Mein FILMSTARTS
    Die Brücken von Toko-Ri
    20 ähnliche Filme für "Die Brücken von Toko-Ri"
    • Jarhead - Willkommen im Dreck

      Jarhead - Willkommen im Dreck

      5. Januar 2006 / 2 Std. 03 Min. / Kriegsfilm, Drama
      Von Sam Mendes
      Mit Jake Gyllenhaal, Scott MacDonald, Peter Sarsgaard
      Irak 1991. Die US-Marines wühlen sich durch den heißen Wüstensand - immer dem Feind entgegen. Mittendrin Sergeant Sykes (Jamie Foxx), Anführer eines Marine-Platoons und dessen Scharfschützen Swoff (Jake Gyllenhaal), soeben aus dem Ausbildungscamp entlassen. Die Einheit bereitet sich unter extremen Bedingungen auf den eigentlichen Kriegseinsatz vor. Der Tagesablauf gliedert sich in die elementaren Bausteine Gewehrputzen, Schießübungen, Briefe lesen, Hydrieren, Dehydrieren, Schlafen und Masturbieren. Das, was den Männern nach der Ausbildung daheim noch an Hirn übrig geblieben sein sollte, wird während dieser Routine und des ständigen Drills unter der heißen Wüstensonne langsam zerkocht. Als der lang erwartete Einsatz kommt, gilt es, bei einem gegnerischen Artillerieangriff sowie einer Aktion von friendly fire am Leben und bei Verstand zu bleiben.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Verdammten des Krieges

      Die Verdammten des Krieges

      1. Februar 1990 / 1 Std. 53 Min. / Kriegsfilm, Drama
      Von Brian De Palma
      Mit Michael J. Fox, Sean Penn, Don Harvey
      Während des Vietnamkrieges befindet sich der einfache Soldat Eriksson (Michael J. Fox) mit ein paar Kameraden auf Patrouille. Da Angriffe der Vietcong verhindert haben, dass sich die Soldaten abends im Dorf vergnügen konnten, plant der Anführer der kleinen Gruppe, Seargent Tony Meserve (Sean Penn), eine Vietnamesin zu entführen, die sie dann nacheinander vergewaltigen können. Als sie sich einem kleinen Dorf nähern, wird der Plan umgesetzt. Eriksson bleibt passiv, schreitet aus Angst aber auch nicht ein, um die Entführung zu verhindern. Bei der anschließenden Vergewaltigung in einer Hütte macht er im Gegensatz zu seinen Kameraden Antonio Diaz (John Leguizamo), Herbert Hatcher (John C. Reilly) Thomas E. Clark (Don Harvey) und Tony Meserve jedoch nicht mit. Das Erlebnis führt bei Eriksson zu einem handfesten Gewissenskonflikt. Der Soldat weiß nicht, ob er seine Kameraden anzeigen, oder ob er lieber den bequemen Weg wählen soll.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Waltz with Bashir

      Waltz with Bashir

      6. November 2008 / 1 Std. 27 Min. / Animation, Dokumentation, Kriegsfilm
      Von Ari Folman
      Mit Ari Folman, Ori Sivan, Zahava Solomon
      "Waltz With Bashir" ist eine israelische Animations-Doku. Sie wurde von Ari Folman gedreht, der darin versucht, seinen Kriegseinsatz im Libanon zu verarbeiten. Der hat auch bei seinem Freund Boaz tiefe Spuren hinterlassen - er wird von einem immergleichen Alptraum geplagt. Beide Männer merken, dass sie sich nur noch schemenhaft an den Krieg im September 1982 erinnern können. Längst haben sie ihre Ängste und die schrecklichen Bilder von Tod und Elend verdrängt. Forman beschließt, sich mit den damaligen Vorkommnissen erneut auseinanderzusetzen und die Fragmente seines Erinnerungspuzzles wieder zusammenzusetzen. Mit jedem Gesprächspartner kommt ein weiteres Stück der Vergangenheit zurück. Immer mehr wird sich Forman bewusst, welche Verbindung er zum Massaker von Sabra und Shatila hat...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Im Tal von Elah

      Im Tal von Elah

      6. März 2008 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama
      Von Paul Haggis
      Mit Tommy Lee Jones, Charlize Theron, Jason Patric
      Joan und Hank Deerfield (Susan Surandon, Tommy Lee Jones) haben seit Hanks Pensionierung als Militärpolizist ein ruhiges Leben. Doch dann ruft die Army an und teilt mit, dass Sohn Mike (Jonathan Tucker) - gerade aus dem Irakeinsatz zurückgekehrt - vermisst wird. Man findet seine Leiche, furchtbar entstellt, auf einem Feld in der Nähe der Militärbasis. Die Polizei vermutet einen Mord im Drogenmilieu. Eine Erklärung, die Hank viel zu einfach erscheint und die er nicht akzeptieren möchte. Er beginnt eigene Ermittlungen anzustellen und gräbt in der Tat einige Ungereimtheiten aus. Die Polizistin Emily Sanders (Charlize Theron) nimmt den alten Mann als einzige ernst und wird hellhörig. Auch sie ist sich sicher, dass mit dem Fall irgendetwas nicht stimmt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pearl Harbor

      Pearl Harbor

      7. Juni 2001 / 2 Std. 58 Min. / Kriegsfilm, Action, Romanze
      Von Michael Bay
      Mit Ben Affleck, Josh Hartnett, Kate Beckinsale
      Kampfpiloten zu werden ist schon seit dem Kindesalter der größte Traum der beiden Freunde Rafe (Ben Affleck) und Danny (Josh Hartnett). 1941 sind die zwei dann tatsächlich Flieger bei der Army, wo sich Rafe in die Krankenschwester Evelyn (Kate Bekinsale) verliebt. Doch das Glück dauert nicht lange an, Rafe hatte sich bereits freiwillig zum Kampfeinsatz gemeldet und soll den Engländern im Zweiten Weltkrieg gegen Nazi-Deutschland helfen. Nachdem Rafe abgeschossen wird, gehen alle davon aus, dass er tot ist. Beim gemeinsamen Trauern kommen sich Danny und Evelyn, die beide nach Pearl Harbor versetzt wurden, näher. Als der totgeglaubte Rafe unvermittelt wieder auftaucht, wird’s problematisch. Genau in dieser Zeit planen die Japaner einen Vergeltungsschlag gegen die USA...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Flags of Our Fathers

      Flags of Our Fathers

      18. Januar 2007 / 2 Std. 12 Min. / Kriegsfilm, Drama
      Von Clint Eastwood
      Mit Ryan Phillippe, Adam Beach, Neal McDonough
      30.000 amerikanische Soldaten landen am 19. Februar 1945 auf der japanischen Pazifikinsel Iwojima. Zunächst müssen die Amerikaner herbe Verluste hinnehmen, da die Japaner vorbereitet sind. Nach einigen Tagen jedoch können die US-Soldaten wenigstens die Anhöhe des Inselbergs erklimmen. Dabei entsteht eines der berühmtesten Fotos der Militär-Geschichte, als fünf Marines und ein Navy-Sanitäter unter Mühen die US-Flagge hissen. Siebzehneinhalb Stunden nach der Aufnahme erscheint das Bild in den Tageszeitungen. Die Militärführung ist begeistert, vermittelt das Foto doch eine Aufbruchstimmung, die das Volk davon überzeugen soll, den Krieg zu gewinnen. Satte 14 Milliarden Dollar fehlen, um die weitere Kriegsführung zu finanzieren. Die drei Überlebenden der Fahnengruppe, der Sanitäter John "Doc" Bradley (Ryan Phillippe), der Indianer Ira Hayes (Adam Beach) und der Kriegskurier Rene Gagnon (Jesse Bradford), werden in die Heimat beordert, um dort mit ihrer Heldengeschichte Spendengelder in der Öffentlichkeit zu sammeln. Die Aktion hat nur einen bitteren Beigeschmack. Die "Helden" posierten nur für die zweite Flaggenhissung, denn beim ersten Mal hatte niemand eine Kamera...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Schlacht um Midway

      Schlacht um Midway

      7. Oktober 1976 / 2 Std. 12 Min. / Kriegsfilm, Action, Drama
      Von Jack Smight
      Mit Charlton Heston, Henry Fonda, James Coburn
      Im Sommer 1942 tobt der Zweite Weltkrieg auch auf dem Pazifik. Auf offenem Meer treffen amerikanische und japanische Truppen aufeinander. Jedoch warten die jeweiligen Flotten ab, dass der Gegner einen ersten Schritt unternimmt. Die Japaner haben es dabei auf die „Midway“-Insel abgesehen und hoffen, dass sie den Amerikaner durch einen Hinterhalt eine schmerzhafte Niederlage zufügen können. Es beginnt ein nervenaufreibender Nervenkrieg auf offener See, bei der keiner der verfeindeten Parteien einen falschen Schritt machen will, denn sie alle wissen, dass diese Schlacht die entscheidende Wendung im Pazifik-Krieg bringen könnte. Besonders der befehlshabende Admiral Chester W. Nimitz (Henry Fonda) pocht auf ein taktisches Vorgehen, um den Japanern einen Schritt voraus zu sein und um nicht noch einmal ein zweites Pearl Harbor erleben zu müssen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Home of the Brave

      Home of the Brave

      1. Januar 2007 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Kriegsfilm
      Von Irwin Winkler
      Mit Samuel L. Jackson, Jessica Biel, Brian Presley
      Vier Jahre nach Beginn des zweiten Irakkriegs beschäftigt sich zum ersten Mal eine große Hollywood-Produktion mit diesem für die USA heiklen Thema. Bis jetzt hatte die Traumfabrik vornehme Zurückhaltung bewahrt, da dieses Eisen wohl jedem Produzenten etwas zu heiß war. Da verwundert es nicht, dass der erste Regisseur, der sich jetzt des Themas annimmt, in erster Linie selbst ein erfolgreicher Produzent ist, der über genügend eigene Geldmittel verfügt. Aber Irwin Winklers Qualitäten liegen eindeutig in der Produktion, als Regisseur ist er nur mittelmäßig, so ist „Home Of The Brave“ ein Drama mit vielen lobenswerten Ansätzen, einigen bewegenden Momenten, aber auch einer Menge Kitsch und Pathos geworden.
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Fear and Desire

      Fear and Desire

      Kein Kinostart / 1 Std. 01 Min. / Kriegsfilm, Drama
      Von Stanley Kubrick
      Mit Frank Silvera, Paul Mazursky, Kenneth Harp
      Mitten im Krieg zwischen zwei unbekannten Nationen stürzt ein mit Soldaten bemannter Flieger sechs Meilen hinter den feindlichen Linien ab. Unter den Überlebenden befinden sich Sergeant Mac (Frank Silvera), Pvt. Sidney (Paul Mazursky), Lieutnant Corby (Kenneth Harp) und Pvt. Fletcher (Stephen Coit). Sie müssen schleunigst in ihr Lager finden, bevor sie von den feindlichen Kräften entdeckt und erschossen werden. Als sie an einem Fluss ankommen, beschließen sie, sich ein kleines Boot zubauen, um auf dem Wasserweg schneller und sicherer ihr Bataillon zu erreichen. Dann plötzlich taucht ein mysteriöses Mädchen (Virginia Leith) auf, das nicht die Sprache der Soldaten spricht. Sie schnappen sie sich und binden sie mit ihren Gürteln an einen Baum fest. Ganz in der Nähe soll sich auch noch ein feindlicher General aufhalten, den einer der Soldaten im Visier hat.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Leuchten der Stille

      Das Leuchten der Stille

      6. Mai 2010 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Kriegsfilm, Romanze
      Von Lasse Hallström
      Mit Channing Tatum, Amanda Seyfried, Richard Jenkins
      Es funkt innerhalb weniger Augenblicke: John (Channing Tatum), Soldat auf Heimaturlaub, fischt der hübschen Savannah (Amanda Seyfried) am Strand die Handtasche aus dem Wasser, schon sind beide verliebt. Dumm nur, dass den zwei Turteltauben nicht viel Zeit bleibt, denn in zwei Wochen muss John zurück zu seiner Einheit. Kurz vor seiner Abreise kommt es außerdem noch zum Eklat: Savannah äußert John gegenüber den Verdacht, dass dessen ungewöhnlich introvertierter Vater (Richard Jenkins) Autist sein könnte. Der stille John tickt aus, die Versöhnung folgt aber auf dem Fuß. Letzte Treueschwüre werden ausgetauscht und dann geht es für den frisch Verliebten auch schon wieder auf ins Krisengebiet. Wird die Beziehung die Distanz verkraften?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Battleship

      Battleship

      12. April 2012 / 2 Std. 10 Min. / Action, Sci-Fi, Thriller
      Von Peter Berg
      Mit Taylor Kitsch, Rihanna, Liam Neeson
      Ein internationaler Flottenverband aus fünf Kriegsschiffen führt gerade eine Übung im pazifischen Ozean durch. Admiral Shane (Liam Neeson) erblickt während eines Manövers ein metallenes Gebilde, das sich bei näherer Betrachtung als außerirdisches Raumschiff entpuppt, das aus dem Wasser ragt. Die Militärs reagieren mit großer Neugier auf das unbekannte Objekt. Als sich die ersten Offiziere dem gewaltigen Raumschiff nähern, erwecken sie es zum Leben. Admiral Shane und sein Schwiegersohn in spe, Alex Hopper (Taylor Kitsch), gehen auf Angriffskurs und stellen sich den ungebetenen Gästen in die Quere. Doch die entfesselte Seeschlacht ist nur der Anfang. Denn die Aliens, "Regents" genannt, wollen eine gewaltige Energiequelle auf dem Meer errichten - und die Menschheit scheint ihnen dabei im Weg zu stehen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood

      1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood

      Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Kriegsfilm
      Von Steven Spielberg
      Mit Dan Aykroyd, Ned Beatty, John Belushi
      Nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbour im Jahr 1941 sorgen sich die Amerikaner um ihr Wohl. Jeden Moment könnte das Festland angegriffen werden. Angst und Hysterie beherrschen den Alltag und die Armee bereitet sich an der Küste Kaliforniens auf Anweisung von Colonel „Madman“ Maddox (Warren Oates) auf eine imaginäre Fallschirm-Attacke vor, während in Los Angeles das Chaos regiert. Den zuständigen General Joseph W. Stilwell (Robert Stack) kümmert das aber nicht. Er widmet sich lieber der Filmpremiere von „Dumbo“. Aber der Aufruhr ist nicht ganz unbegründet, denn zeitgleich macht sich der Japaner Akiro Mitamura (Toshiro Mifune) mit seinem U-Boot auf den Weg, um Hollywood zu zerstören.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mathilde - Eine große Liebe

      Mathilde - Eine große Liebe

      27. Januar 2005 / 2 Std. 14 Min. / Drama, Kriegsfilm, Romanze
      Von Jean-Pierre Jeunet
      Mit Audrey Tautou, Gaspard Ulliel, Dominique Pinon
      Frankreich zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts: Mathilde (Audrey Tautou) ist noch ein kleines Mädchen, als ihre Eltern sterben. Diese hinterlassen ihr jedoch ein kleines Vermögen. Somit ist zumindest die finanzielle Zukunft gesichert. Ein neues Zuhause findet sie bei ihrem Onkel Sylvain (Dominique Pinon) und dessen Frau Bénédicte (Chantal Neuwirth), die sich aufopfernd um sie kümmern. Doch als sie sich eingelebt hat, ereilt sie prompt der nächste Schicksalsschlag: Kinderlähmung. Fortan ist sie schwer gezeichnet, benötigt regelmäßige Massagen, zieht einen Fuß nach und kapselt sich noch mehr von ihrer Außenwelt ab. Einzig dem ebenfalls ziemlich verschlossenen Sohn des Leuchtturmwärters, Manech (Gaspard Ulliel), gelingt es zu ihr durchzudringen. Die beiden einsamen Seelen verlieben sich ineinander und werden zu einem untrennbaren Paar.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Flyboys

      Flyboys

      10. Mai 2007 / 2 Std. 19 Min. / Kriegsfilm, Action, Abenteuer
      Von Tony Bill
      Mit James Franco, Jean Reno, Jennifer Decker
      Hollywood ist seit jeher mit Vorliebe patriotisch. Schließlich liegt dieses Universum innerhalb der Grenzen Amerikas, wo das Publikum diese Eigenschaft außerordentlich zu schätzen weiß. Doch wenn selbst das Studiosystem Tony Bills 60 Millionen Dollar teures, im Ersten Weltkrieg angelegtes, pathostriefendes Flieger-Epos ablehnt, hätte dies zu denken geben sollen. Starproduzent Dean Devlin und Marc Frydman ließen sich aber nicht beirren, glaubten an das Projekt und finanzierten es unabhängig von Hollywoods Majors, die gewöhnlich in dieser Preisklasse den Geldhahn aufdrehen. In den USA floppte „Flyboys“ unsanft, außerhalb der Staaten ist der Film kommerziell sowieso chancenlos.
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      2,2
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Flügel aus Stahl

      Flügel aus Stahl

      Kein Kinostart / 2 Std. 24 Min. / Drama, Kriegsfilm, Romanze
      Von William A. Wellman
      Mit Clara Bow, Charles Rogers, Richard Arlen
      Zwei unterschiedliche Männer, der eine reich, der andere aus armen Verhältnissen, beide verliebt in die selbe Frau werden Piloten im ersten Weltkrieg und müssen von nun an Seite an Seite kämpfen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Gefährten

      Gefährten

      16. Februar 2012 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
      Von Steven Spielberg
      Mit Jeremy Irvine, Emily Watson, Peter Mullan
      Farmersjunge Albert (Jeremy Irvine) hat in seinem jungen Pferd Joey einen wahren Freund gefunden. Als jedoch der Erste Weltkrieg ausbricht, werden die beiden voneinander getrennt. Joey wird an die Armee verkauft und soll an der Front die grausamen Auswüchse des Krieges miterleben. Schnell wird das Fohlen zum Liebling der Soldaten, die jede noch so kleine Ablenkung von den blutigen Kämpfen nur allzu gut vertragen können. Doch Joey sehnt sich nur nach einem - zurück zu seinem Hof in England und seinem geliebten Albert. Welch Glück, dass auch Albert sein Pferd um jeden Preis wiederhaben will: Obwohl er für den Dienst an der Waffe zu jung ist, macht er sich auf nach Frankreich, um seinen Freund zu retten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Brothers

      Brothers

      27. Januar 2011 / 1 Std. 45 Min. / Drama
      Von Jim Sheridan
      Mit Jake Gyllenhaal, Tobey Maguire, Natalie Portman
      Sam Cahill (Tobey Maguire) und sein jüngerer Bruder Tommy (Jake Gyllenhaal) könnten unterschiedlicher kaum sein. Der Marine-Captain Sam genießt die ungeteilte Liebe seines Veteranen-Dads Hank (Sam Shepard) und verlebt einen beschaulichen Provinz-Alltag mit Gattin Grace (Natalie Portman) und seinen zwei Kindern. Bankräuber Tommy dagegen kommt frisch aus dem Gefängnis und hat nie einen sicheren Platz im Leben finden können. Dann wird Sam nach Afghanistan eingezogen, gerät in ein Gefecht und wird für tot erklärt. Nach einer symbolischen Beerdigung hat Grace alle Mühe, ihren Alltag zu bewältigen. Jetzt endlich wächst Tommy über sich hinaus und erweist sich als stabilisierendes Element der gelähmten Familie. Gerade, als er und die Witwe seines Bruders sich näherkommen, taucht Sam wieder auf – als tickende Zeitbombe...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der längste Tag

      Der längste Tag

      25. Oktober 1962 / 3 Std. 02 Min. / Kriegsfilm, Drama, Action
      Von Ken Annakin, Andrew Marton, Bernhard Wicki
      Mit Henry Fonda, Bourvil, Richard Burton
      In "Der längste Tag" erzählen die drei Regisseure Ken Annakin, Andrew Martin und Bernhard Wicki die Ereignisse des D-Days, dem Tag der Landung der Alliierten in der Normandie im Jahre 1944, der das Ende des Zweiten Weltkrieges einleitete, aus der jeweiligen Sicht der amerikanischen, britischen, französischen und deutschen Kriegsparteien.  Der Film basiert auf dem gleichnamigen Tatsachenbericht von Cornlius Ray.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Brücke am Kwai

      Die Brücke am Kwai

      7. März 1958 / 2 Std. 41 Min. / Kriegsfilm, Drama
      Von David Lean
      Mit Alec Guinness, William Holden, Jack Hawkins
      Die japanische Armee benötigt dringend eine Brücke über den Kwai-Fluss, da diese von wichtiger strategischer Bedeutung ist. Mit Hilfe der Brücke soll eine Eisenbahnlinie nach Burma vervollständigt werden, um die japanische Besatzung des kleinen Landes logistisch zu unterstützen. Die Japaner rekrutieren zu diesem Zweck eine Gruppe britischer Kriegsgefangener, die in kurzer Zeit eine tragfähige Brücke erbauen sollen. Colonel Nicholson (Alec Guinness) hat aber keine Lust, den Japanern in die Hände zu spielen, zumal auch die Offiziere Hand anlegen sollen. Über diese Frage kommt es zum erbitterten Streit mit den japanischen Lagerkommandanten Saito (Sessue Hayakawa) Aufgrund drohender Strafen machen sich die britischen Kriegsgefangenen schließlich doch ans Werk, aber weniger um den Japanern zu helfen, als um ihre Leistungsfähigkeit zu demonstrieren.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,8
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Reich der Sonne

      Das Reich der Sonne

      10. März 1988 / 2 Std. 34 Min. / Kriegsfilm, Drama, Historie
      Von Steven Spielberg
      Mit Christian Bale, John Malkovich, Miranda Richardson
      Als die Japaner 1941 während des Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges Shanghai besetzen, muss der elfjährige Jim (Christian Bale) mit seinen Eltern Mary (Emily Richard) und John Graham (Rupert Frazer) fliehen. Nachdem die englische Familie sich im Flüchtlingsstrom aus den Augen verliert, ist Jim gezwungen, sich alleine durchschlagen. Dabei gerät der Junge an den Amerikaner Basie (John Malkovich) und dessen Kumpel Frank (Joe Pantoliano). Zunächst planen die beiden Männer, Jim zu verkaufen, doch dann entscheidet sich Basie anders. Schließlich werden die drei von den Japanern gefasst und in ein Gefangenenlager gesteckt. Dort geht es ums Überleben. Doch Jim ist clever und passt sich den Umständen sehr gut an.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top