Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    New York Taxi
    New York Taxi
    27. Januar 2005 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Action, Krimi
    Von Tim Story
    Mit Queen Latifah, Jimmy Fallon, Jennifer Esposito
    Originaltitel Taxi
    Auf Disney+ anschauen
    Pressekritiken
    2,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    2,4 18 Wertungen - 17 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Mit dem eigenen Taxi geht für Belle (Queen Latifah) ein Wunschtraum in Erfüllung. Endlich kann sie mit ihrem PS-starken Vehikel durch New York brausen und so ihr Geld verdienen. Zufällig ist sie in der Nähe, als ein paar weibliche Räuberinnen unter Führung der schlanken Vanessa (Gisele Bündchen) eine Bank überfallen. Der erfolglose Polizist Andy Washburn (Jimmy Fallon) springt in ihr Fahrzeug, um die kriminellen Frauen zu verfolgen, aber das Unterfangen geht schief. Doch Washburn und Belle wollen sich davon nicht unterkriegen lassen. Gemeinsam nehmen sie die Spur wieder auf, um die Bankräuberinnen dingfest zu machen. So will Washburn seinen ramponierten Namen bei seiner Vorgesetzten Marta Robbins (Jennifer Esposito) wieder aufmöbeln. Rasante Verfolgungsjagden durch die Meropole am Hudson River bringen das Duo dem Ziel immer näher.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Disney+ Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    New York Taxi
    Von Jürgen Armbruster
    Was hat die amerikanische Außenpolitik mit dem Hollywood'schem Filmbusiness gemeinsam? Richtig, beide neigen dazu, sich kurzerhand alles anzueignen, was ihnen nicht gehört... Angespielt werden soll hier selbstverständlich auf Remakes ausländischer Produktionen. Entpuppt sich eine ausländische Produktion außerhalb Amerikas als erfolgreich, wird diese nicht einfach auf dem amerikanischen Markt veröffentlicht. Nein, der gemeine Amerikaner hat keine Lust auf den europäischen oder asiatischen Käse. Er möchte echte amerikanische Filme mit echten amerikanischen Leinwandstars von echten amerikanischen Regisseuren sehen. Aus dem japanischen Kultfilm „Ringu“ wurde so kurzerhand „The Ring“, in dem Naomi Watts das Rätsel um ein mysteriöses, todbringendes Videoband ein zweites Mal lösen durfte. Aus Wim Wenders „Der Himmel über Berlin“ wurde die „Stadt der Engel“, aus „L’Appartement“ mit Monica Belluc...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Queen Latifah
    Rolle: Belle
    Jimmy Fallon
    Rolle: Washburn
    Jennifer Esposito
    Rolle: Leutnant Marta Robbins
    Gisele Bundchen
    Rolle: Vanessa
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3969 Follower Lies die 4 435 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 20. August 2017
    Und wieder einmal haben es die Amis getan: sie schnappen sich einen europäischen Hit, verpassen ihm eine Auffrischungskur und schicken ihn als eigene Version ins Kino, dieses mal hat es den schon etwas älteren französischen Raserfilm "Taxi" erwischt. Viele kleine Details wurden verändert, die Bösen sind keine deutschen Mercedesfahrer mehr sondern Portugiesinnen die BMW fahren, statt durch Marseille geht die Jagd durch New York und anstelle ...
    Mehr erfahren
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 5 Follower Lies die 655 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 7. Februar 2021
    Na ja, nicht so das Gelbe vom Ei. Ein paar Albernheiten weniger hätten dem Film auf jeden Fall gut getan. Queen Latifah machte wider Erwarten ihren Job als weibliche Hauptdarstellerin ganz gut. Sehr peinlich war dagegen Gisele Bündchen, die erst in der zweiten Hälfte des Films ganze Sätze sprach. Das war hoffentlich ihr letzter Leinwandauftritt, denn jeder Laie auf der Straße hätte besser als sie schauspielern können. Großes Lob gibt’s ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    ...wenn der Durchschnittsami keine ausländischen Filme gucken will? Dann erwirbt man halt die Rechte an einem Auslandshit, richtet den Plot auf amerikanische Standarts ein und... Presto! Na ja - hat in dieser Variation des französischen Monsterhits TAXI einspieltechnisch nicht ganz hingehauen. Jimmy Fallon wirkt auf mich wie ein mittlerer Klon von Mike Myers - nur mit weniger Talent gesegnet. In diesem Werk (in dem die Akteure genauso viel ...
    Mehr erfahren
    17 User-Kritiken

    Bilder

    27 Bilder

    Aktuelles

    275 Filme & 55 Serien bei Star auf Disney+: Wir haben die komplette Liste mit allen neuen Inhalten für euch!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 28. Januar 2021
    In der neuen Themenwelt Star auf Disney+ gibt es ab dem 23. Februar 2021 jede Menge neuer Titel, darunter Filme wie „Deadpool“,...
    "Taxi Brooklyn": Free-TV-Premiere der "Taxi"-Serienadaption mit "Grey's Anatomy"-Star Chyler Leigh
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 25. Juni 2015
    „Taxi Brooklyn“ basiert auf der vierteiligen französischen Actionreihe „Taxi“, kam jedoch nicht über eine Staffel hinaus....

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 25 000 000
    Ein Remake von Taxi
    Sprachen Englisch, Spanisch, Portugiesisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top