Mein FILMSTARTS
Fahrenheit 9/11
facebookTweet
Fahrenheit 9/11
Starttermin 29. Juli 2004 (1 Std. 50 Min.)
Mit Michael Moore, Debbie Petriken, Donald Rumsfeld mehr
Genre Dokumentation
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,6
Filmstarts
4,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

Ein Agitprop-Film von Michael Moore: Der amerikanische Filmemacher beschäftigt sich mit den Auswirkungen des 11. September 2001 auf die politische Lage in den Vereinigten Staaten von Amerika. Moore befasst sich zunächst mit den vor den Terroranschlägen liegenden Ungereimtheiten bei der Präsidentenwahl von Georg W. Bush, der gegen Al Gore gewann. Danach montiert Moore Archivmaterial, selbst gefilmte Szenen, in denen er Politiker oder andere Menschen mit unbequemen Fragestellungen konfrontiert, sowie Interviewpassagen zu einem filmischen Propagandaessay zusammen. Dabei geht es ihm um die Verbreitung mehrere Thesen. So stellt er Verbindungen zwischen saudi-arabischen Ölscheichs und Teilen der amerikanischen politischen Klasse her, beschäftigt sich mit den falschen Informationen über Massenvernichtungswaffen im Irak und folgert aus seinem Material, dass die amerikanische Regierung die Kriege im Irak und Afghanistan aus wirtschaftlichen Gründen begonnen habe.
Verleiher Falcom Media
Weitere Details
Produktionsjahr 2004
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 6 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Fahrenheit 9/11
Von Carsten Baumgardt
„Shame on you, Mister Bush!” Ein radikaler Filmemacher wie Michael Moore lässt sich seine Stimme nicht verbieten. Auch nicht von der honorigen Academy, die ihm gerade überraschend mutig, aber hochverdient den Oscar für seine Dokumentation „Bowling For Columbine“ verliehen hatte. Es ist dem Regisseur, Autor und Produzent eine Passion geworden, seinen Erzfeind George Walker Bush zu bekämpfen – mit allen Mitteln, sauberen und unsauberen. Der Zweck heiligt die Mittel. Das trifft auch auf sein brillantes Doku-Essay „Fahrenheit 9/11“ zu, in dem er den amtierenden US-Präsidenten genüsslich an den Pranger stellt, ihn vorführt und der Lächerlichkeit Preis gibt – mit dem Ziel, die Wiederwahl des verheerendsten US-Oberhauptes der Landesgeschichte zu verhindern. Dass seine Vorgehensweise hemmungslos subjektiv und polemisch ist, bestreitet Moore in keiner Sekunde. Die Kombination der formalen, filmi...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Fahrenheit 9/11 Trailer OV 2:18
Fahrenheit 9/11 Trailer OV
889 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Empire UK
  • Reelviews.net
  • Filmcritic.com
4 Pressekritiken

User-Kritiken

Mareo
Hilfreichste positive Kritik

von Mareo, am 12/09/2012

5,0Meisterwerk

Ist zwar bereits eine Weile her, als ich den Film zum letzten Mal gesehen habe. Doch da Gestern der 11. Sept 2012 war, kam... Weiterlesen

Lovin1988
Hilfreichste negative Kritik

von Lovin1988, am 20/08/2010

1,0schlecht

Wenn ich manche Kommentare unter mir lese bekomme ich schon wieder das Kotzen! Die Kritik von Filmstarts ist keine Kritik... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
42% (5 Kritiken)
8% (1 Kritik)
25% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
8% (1 Kritik)
17% (2 Kritiken)
Deine Meinung zu Fahrenheit 9/11 ?
12 User-Kritiken

Bilder

19 Bilder

Aktuelles

Die besten Dokumentationen auf Netflix in Deutschland
NEWS - Bestenlisten
Montag, 6. März 2017

Die besten Dokumentationen auf Netflix in Deutschland

Bournes Vorbilder: 25 populäre Verschwörungsfilme
NEWS - Bestenlisten
Montag, 10. September 2012

Bournes Vorbilder: 25 populäre Verschwörungsfilme

Zum Kinostart des Agenten-Thrillers "Das Bourne Vermächtnis" mit Jeremy Renner als Agent Aaron Cross präsentiert euch FILMSTARTS...
African Cats: Neue Naturdoku der Disney-Studios
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 7. April 2010

African Cats: Neue Naturdoku der Disney-Studios

Nachdem die Walt Disney Studios bereits 2009 mit "Unsere Erde" und 2010 mit "Unsere Ozeane" zwei Natur-Dokumentation erfolgreich...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top