundes
    Von Deike Stagge
    Beziehungen sind ein schwieriges Thema. Der ein oder andere hat sich bestimmt schon mal gefragt, mit wem sein Partner vorher zusammen war und warum diese Beziehung gescheitert ist. In „Die Ex-Freundinnen meines Freundes“ steht Jungstar Brittany Murphy genau vor dieser Frage und liefert uns ein Paradebeispiel dafür ab, wie das Problem bitte schön nicht anzugehen ist. Stacy Holt (Brittany Murphy) hat mit den von ihrer Mutter auf sie übertragenen Bindungsängsten schon manchen Mann in den Wind geschossen. Dann kam Derek (Ron Livingston). Nun sind die beiden seit einem Jahr zusammen und alles scheint perfekt. Bis Stacy, die eigentlich eine seriöse Fernsehjournalistin werden will, einen Job als Produktionsassistentin in der Daily Talkshow von Kaddie Kann (Kathy Bates) annimmt. Mit täglichen aufgeblähten Quotenthemen konfrontiert, kommen ihr bald Zweifel an der Basis ihrer Beziehung. Schließ...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Ex-Freundinnen meines Freundes Trailer OV 2:15
    Die Ex-Freundinnen meines Freundes Trailer OV
    1 032 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Yvette Nicole Brown
    Rolle: Production Assistant
    Brittany Murphy
    Rolle: Stacy
    Holly Hunter
    Rolle: Barb
    Ron Livingston
    Rolle: Derek
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste positive Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 31/08/2017

    3,5gut
    Mal wieder ein gemixter Film: ein wenig Beziehungsdrama mit ein wenig Komödie und noch ein Schuss Mediensatire dazu. ...
    Weiterlesen
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 31/08/2017

    3,5gut
    Mal wieder ein gemixter Film: ein wenig Beziehungsdrama mit ein wenig Komödie und noch ein Schuss Mediensatire dazu. ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Die Ex-Freundinnen meines Freundes ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    46 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top