Mein FILMSTARTS
    Stage Beauty
    Durchschnitts-Wertung
    3,3
    10 Wertungen - 3 Kritiken
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    33% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Stage Beauty ?

    3 User-Kritiken

    Makemba
    Makemba

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Absoult kein Vergleich zu "Shakespeare In Love". "Stage Beauty" ist noch einmal eine ganze Klasse besser, meiner Meinung nach. Tiefsinniger, dunkler, feiner, ehrlicher. Ein hervorragendes Schauspielerensemble. In meine Erinnerung eingebrannt hat sich die finale Theaterszene. Für Filmliebhaber ein Muss!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 31 Follower Lies die 4 099 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 13. September 2017
    Epische Kostümdramen sind so ne Sache - sie finden irgendwie immer ihr Zielpublikum. In sofern, wenn man auf Filme dieser Art generell steht wird man hier einen Leckerbissen vorfinden: eine dramatische, tiefgehende Geschichte mit grandiosen Schauspielern, prunkvoller Ausstattung und Tiefgang. Insbesondere am Ende bahnt sich eine überraschende Tragödie an bei der man richtig mitfiebert. Mir persönlich sagt der Film natürlich insbesondere dadurch zu dass Claire Danes die weibliche Hauptrolle spielt, aber es ist wie gesagt: wer aufwendig und pompös ausgestattete Kostümarien mag wird's genießen, jeder andere kann kaum was damit anfangen. Fazit: Tragisch, bewegend und toll gespielt - für Liebhaber von Kostümschinken ein Fest!
    8martin
    8martin

    User folgen 3 Follower Lies die 169 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Der Vergleich mit ’Shakespeare in Love’ geht in Ordnung. Zeitlich etwas später angesiedelt, üppig ausgestattet und mir tollen Schauspielern kann er dem Vorbild durchaus das Wasser reichen. Es geht anfangs um das Bühnenverbot von Männern in Frauenrollen und umgekehrt unter Charles II. Das bedeutet das Ende der Karriere eines Topstars der Zeit (Billy Crudup). Mit Witz und Tempo wird der Gegenpol dazu aufgebaut: Clare Danes anfangs Garderobiere spielt trotzdem dagegen an und wird seine Konkurrentin. Aber der geniale Höhepunkt ist das Finale auf der Bühne, wo nicht nur die Theaterbesucher damals den Atem anhalten, sondern auch die Zuschauer heute. In der Mordszene im Othello zeigt Richard Eyre wie weit eine glaubhafte Aufführung gehen kann. So nah am Leben dran und gleichzeitig so nah am Tod ist selten etwas so glaubhaft und packend inszeniert worden. Ein Film, der hinter die Kulissen schaut, menschliche Schwächen offen legt und mit viel Sympathie die Schauspieler agieren lässt.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top