Mein FILMSTARTS
Orlando
20 ähnliche Filme für "Orlando"
  • Die Bettlektüre

    Die Bettlektüre

    24. Oktober 1996 / 2 Std. 06 Min. / Drama, Romanze
    Von Peter Greenaway
    Mit Vivian Wu, Yoshi Oida, Ken Ogata
    Die junge Japanerin Nagiko (Vivian Wu) ist die Tochter eines Kalligraphen (Ken Ogata) und lässt sich von ihm an jedem ihrer Geburtstage Gesicht und Nacken mit Schriftzeichen bemalen. Doch zu ihrem 18 Geburtstag wird Nagiko gezwungen, einen Mann zu heiraten, den sie nicht liebt. Zudem hasst der Ehemann Literatur wie Kalligraphie. Sie flieht nach Hongkong und begegnet dort einem jungen, englischen Übersetzer namens Jerome (Ewan McGregor). Aber ihre Vergangenheit lässt sie nicht los, aus dem Familienritual ist eine erotische Obsession geworden, nach der sie ihr gesamtes Leben ausrichtet. So beginnt sie, Jeromes Körper mit Schriftzeichen zu verzieren..."Die Bettlektüre" basiert auf einem der größten Werke japanischer Literatur, dem "Kopfkissenbuch".
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Only Lovers Left Alive

    Only Lovers Left Alive

    25. Dezember 2013 / 2 Std. 03 Min. / Romanze, Drama
    Von Jim Jarmusch
    Mit Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska
    Adam (Tom Hiddleston) ist Rock-Musiker, Erfinder und Vampir und weilt schon seit Ewigkeiten auf der Erde. Er lebt verschanzt in einer Villa in einem Detroiter Industriegebiet. Da er das Haus erst mit Anbruch der Dunkelheit verlassen kann, beschäftigt er sich tagsüber mit seinen Gitarren und tüftelt an verschiedensten Dingen herum. Von den Menschen hält er sich ohnehin lieber fern, weil er kaum ertragen kann, wie die ihre Welt völlig sinnlos zugrunde richten. Und so driftet er immer stärker in die Depression ab, zumal seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) Tausende von Kilometern entfernt lebt. Auch sie scheut die Menschen und muss sich dank des Flaschenblutes ihres alten Freundes Christopher Marlowe auch nicht mit ihnen abgeben. Eve beginnt trotz großer Distanz den schwindenden Lebensmut ihres Geliebten zu spüren und begibt sich nach Detroit. Als sie dort angekommen ist, feiert das Paar zunächst seine Wiedervereinigung. Doch dann taucht plötzlich Eves Schwester Ava (Mia Wasikowska) bei ihnen auf und wirbelt ihrer aller Leben kräftig durcheinander.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Cheyenne - This Must Be The Place

    Cheyenne - This Must Be The Place

    10. November 2011 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Romanze
    Von Paolo Sorrentino
    Mit Sean Penn, Frances McDormand, Judd Hirsch
    In den 1980ern war Cheyenne (Sean Penn) ein Rockstar, doch nun fristet er ein zurückgezogenes und tristes Leben in Dublin mit Tiefkühlpizza und Aktienspekulationen. Sein sozialer Umgang beschränkt sich auf seine Frau Jane (Frances McDormand) und das ortsansässige Gothic-Girl Mary (Eve Hewson). Nach dem Tod seines jüdischen Vaters reist er zu dessen Beerdigung in die USA und erfährt, dass dieser sein Leben darauf verwendet hat, seinen einstigen Schinder im Konzentrationslager Ausschwitz, Alois Lange (Heinz Lieven), ausfindig zu machen. Cheyenne beschließt, das Lebenswerk seines Vaters zu vollenden und in einer Odyssee durch die USA den mittlerweile vergreisten Lange zu finden.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Breaking the Waves

    Breaking the Waves

    3. Oktober 1996 / 2 Std. 38 Min. / Romanze, Drama
    Von Lars von Trier
    Mit Emily Watson, Stellan Skarsgård, Jean-Marc Barr
    Bohrturmarbeiter Jan Nyman (Stellan Skarsgård) ist nach einem tragischen Arbeitsunfall gelähmt. Seine naive Frau Bess (Emily Watson), die für seine baldige Rückkehr gebetet hat, fühlt sich schuldig - mehr noch, als Jan ihr nahelegt, sich einen Liebhaber zu suchen, der ihre sexuellen Bedürfnisse an seiner Stelle erfüllen kann. Für Bess kommt diese Vorstellung zunächst überhaupt nicht in Frage, da sie ihrem Moralverständnis zuwider läuft. Aber Jan gelingt es, seine Frau von der Notwendigkeit zu überzeugen, weil sie ihm von solchen sexuellen Erlebnissen berichten soll. Das, so Jans Behauptung, würde ihn am Leben halten. Aus Liebe zu ihrem Mann gibt Bess ihre moralische Position auf. Die Treffen mit anderen Männern führen aber zu inneren Konflikten bei Bess und sorgen dafür, dass ihr Ansehen im Dorf rapide sinkt...
    User-Wertung
    3,7
    Zum Trailer
  • Der Italiener

    Der Italiener

    12. Juli 2007 / 1 Std. 52 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Nanni Moretti
    Mit Silvio Orlando, Margherita Buy, Daniele Rampello
    Die Zeit der erfolgreichen B-Film-Genre-Produktionen ist für den einst finanzkräftigen Produzenten Bruno Bonomo (Silvio Orlando) vorbei. Zahlreiche Flops haben den Mann wirtschaftlich in die Bredouille gebracht, auch privat bricht alles auseinander, was ihm früher Stabilität gegeben hat. Bonomo schafft es nicht mehr, für seine üblichen Filmproduktionen das Geld aufzutreiben. In dieser prekären Situation erscheint ein Projekt der jungen Regisseurin Teresa (Jasmine Trinca) wie die Möglichkeit, sich am eigenen Haarschopf aus dem Sumpf zu ziehen. Ihr Drehbuch lenkt Bonomo in eine Richtung, die er nie von alleine in Angriff genommen hätte. Teresa will einen Film über einen Medienmogul machen, dessen Eigenschaften nicht von ungefähr an Silvio Berlusconi erinnern. Das aber bekommt Bonomo erst mit, nachdem er sich schon in die Arbeit gestürzt hat, denn er hat das Drehbuch nur angelesen. Aufgrund des heißen Eisens erweist sich die Finanzierung auch dieses Projektes als schwierig, aber Bonomo ist gewillt, die Widerstände zu überwinden.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Orfeu Negro

    Orfeu Negro

    6. Oktober 1959 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Komödie, Musik
    Von Marcel Camus
    Mit Breno Mello, Marpessa Dawn, Ademar Da Silva
    Orfeu (Breno Mello) ist Straßenbahnschaffner in Rio. Er ist außerdem ein begabter Musiker und verlobt mit mir Mira (Lourdes de Oliveira). Während des Karnevals erblickt er Eurydice (Marpessa Dawn), die aus Furcht vor einem Stalker aus ihrem Dorf geflohen ist. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Eurydices Cousine Serafina (Lea Garcia), bei der sie in Rio untergekommen ist, ist mit Orfeu und Mira befreundet, und so begegnet Orfeu seiner Traumfrau erneut. Als Orfeu zur Gitarre greift, ist Eurydice sofort von seinem Spiel verzaubert und verliebt sich in ihn. Während der Vorbereitungen für die Karnevalsfeiern wird Eurydice vom „Tod“ bedroht, einem maskierten Mann (Ademar Da Silva). Er stellt sich als derselbe Mann heraus, der ihr bereits in ihrem Heimatdorf nachstellte. Orfeu stellt den „Tod“ und fordert ihn zum Zweikampf heraus.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Far North

    Far North

    Kein Kinostart / 1 Std. 29 Min. / Drama, Romanze
    Von Asif Kapadia
    Mit Michelle Yeoh, Michelle Krusiec, Sean Bean
    Schon vor Saivas (Michelle Yeoh) Geburt wusste die greise Dorfseherin: Dieses Kind bringt Tod und Verderben. Kaum zur jungen Frau gereift, wird Saiva ins Exil gejagt. Einsam zieht sie durch unwirtliche Eiswüsten, bis ein anderer Stamm sie aufnimmt. Doch kaum hat sie sich an die neue Wärme gewöhnt, bricht das prophezeite Unheil über ihre Ersatzfamilie herein. Der Stamm wird von russischen Plünderern ausgerottet, bloß Saiva und ein kleines Baby überleben. Sie zieht das Mädchen Anja (Michelle Krusiec) groß, stets darauf bedacht, Kontakt zur bedrohlichen Zivilisation zu meiden. Eines Tages liegt, nur einen Sprung weit vom kuscheligen Zeltheim, ein ausgehungerter und halb erfrorener Körper im Schnee. Widerwillig pflegt Saiva den Mann gesund. Anja allerdings ist von Loki (Sean Bean) äußerst angetan. Zunehmend verbittert muss die Ältere feststellen, dass ihr auch noch die letzte Bezugsperson entgleitet. Als Loki und Anja beschließen, die Tundra zu verlassen, um eine Familie zu gründen, schlägt das kühle Schweigen Saivas in verzweifelte Aggression um...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    1,0
  • Stilles Chaos

    Stilles Chaos

    29. Januar 2009 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Romanze
    Von Antonello Grimaldi, Antonio Luigi Grimaldi
    Mit Nanni Moretti, Valeria Golino, Alessandro Gassman
    Eben war für den Pay-TV-Manager Pietro Paladini (Nanni Moretti) noch alles in Ordnung, doch als der stille Held, der gerade mit seinem Bruder Carlo (Alessandro Gassman) eine Frau vor dem Ertrinken gerettet hat, nach Hause kommt, trifft ihn der Schlag. Seine eigene Frau ist gestorben. Pietro kommt mit dem Schicksalsschlag nicht zurecht und kann sein bisheriges Leben nicht mehr wie gewohnt fortführen. Statt zur Arbeit zu gehen, zieht er sich nach innen zurück und konzentriert sich auf das Verhältnis zu seiner Tochter Claudia (Blu Di Martino), die er intensiv begleitet. Der wichtigste Ort in seinem Leben wird eine Parkbank vor der Schule, die seine Tochter besucht. Dort wartet der scheinbar ruhige Mann auf Schulschluss, während ihn Menschen aus seinem Umfeld besuchen, um ihm Vorhaltungen zu machen oder um Rat zu fragen. Auch Pietros Arbeitsstelle toleriert das merkwürdige Verhalten des Erfolgsmenschen, der seine aufwühlenden Emotionen mit Ruhe zu kompensieren sucht. Aber irgendwann muss er sich dem Trauerfall stellen.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Vorsicht Sehnsucht

    Vorsicht Sehnsucht

    22. April 2010 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
    Von Alain Resnais
    Mit André Dussollier, Sabine Azéma, Emmanuelle Devos
    Marguerite (Sabine Azéma) stammt aus gutbürgerlichem Hause, ist nicht glücklich mit ihrem Leben, um die 50, Zahnärztin, Single und hat keine besonderen Kennzeichen, außer einem: Sie ist Hobby-Pilotin und nur im Cockpit eines Flugzeugs wirklich bei sich selbst. Allerdings ist sie schon lange nicht mehr geflogen. Georges (André Dussollier) ebenfalls gutbürgerlich, auch nicht glücklich mit seinem Leben, Pensionär und mit einer deutlich jüngeren Frau (Anne Consigny) verheiratet. Er hat erwachsene Kinder, die ihn so wenig verstehen wie er sie, ist manchmal neurotisch und unterschwellig aggressiv, besonders gegenüber Frauen. Marguerite wird ihre Brieftasche gestohlen. Georges findet sie und verliebt sich in ein Foto der lachenden Frau auf ihrem Pilotenschein. Er würde gern mit ihr Kontakt aufnehmen, schreckt aber davor zurück und gibt die Brieftasche vorsichtshalber lieber bei der Polizei ab. Doch als sich Marguerite telefonisch bei ihm dafür bedankt, versteht er das als Einladung und sucht gegen ihren erklärten Willen immer aufdringlicher ihre Nähe. Marguerites Gefühle gegenüber dem unbekannten Stalker bleiben uneindeutig. Und eines Abends ist es schließlich sie, die ihm auflauert…
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Salvo

    Salvo

    Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Krimi, Drama, Romanze
    Von Fabio Grassadonia, Antonio Piazza
    Mit Saleh Bakri, Sara Serraiocco, Luigi Lo Cascio
    Der Einzelgänger Salvo (Saleh Bakri) ist ein kalter und skrupelloser Auftragskiller der sizilianischen Mafia. Als er in ein Haus eindringt, um den dort lebenden Mann umzubringen, trifft er auf die blinde Rita (Sara Serraiocco). Sie steht machtlos daneben, während ihr Bruder ermordet wird. Salvo versucht, ihre verstörenden leeren Augen zu schließen, die ihn unentwegt anstarren. Doch als er sich entschließt, ihr Leben zu verschonen, passiert etwas scheinbar Unmögliches: Rita sieht zum ersten Mal. Von diesem Moment an lässt die beiden ihre kurze, aber einschneidende Begegnung nicht mehr los. Zwischen den zwei vom Leben gezeichneten Menschen entsteht eine ganz besondere Bindung. Salvo beginnt gar, sein Dasein zu hinterfragen, und bringt damit nicht nur sich selbst, sondern schließlich auch Rita in Gefahr...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Die Geschichte von Marie und Julien

    Die Geschichte von Marie und Julien

    26. August 2004 / 2 Std. 25 Min. / Drama, Romanze
    Von Jacques Rivette
    Mit Anne Brochet, Emmanuelle Béart, Jerzy Radziwilowicz
    Julien (Jerzy Radziwilowicz) ist ein älterer Uhrmacher, der allein und von der Außenwelt fast gänzlich abgeschottet in einem alten Haus lebt. Sein einziger menschlicher Kontakt besteht in Briefen, die er mit der geheimnisvollen Madame X (Anne Brochet) austauscht. Jedoch nicht zum Vergnügen, denn Julien kennt ein dunkles Geheimnis der Person und erpresst sie damit. Doch eines Tages trifft er auf Marie (Emmanuelle Béart) und wie Liebe auf den ersten Blick, ist es um den Mann geschehen. Die beiden verbringen eine leidenschaftliche Nacht mit einander und schon kurz darauf, zieht Marie bei Julien ein. Anfangs scheint alles harmonisch und glücklich, doch mit der Zeit beginnt Marie sich zu verändern. Die Situation ändert sich schlagartig, als Julien bewusst wird, dass es eine Verbindung zwischen Madame X und Marie gibt. Doch worin besteht diese und auf wessen Seite steht Marie?
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Herzogin von Langeais

    Die Herzogin von Langeais

    28. März 2007 / 2 Std. 17 Min. / Drama, Romanze
    Von Jacques Rivette
    Mit Jeanne Balibar, Guillaume Depardieu, Bulle Ogier
    Antoinette de Naverreins (Jeanne Balibar ), Ehefrau des Herzogs von Langeais, gehört zu jenen koketten Damen, die sich von Ball zu Ball tanzen, immer in der Hoffnung auf ein kleines amüsantes Spiel. Dafür scheint sich eines Tages der Abenteurer und hochgeschätzte General Armand de Montriveau zu eignen. Armand ist von der ersten Sekunde an sehr von der galanten Herzogin eingenommen und folgt ihren offenen Avancen nur zu gerne. Doch je leidenschaftlicher seine Liebe zu ihr entbrennt, desto unnahbarer begegnet sie ihm. Mit Vergnügen beobachtet sie das verliebte Leiden ihres Bewunderers, bis es diesem zu viel wird. Gerade, als sich die einsame Herzogin mehr und mehr ihrer wahren Gefühle für Armand bewusst wird, beschließt dieser, sich für die erlittenen seelischen Qualen zu rächen. Kurzerhand lässt er Antoinette entführen, um sie die Konsequenzen ihres Handelns spüren zu lassen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Eine pornografische Beziehung

    Eine pornografische Beziehung

    13. April 2000 / 1 Std. 20 Min. / Drama, Erotik, Romanze
    Von Frédéric Fonteyne
    Mit Nathalie Baye, Sergi López, Jacques Viala
    Wie viele andere wollen eine Frau (Nathalie Baye) und ein Mann (Sergi López) ohne Identität ihre sexuellen Wünsche durch Kontaktanzeige erfüllen. Beim ersten Treff kommen beide schnell zur Sache. Dann wiederholen sich diese Treffen jeden Donnerstag im Hotel. Doch was beide nicht vorausahnen konnten ist, dass mit jedem Treffen auch eine stätige Liebe zueinander wächst. (VA)
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Wenn die Kraniche ziehen

    Wenn die Kraniche ziehen

    22. Juli 1958 / 1 Std. 37 Min. / Drama, Kriegsfilm, Romanze
    Von Mikhail Kalatozov
    Mit Tatiana Samoilova, Aleksey Batalov, Aleksandr Shvorin
    Veronica plant eine Rendevouz mit ihrem Geliebten Boris, der kurz darauf in den Zweiten Weltkrieg eingezogen wird...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Mary - Königin von Schottland

    Mary - Königin von Schottland

    20. November 2014 / 2 Std. 00 Min. / Biografie, Drama, Romanze
    Von Thomas Imbach
    Mit Camille Rutherford, Sean Biggerstaff, Aneurin Barnard
    In ihrer Jugend lebt die schottische Königin Mary Stuart (Camille Rutherford) in Frankreich. Ihr Haupt soll die französische Krone tragen, doch dann stirbt der erkrankte Gemahl und Thronfolger. Nun kehrt Mary in das mittlerweile vom Krieg erschütterte Schottland zurück. Gleichzeitig wird Elizabeth die Königin von England, die für Mary wie eine Schwester ist, der sie alles anvertrauen kann. Mary heiratet Lord Darnley (Aneurin Barnard) und gebärt einen Nachfolger. Doch die Ehe verläuft nicht glücklich und die Schottin trifft schließlich auf ihre große Liebe: den Earl of Bothwell (Sean Biggerstaff). Daraufhin lässt sie Darnley meucheln und ehelicht Bothwell. Doch die Adligen und das Volk sind von dieser Tat so entsetzt, dass sie ihr die Gefolgschaft entziehen. Bei Königin Elizabeth findet Mary auch keine Hilfe, diese lässt sie für 19 Jahre ins Gefängnis wandern und verurteilt sie schließlich zum Tode.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Außer Atem

    Außer Atem

    5. Juli 1960 / 1 Std. 30 Min. / Krimi, Drama, Romanze
    Von Jean-Luc Godard
    Mit Jean Seberg, Jean-Paul Belmondo, Daniel Boulanger
    Der Rebell und Kleinkriminelle Michel (Jean-Paul Belmondo) hat ein Auto gestohlen und fährt damit durch Frankreich. Als er bei einer Verkehrskontrolle einen Polizisten erschießt, wird aus dem Spaß bitterer Ernst. Michel ist fortan auf der Flucht vor der Polizei. In Paris findet er Unterschlupf bei der amerikanischen Studentin Patricia (Jean Seberg), die er zuvor in Südfrankreich kennengelernt hat. Er verliebt sich in sie und versucht mit ihrer Hilfe genügend Geld für die gemeinsame Flucht nach Italien aufzutreiben. Doch die Polizei ist ihm schon dicht auf den Fersen und auch Patricia weiß nicht, ob sie wirklich mit ihm kommen will ...
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Bird People

    Bird People

    Kein Kinostart / 2 Std. 07 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Von Pascale Ferran
    Mit Josh Charles, Anaïs Demoustier, Roschdy Zem
    Die Geschichte spielt in einem Flughafen und einem internationalen Hotel in Paris. So sieht man Menschen auf der Durchreise oder Menschen, die dort arbeiten oder gar leben.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Das Fischkind

    Das Fischkind

    7. Januar 2010 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Thriller, Romanze
    Von Lucia Puenzo
    Mit Inés Efron, Mariela Vitale, Pep Munne
    Eines Morgens verlässt die Teenagerin Lala (Inés Efron) ihr Elternhaus in einem der reichsten Viertel von Buenos Aires und macht sich auf den Weg zu einem Bus, der sie über die Grenze nach Paraguay bringen soll. Auf ihrer einsamen Reise in das Heimatstädtchen von Ailin (Mariela Vitale), dem 20-jährigen Hausmädchen ihrer Eltern, das alle immer nur La Guayi nennen, hängt sie ihren Erinnerungen nach. Je weiter sie sich von Zuhause entfernt, desto brennender werden ihre Gefühle für Ailin. Eigentlich wollten sie diesen Trip zusammen machen. Dafür hat Lala ihren Eltern Geld, Schmuck und schließlich sogar ein Gemälde gestohlen. Doch nun ist ihr Vater (Pep Munné) tot, vergiftet mit einem Glas Milch. Noch am selben Morgen ist Lala aufgebrochen. In Paraguay erfährt sie dann, dass La Guayi als Diebin und Mörderin verhaftet wurde. Um ihre große Liebe zu retten, reist sie sofort zurück nach Buenos Aires.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Saint Laurent

    Saint Laurent

    4. Dezember 2015 / 2 Std. 37 Min. / Biografie, Drama, Romanze
    Von Bertrand Bonello
    Mit Gaspard Ulliel, Jérémie Renier, Louis Garrel
    Kurz zuvor war er noch der gefeierte Modegott, 1974 ist Yves Saint Laurent (Gaspard Ulliel) dagegen nervlich am Ende. Seine innovativen Kreationen hatten ihm jahrelang den Erfolg und das Interesse der Modewelt gesichert und als Star der Branche bekam er alles, wonach es ihn verlangte, von teurer Kunst bis hin zu Mannequins. Doch sein Leben in Saus und Braus nimmt eine abrupte Wende, als die Fachpresse ihn mit schlechten Kritiken abstraft und er daraufhin in ein tiefes Loch fällt. Mehr und mehr taucht er in die Welt von Drogen und Alkohol ab. In dieser Zeit versucht sein Manager und Lebenspartner Pierre Berge (Jeremie Renier), das Imperium von Yves Saint Laurent zusammenzuhalten. 1976 sollen die Dinge eine weitere Wende nehmen, als der französische Modeschöpfer nicht nur zu alter Stärke zurückfindet, sondern sich sogar zu einem unerhörten modischen Höhenflug aufschwingt.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Grand Central

    Grand Central

    Kein Kinostart / 1 Std. 34 Min. / Romanze, Drama
    Von Rebecca Zlotowski
    Mit Tahar Rahim, Léa Seydoux, Olivier Gourmet
    Nach zahlreichen Gelegenheitsjobs nimmt Gary (Tahar Rahim) schließlich eine Stelle in einem französischen Atomkraftwerk an. Rasch wird der junge Mann, der schnell von Begriff ist, von seinen Kollegen Gilles (Olivier Gourmet) und Toni (Denis Ménochet) akzeptiert. Doch das entspannte Arbeitsklima schlägt schlagartig um, als Gary Tonis Verlobte Karole (Lea Seydoux) kennenlernt und sich in sie verliebt. Denn die leidenschaftliche Affäre bleibt nicht lange unbemerkt…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
Back to Top