Mein FILMSTARTS
    Imaginary Heroes
    Imaginary Heroes
    Starttermin 10. November 2005 (1 Std. 52 Min.)
    Mit Sigourney Weaver, Emile Hirsch, Jeff Daniels mehr
    Genre Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 5 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Familie Travis führt ein normales amerikanisches Kleinstadtleben. Während Vater Ben (Jeff Daniels) im Büro arbeitet, schmeißt seine Frau Sandy (Sigourney Weaver) den Haushalt. Tochter Penny (Michelle Williams) geht auf die Universität und der älteste Sprössling Matt (Kip Pardue) ist der absolute Mädchenschwarm an seiner Schule und erfolgreich im Schwimmteam. Doch nach dem tragischen Selbstmord ihres jüngsten Sohnes hat die Normalität in der Familie jedoch ein Ende: Teenagersohn Tim (Emile Hirsch), das schwarze Schaf der Familie, schleppt sich durchs Leben wie in einem Alptraum. Teilnahmslos und scheinbar ohne jede Zukunftsperspektive zieht er sich mehr und mehr in seine eigene Welt zurück. Ben verliert vollkommen den Boden unter den Füssen, sieht nach dem Tod seines geliebten Sohnes keinen Sinn mehr im Leben.
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 10 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Imaginary Heroes
    Von Alina Bacher
    Wer mit 26 Jahren in seiner Filmographie bereits Titel wie X-Men 2 oder Superman Returns stehen hat, der weiß, dass er es in Hollywood nach ganz oben geschafft hat. Dan Harris, Regisseur und Drehbuchautor, schwimmt im Moment auf einer Welle des Erfolges. Nach seiner Zusammenarbeit mit Bryan Singer für den zweiten Teil der Comicverfilmung X-Men traut sich der Jungregisseur nun erstmals an seine eigene große Hollywood-Produktion. Mit „Imaginary Heroes“ erzählt Harris, ganz im Stil von American Beauty, die Geschichte einer nach außen hin perfekten amerikanischen Familie, die viele düstere Geheimnisse verbirgt. Klingt nach altbekanntem Stoff, doch dank gelungener Dialoge und einer grandios-guten Sigourney Weaver als Mutter einer zerrütteten Familie schafft es der Film trotz vorhersehbarer Story und wenig Tiefgang zu unterhalten. Als schwarzes Schaf der Familie Travis hat es der junge Tim...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Imaginary Heroes Trailer OV 2:18
    Imaginary Heroes Trailer OV
    76 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sigourney Weaver
    Rolle: Sandy Travis
    Emile Hirsch
    Rolle: Tim Travis
    Jeff Daniels
    Rolle: Ben Travis
    Michelle Williams
    Rolle: Penny Travis
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste positive Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 27/08/2017

    3,5gut
    Ein Film der sich wohl gerne einreihen würde in die Liste großer, tragischer Familiendramen wie "Der Eissturm" oder ...
    Weiterlesen
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 27/08/2017

    3,5gut
    Ein Film der sich wohl gerne einreihen würde in die Liste großer, tragischer Familiendramen wie "Der Eissturm" oder ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Imaginary Heroes ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    12 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top