Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Man of the Year
    Man of the Year
    1. Januar 2007 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Drama, Romanze, Thriller
    Von Barry Levinson
    Mit Robin Williams, Christopher Walken, Laura Linney
    Produktionsland USA
    Pressekritiken
    2,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 9 Wertungen - 11 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Tom Dobbs (Robin Williams) ist der kritische Geist, den sich eine demokratische Kultur leisten will. Als bissiger oft auch polemischer Moderator einer Fernsehsendung lässt er kein gutes Haar am aktuellen politischen Geschehen. Damit macht er es sich natürlich auch etwas leicht. Deswegen fordert ihn eine Zuschauerin auf, nicht nur den Nörgler zu spielen, sondern selbst in die Politik zu gehen. Dobbs verschwendet zwar keinen ernsthaften Gedanken daran, das in die Tat umzusetzen, aber die Vorlage nimmt er während seiner Sendung auf. Ironisch stellt er die Möglichkeit in Aussicht, das politische Establishment aufzumischen. Schließlich gelingt es ihm nicht mehr, aus der Nummer auszusteigen. Dobbs wird ein Opfer der Eigendynamik und kündigt tatsächlich an, als Präsident der Vereinigten Staaten kandidieren zu wollen. Unterstützt von Jack Menken (Christopher Walken) und dem restlichen Produktionsteam seiner Show geht Dobbs auf Wahlkampftour. Dabei lernt er auch die Computerexpertin Eleanor Green (Laura Linney) kennen, die für die Wahlautomaten verantwortlich ist.
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 20 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Man of the Year
    Von Martin Soyka
    Es gibt Namenskombinationen, die rufen tolle Assoziationen wach. Dazu gehört die Paarung „Robin Williams/Barry Levinson“ ohne Frage, haben die beiden doch u. a. bei dem legendären Good Morning, Vietnam! Großes geleistet. Wenn man dann noch den Rest der Besetzungsliste auf sich wirken lässt (z. B. Christopher Walken, Jeff Goldblum), dann laufen einem sogar freudige Schauer über den Rücken. Doch bei der Betrachtung der Polit-Komödie „Man Of The Year“ muss man sich dann eingestehen, dass man sich zu früh gefreut hat: Eine wenig durchdachte, dazu noch vorhersehbare Geschichte mit netten, aber spärlichen Pointen mindert das Vergnügen. Und die völlig unzumutbare Synchronisation gibt dem Ganzen dann den Rest… Tom Dobbs (Robin Williams) ist bekannter Moderator einer „satirischen Polit-Talkshow“ (!). Dort zieht er mal liebevoll, mal bissig die Washingtoner Lokalmatadoren durch den Kakao. Das P...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Robin Williams
    Rolle: Tom Dobbs
    Christopher Walken
    Rolle: Jack Menken
    Laura Linney
    Rolle: Éléanor Green
    Jeff Goldblum
    Rolle: Alan Stewart
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2966 Follower Lies die 4 369 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 27. August 2017
    Warum dieser Film niemals deutsche Kinoleinwände erblickt hat hört man im wahrsten Sinne des Wortes sehr schnell heraus – denn dies ist definitv die mieseste Synchronisation die ich jemals bei einem Film gehört habe. Alleine das Robin Williams wieder einmal nicht von seinem Standardsprecher Peer Augustinski gesprochen wird ist mal wieder ein Alptraum, aber ebenso hat jede andere Stimme hier keinerlei Ausdruck, Gefühl oder paßt zu den ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Und wieder einmal zeigt sich, wie eine Synchronisation einen Film kaputt machen kann: die laienhafte, absolut unprofessionelle und billige Synchronisation zerstört den ganzen Film und nimmt mir die Freude daran. Schade, echt schade. Im Original durchaus sehenswert.
    11 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top