Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Maria Bethânia - Música É Perfume
    Maria Bethânia - Música É Perfume
    24. April 2008 / 1 Std. 22 Min. / Dokumentation, Musik
    Von Georges Gachot
    Mit Maria Bethânia, Caetano Veloso, Gilberto Gil
    Produktionsländer Schweiz, Frankreich
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    2002 schuf der Schweizer Regisseur Georges Gachot mit „Nachtgespräch“ („Conversation Nocturne“) ein Leinwandporträt der legendären argentinischen Pianistin Martha Argerich. Für sein neues Werk ist Gachot nun ein südamerikanisches Land weitergezogen. In „Maria Bethânia – Música É Perfume“ nähert er sich der berühmten, titelgebenden brasilianischen Sängerin an. Dabei zeichnet der Filmemacher nicht nur ein sehr intimes Bild seiner Protagonistin, sondern versucht zugleich auch, etwas über die brasilianische Musik im Allgemeinen auszusagen.
    Originaltitel

    Maria Bethânia: Música é Perfume

    Verleiher Kool
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Portugiesisch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Maria Bethânia - Música É Perfume
    Von Christoph Petersen
    2002 schuf der Schweizer Regisseur Georges Gachot mit „Nachtgespräch“ („Conversation Nocturne“) ein Leinwandporträt der legendären argentinischen Pianistin Martha Argerich. Für sein neues Werk ist Gachot nun ein südamerikanisches Land weitergezogen. In „Maria Bethânia – Música É Perfume“ nähert er sich der berühmten, titelgebenden brasilianischen Sängerin an. Dabei zeichnet der Filmemacher nicht nur ein sehr intimes Bild seiner Protagonistin, sondern versucht zugleich auch, etwas über die brasilianische Musik im Allgemeinen auszusagen. Allerdings sind die Anforderungen, die Gachot an sein Publikum stellt, nicht zu unterschätzen – „Maria Bethânia“ ist ein Film für Fans und Fortgeschrittene, für Anfänger dürfte sich der Kinobesuch hingegen als Wagnis entpuppen. Geboren am 18. Juni 1946 als sechstes von sieben Kindern in Santo Amaro, begann Maria Bethânia ihre musikalische Karriere nach...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Maria Bethânia
    Rolle: Herself
    Caetano Veloso
    Rolle: als er selbst
    Gilberto Gil
    Rolle: als er selbst
    Chico Buarque de Hollanda
    Rolle: als er selbst
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top