Mein FILMSTARTS
Wo die wilden Kerle wohnen
20 ähnliche Filme für "Wo die wilden Kerle wohnen"
  • Brücke nach Terabithia

    Brücke nach Terabithia

    1. März 2007 / 1 Std. 34 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von Gabor Csupo
    Mit Josh Hutcherson, AnnaSophia Robb, Zooey Deschanel
    Beim Wettrennen kann es niemand in der Klasse mit Jess (Josh Hutcherson) aufnehmen, ansonsten aber hat der arme Bauernjunge einen schweren Stand unter seinen Schulkameraden. Dann muss er auch noch im Wettlaufen eine Schlappe hinnehmen - die neu zugezogene Leslie (AnnaSophia Robb) ist schneller als er. Doch schnell entpuppt sich das Mädchen als wahrer Glücksfall für Jess. Beide haben mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und könnten einen besten Freund gut gebrauchen. Von nun an flüchten die zwei jeden Nachmittag vor den Eltern, der Schule und gemeinen Achtklässlern in das geheimnisvolle Fantasiereich Terabithia, das hinter ihren Häusern im Wald verborgen liegt, und kämpfen gegen gefährliche Rieseneichhörnchen und schwarze Schatten. Als Jess eines Tages seine Lehrerin Miss Edmunds (Zooey Deschanel) ins Museum begleitet und Leslie deshalb in Terabithia allein ist, geschieht ein Unglück...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Color of Magic - Die Reise des Zauberers

    Color of Magic - Die Reise des Zauberers

    9. Oktober 2008 / 3 Std. 11 Min. / Komödie, Fantasy, Abenteuer
    Von Vadim Jean
    Mit David Jason, Tim Curry, Sean Astin
    Auftakt zuTerry Pratchetts legendärem Scheibenwelt-Zyklus: Getragen auf dem Rücken von vier Elefanten, die wiederum auf dem Panzer einer Stern-Schildkröte stehen, reist die Scheibenwelt durch das Multiversum... Der erfolglose Magier Rincewind (Sir David Jason) wird unfreiwillig zum Reiseführer des ersten Scheibenwelt-Touristen Zweiblum (Sean Astin) und seiner intelligenten Holztruhe. Gemeinsam erleben sie einen abenteuerlichen Trip an den Rand der Scheibenwelt, kämpfen gegen Zauberer, entkommen Druiden und reiten auf Drachen. Aber kann Rincewind auch Trymon (Tim Curry), seinen größten Feind besiegen und die Scheibenwelt vor der Zerstörung retten?
    User-Wertung
    3,4
  • Bedtime Stories

    Bedtime Stories

    25. Dezember 2008 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
    Von Adam Shankman
    Mit Adam Sandler, Keri Russell, Guy Pearce
    Hotelhausmeister Skeeter (Adam Sandler) ist ein Tollpatsch, der obendrein auch noch unter seinem schmierigen Chef Kendall (Guy Pearce) leidet. Doch Skeeter hat andere Sorgen, als sich um diese Ungerechtigkeit zu kümmern. Er soll auf die Kinder seiner Schwester Wendy (Courteney Cox) aufpassen - und stellt beim Babysitten fest, dass die Gutenachtgeschichten, die er gemeinsam mit den Kindern erfindet, kurze Zeit später wahr werden. Wen wundert's, dass Skeeter versucht, diese Entdeckung für sich zu nutzen?
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • Arrietty - Die wundersame Welt der Borger

    Arrietty - Die wundersame Welt der Borger

    2. Juni 2011 / 1 Std. 34 Min. / Animation, Fantasy, Abenteuer
    Von Hiromasa Yonebayashi
    Mit Moises Arias, Bridgit Mendler, David Henrie
    „Arrietty“ ist der neueste Streich des legendären japanischen Animationsstudios Ghibi, das mit Klassikern wie „Prinzessin Monoke“ und „Das wandelnde Schloss“ immer wieder für frenetische Anime-Begeisterung im Westen gesorgt hat. Arrietty ist 14 Jahre alt und haust mit ihrem Clan in einer Behausung, die sie sich aus der Welt der Menschen geborgt haben. Sie gehört zur seltsamen Spezies der winzigen „Borger“ – die sich nun erstmals von einem Menschen entdeckt werden. Zwischen dem kleinen Sho und der noch viel kleineren Arrietty entwickelt sich eine liebevolle Freundschaft...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
  • Die fantastische Welt von Oz

    Die fantastische Welt von Oz

    7. März 2013 / 2 Std. 07 Min. / Abenteuer, Fantasy, Action
    Von Sam Raimi
    Mit James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz
    Oscar Diggs (James Franco) ist ein kleiner Zirkus-Magier mit zweifelhafter Moral, eben ein Scharlatan, der plötzlich aus dem verschlafenen Kansas ins schillernde Land von Oz geschleudert wird. Zunächst ist Oscar begeistert, denn die Bewohner glauben, er sei der große Zauberer von Oz. Ihn erwarten Ruhm und Reichtum - zumindest bis er auf drei Hexen trifft: Theodora (Mila Kunis), Evanora (Rachel Weisz) und Glinda (Michelle Williams) kaufen dem verschlagenen Magier seine große Kunst nicht ab. Bald gerät Diggs in eine schwierige Lage, denn der junge Mann wird zunehmend mit den Problemen des Landes und seiner Einwohner konfrontiert und soll diese lösen. Er muss herausfinden, wer gut und wer böse ist, bevor es zu spät ist. Mit seinem magischen Know-How, welches vorrangig aus Illusionen, Täuschungen und seinem Scharfsinn besteht, und sogar einem Quäntchen wahrer Zauberkunst schafft er es schließlich, nicht nur zum großen und mächtigen Zauberer von Oz zu werden, sondern auch zu einem besseren Menschen.
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,5
  • Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte

    Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte

    16. Dezember 2010 / 1 Std. 55 Min. / Abenteuer, Fantasy, Familie
    Von Michael Apted
    Mit Georgie Henley, Skandar Keynes, Ben Barnes
    Nachdem ein weiteres Jahr in England vergangen ist, ruft das Schicksal Lucy (Georgie Henley) und Edmund Pevensie (Skandard Keynes) sowie deren Cousin Eustachius Knilch (Will Poulter) erneut nach Narnia. Diesmal erweist sich ein Bild als Portal ins sagenumwobene Reich, das die drei Kinder direkt auf das Segelschiff Morgenröte verfrachtet. Die Aufgabe der Schiffsbesatzung besteht darin, zusammen mit dem Kommandanten König Kaspian (Ben Barnes) sieben Lords aufzuspüren, die vom vormaligen Herrscher Miraz aus dem Reich der Telemarer getrieben wurden. Die Reise zu den Lords entwickelt sich zu einem gefährlichen Abenteuer, bei dem nicht nur Sklavenhändler als Gegner auftauchen, sondern auch ein geheimnisvoller Nebel für Angst und Schrecken sorgt. Kaspian und die jungen Abenteurer begreifen schließlich, dass der Schlüssel zur Bewältigung ihrer Aufgabe eng mit dem bedrohlichen Nebel und geheimnisvollen Schwertern verbunden ist.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Mein Freund, der Wasserdrache

    Mein Freund, der Wasserdrache

    7. Februar 2008 / 1 Std. 52 Min. / Fantasy, Abenteuer, Familie
    Von Jay Russell
    Mit Emily Watson, Alex Etel, Ben Chaplin
    Im Schottland des Zweiten Weltkriegs macht der etwa elfjährige Angus (Alex Etel) einen Fund, der sein Leben verändert. Er gerät in Besitz eines eiförmigen Dings, aus dem bald eine Art Dinosaurier schlüpft. Angus tauft das Tier Crusoe, füttert es und beobachtet dessen blitzschnelles Wachstum. Weil Crusoe immer größer wird, muss der Junge seine Schwester Kirstie (Priyanka Xi) sowie die verschwiegene Haushaltshilfe Lewis Mowbray (Ben Chaplin) einweihen. Auch als sich eine Armeeeinheit unter Führung des überforderten Captain Hamilton (David Morrissey) auf dem Anwesen einquartiert, gelingt es eine Zeitlang, das Geheimnis vor der Mutter (Emily Watson) und allen anderen zu verheimlichen. Eines Tages bleibt aber keine Möglichkeit mehr, als den Wasserdrachen freizulassen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Die Hüter des Lichts

    Die Hüter des Lichts

    29. November 2012 / 1 Std. 37 Min. / Animation, Abenteuer, Familie
    Von Peter Ramsey
    Mit Florian David Fitz, Hannah Herzsprung, Matze Knop
    Von Kindern verehrt und geliebt, von Erwachsenen als Märchen abgetan: Der Weihnachtsmann Nicholas St. North (Alec Baldwin), der Osterhase E. Aster Bunnymund (Hugh Jackman), der Sandmann und die Zahnfee Tooth (Isla Fisher) sind die "Hüter des Lichts", die über einzigartige, fantastische Fähigkeiten verfügen. Gemeinsam stellt sich das Team dem hinterhältigen Boogeyman Pitch (Jude Law) entgegen, der plant, mit einer Armee aus Albträumen die Erde in Finsternis zu stürzen, indem er mit Angst die Hoffnungen und Träume der Kinder zerstört. Doch die Gruppe kämpft nicht allein: Der eigensinnige, junge Jack Frost (Chris Pine) schließt sich den Hütern an, um die finsteren Pläne von Pitch zu vereiteln. Mit vereinten Kräften sind die Helden unserer Kindheit eigentlich unschlagbar, doch werden sie auch über Pitch triumphieren?
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Der Zauberer von Oz

    Der Zauberer von Oz

    19. April 1951 / 1 Std. 41 Min. / Abenteuer, Fantasy
    Wiederaufführungstermin 12. September 2013 - 3D
    Von Victor Fleming, King Vidor, George Cukor
    Mit Judy Garland, Frank Morgan, Ray Bolger
    Die Farm in Kansas ist trist und staubig, eine bessere Welt aber kennt die zwölfjährige Dorothy Gale (Judy Garland) nur aus ihren Träumereien. Eines Tages kommt ein Tornado auf, der das Haus mit der schlafenden Dorothy und dem Hund Toto davonträgt. Es landet im bonbonbunten Zauberreich Oz und erschlägt dabei die böse Hexe des Ostens. Deren Schwester, die böse Hexe des Westens (Margaret Hamilton), will sich an Dorothy rächen, doch die gute Hexe Glinda (Billie Burke) beschützt das Mädchen und rät ihm, Hilfe beim Zauberer von Oz (Frank Morgan) in der Smaragdstadt zu suchen. Auf ihrem Weg begegnet Dorothy der Vogelscheuche (Ray Bolger), die sich ein Gehirn wünscht, dem Zinnmann (Jack Haley), der so gern ein Herz hätte und dem ängstlichen Löwen (Bert Lahr), der davon träumt, mutig zu sein. Die drei hoffen, dass der Zauberer ihre Wünsche erfüllen kann und begleiten das heimwehgeplagte Mädchen. Doch vorher gilt es, die böse Hexe und ihre fliegenden Affen zu besiegen...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    5,0
  • Die Geheimnisse der Spiderwicks

    Die Geheimnisse der Spiderwicks

    20. März 2008 / 1 Std. 37 Min. / Fantasy
    Von Mark Waters
    Mit Freddie Highmore, Mary-Louise Parker, Sarah Bolger
    Helen Grace (Mary-Louise Parker) verlässt mit ihren Kindern Jared, Simon (Freddie Highmore in einer Doppelrolle) und Mallory (Sarah Bolger) das schillernde New York und zieht ins Nirgendwo, in das alte Haus des vor 80 Jahren verstorbenen Vorfahren Arthur Spiderwick (David Strathairn). Bei seiner Tour durch alle Ecken der gruseligen Villa entdeckt Jared das "Handbuch der magischen Geschöpfe". Er missachtet die beigelegte Warnung und beginnt es zu lesen. Doch damit begibt er sich auf gefährliches Terrain, denn nun kann er die verborgene Welt der Wichte, Gnome, Feen und Kobolde sehen. Natürlich glaubt ihm zunächst niemand - was sich jedoch schnell ändert, als mysteriöse Dinge geschehen. Der finstere Oger Mulgarath (Nick Nolte) will das Buch in seine Hände kriegen, um so ungeheure Macht zu bekommen. Immerhin werden die Geschwister Grace von einem Bannkreis beschützt, der um das Haus gezogen ist. Wenn sie diesen aber jemals wieder verlassen wollen, müssen sie sich den widerspenstigen Fabel-Geschöpfen stellen…
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
  • Die Reise zur geheimnisvollen Insel

    Die Reise zur geheimnisvollen Insel

    1. März 2012 / 1 Std. 33 Min. / Action, Abenteuer, Fantasy
    Von Brad Peyton
    Mit Dwayne Johnson, Michael Caine, Josh Hutcherson
    Sean (Josh Hutcherson) hat viel erlebt. Nachdem er bereits mit seinem Onkel zum Mittelpunkt der Erde reiste, steht nun die nächste Reise an. Zusammen mit seinem Stiefvater in spe, Hank Parson (Dwayne Johnson), hat es sich Sean zur Aufgabe gemacht, eine mysteriöse Insel zu finden, von der sein verschollener Großvater (Michael Caine) stets erzählt hat. Zusammen machen sie sich auf den Weg, die Spur eines Funkspruchs zu verfolgen. Schon bald stoßen die hübsche Kailani (Vanessa Hudgens) und der Pilot Gabato (Luiz Guzman) der Reisegemeinschaft hinzu, denn ohne fremde Hilfe würden Sean und Hank nicht weit kommen. Bevor sie gemeinsam mit einem Helikopter zum Ort des abgegebenen Funkspruchs fliegen können, werden sie von einem Unwetter zur Notlandung gezwungen. Glücklicherweise finden sie sich am Strand einer Insel wieder – Der geheimnisvollen Insel. Doch die atemberaubende Schönheit der Insel täuscht. An vielen Ecken lauern Gefahren, die die kleine Gruppe vor ganz neue Herausforderungen stellen.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
  • Das Grüffelokind

    Das Grüffelokind

    1. Februar 2018 / 0 Std. 27 Min. / Animation, Familie
    Von Uwe Heidschötter, Uwe Heidschöttere, Johannes Weiland
    Mit Robbie Coltrane, John Hurt, Helena Bonham Carter
    Das kleine Gruffalo-Mädchen macht sich trotz der Geschichten ihres Vaters auf den Weg in den Wald, wo sie die Große Böse Maus sucht - das Einzige, womit sie ihrem Vater Angst machen kann...Der Film basiert auf dem Kinderbuch von Julia Donaldson, dass von Axel Scheffler.
    User-Wertung
    2,9
  • Small World

    Small World

    16. Dezember 2010 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Familie
    Von Bruno Chiche
    Mit Gérard Depardieu, Alexandra Maria Lara, Niels Arestrup
    Je älter Konrad Lang (Gérard Depardieu) wird, desto vergesslicher wird er – während früheste Kindheitserinnerungen immer klarer zu werden scheinen. Naheliegend also, seinen Kindheitsfreund Thomas Senn (Niels Arestrup) und dessen Großindustriellen-Sippe aufzusuchen! Doch Familien-Matriarchin Elvira Senn (Françoise Fabian) verfolgt die Rückkehr alter Erinnerungen mit Ernst und Argwohn. Thomas’ junge Ehefrau Simone (Alexandra Maria Lara) derweil hegt tiefe Sympathien für den alternden Gast und versteht nicht, weshalb sich die anderen Schritt für Schritt von Konrad zurückziehen. Als sich dessen Erinnerungsfetzen ganz langsam zu einem großen Ganzen zusammenfügen, schweben die beiden bereits in tödlicher Gefahr...
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • Arthur und die Minimoys

    Arthur und die Minimoys

    21. September 2018 / 1 Std. 43 Min. / Animation, Abenteuer, Fantasy
    Von Luc Besson
    Mit Bill Kaulitz, Nena, Christian Brückner
    Der kleine Arthur (Freddie Highmore) ist in Gefahr, aus seinem Zuhause geschmissen zu werden. Da seine Eltern oft auf Reisen sind, wohnt er bei seiner Großmutter (Mia Farrow). Schulden sorgen dafür, dass schon bald ein Gerichtsvollzieher vor der Tür steht. Aber es gibt noch eine kleine Chance. Denn Arthurs verschwundener Großvater besaß ein paar wertvolle Edelsteine, mit denen die Geldsorgen verjagt werden können. Die Spur führt in das Phantasieland der Minimoys, das normalen Menschen ohne genauen Plan nicht zugänglich ist. Arthur findet im Haus der Großmutter ein Schriftstück, das ihm den Weg weist. Er gelangt schließlich auf geheimnisvolle Weise zu den Minimoys und trifft dort auf Prinzessin Selenia (Madonna), die sich gegen den bösen M (David Bowie) zu wehr setzen muss. Denn M will das Land der Minimoys unter seine Herrschaft bringen. Gemeinsam mit Selenia kämpft Arthur gegen den Bösewicht und sucht sowohl nach seinem Großvater und den Edelsteinen. Aber er hat nur begrenzt Zeit, sonst kann er das Land der Minimoys nicht mehr verlassen.
    User-Wertung
    2,4
    Filmstarts
    2,5
  • Hugo Cabret

    Hugo Cabret

    9. Februar 2012 / 2 Std. 08 Min. / Abenteuer, Drama, Familie
    Von Martin Scorsese
    Mit Asa Butterfield, Chloë Grace Moretz, Ben Kingsley
    Paris in der 1930ern: Der 12-jährige Waisenjungen Hugo (Asa Butterfield) lebt versteckt im Gewölbe eines riesigen Pariser Bahnhofes. Dort setzt er das Lebenswerk seines verstorbenen Vaters fort und zieht täglich die riesigen Bahnhofsuhren auf. Eines Tages entdeckt er einen rätselhaften beschädigten Roboter, der angeblich in der Uhrmacherwerkstatt seines Vaters konstruiert wurde. Hugo versucht den "Automatenmenschen" zu reparieren und erhält dabei Unterstützung von der gleichaltrigen Isabelle (Chloe Grace Moretz). Er klammert sich an die Hoffnung, dass der Roboter irgendeine Botschaft seines Vaters für ihn bereithält - Martin Scorseses Filmadaption des Romans "Die Entdeckung des Hugo Cabret".
    Pressekritiken
    4,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Der Lorax

    Der Lorax

    19. Juli 2012 / 1 Std. 27 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Chris Renaud, Kyle Balda
    Mit Danny DeVito, Ed Helms, Zac Efron
    Weil Ted (Originalstimme: Zac Efron) das Herz seiner Angebeteten Audrey (Taylor Swift) gewinnen möchte, will er ihren größten Wunsch erfüllen: Er will ihr einen echten Baum besorgen, denn die existieren in der künstlich angelegten Stadt Thneed-Ville nicht mehr. Also macht sich Ted auf die Suche nach einem Baum außerhalb der abgeriegelten Stadt. Doch dort trifft er nur auf einen verschrobenen, zurückgezogen lebenden Eigenbrötler, den Once-ler (Ed Helms). Der erzählt ihm die Geschichte, wie es dazu kam, dass es keine Bäume mehr gibt. Denn einst war ein junger idealistischer Mann, der Erfinder werden wollte. Als er in ein Paradies voller Bäume gelangte, in dem die Tiere in trauter Gemeinsamkeit glücklich leben, errichtete er dort seine Traum-Behausung. Doch als er dazu einen der vielen Bäume fällte, tauchte der flauschige Lorax (Danny DeVito) auf, Wächter über alle Bäume und versucht den Once-ler aus dem Paradies zu werfen. Erst nach und nach fing er an zu verstehen, dass die Bäume erhalten bleiben müssen und so sich mit dem Lorax zu arrangieren. Doch zu diesem Zeitpunkt hat er mit einer seiner Erfindungen bereits eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt, die nicht mehr aufzuhalten scheint…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
  • Hop - Osterhase oder Superstar

    Hop - Osterhase oder Superstar

    31. März 2011 / 1 Std. 35 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Tim Hill
    Mit Alexander Fehling, Detlev Buck, Wolfgang Stumph
    Das Osterfest ist in Gefahr! Während E.B., der Sohn des Osterhasen, kurz vor der Krönungszeremonie ausbüchst, fortan lieber durch Hollywood turnt und seinen Rockstar-Ambitionen frönt, bereitet sich das verschlagene Küken Carlos auf einen Putsch vor, um die Schokoladenfabrik der langohrigen Unternehmer zu kapern. Und so machen sich der Osterhase und seine besorgte Frau auf die Suche nach ihrem abtrünnigen Filius, um ihn doch noch zur Rettung des Familienbetriebes zu bewegen...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Zuhause ist der Zauber los

    Zuhause ist der Zauber los

    29. Oktober 2009 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Familie
    Von Karey Kirkpatrick
    Mit Eddie Murphy, Yara Shahidi, Thomas Haden Church
    Für Finanzmanager Evan Danielson (Eddie Murphy) steht die Arbeit an erster Stelle, er ist ein unverbesserlicher Workaholic. Es geht ihm den ganzen Tag über nur darum, seine Klienten reich zu machen. Dass seine siebenjährige Tochter Olivia (Yara Shahidi) da nicht mehr genug Aufmerksamkeit bekommt, versteht sich von selbst. Doch dann hat Olivias Mutter (Nicole Ari Parker) die Nase voll von der Prioritätensetzung ihres Mannes. Sie zwingt ihn dazu, mehr Zeit mit seiner Tochter zu verbringen und seinen BlackBerry dafür mal abgeschaltet zu lassen. Fortan nimmt Evans Alltag dermaßen chaotische Züge an, dass sein Konkurrent Johnny Whitefeather (Thomas Haden Church) an ihm vorbeizuziehen droht. Als Evan durch Zufall herausfindet, dass Olivias imaginäre Freundinnen die Entwicklungen an der Börse vorhersagen können, wittert er seine Chance, mit Hilfe seines Sprösslings doch noch die Karriereleiter hinaufzuklettern...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,0
  • Harry Potter und der Stein der Weisen

    Harry Potter und der Stein der Weisen

    22. November 2001 / 2 Std. 32 Min. / Fantasy, Abenteuer, Familie
    Von Chris Columbus
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Harry Potters (Daniel Radcliffe) Leben verändert sich schlagartig, als er an seinem 11. Geburtstag erfährt, dass er kein gewöhnlicher Junge ist, sondern ein Zauberer. Gut so, denn jetzt kann er endlich das Haus von Tante und Onkel verlassen, bei denen er von klein auf ungeliebt gelebt hat. Er besucht von nun an die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei, wo er aufgrund von Geschehnissen nach seiner Geburt berühmt ist. Schnell freundet er sich mit Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermine Granger (Emma Watson) an und lernt außerdem den riesenhaften Hagrid (Robbie Coltrane) kennen. Es wartet ein spannendes erstes Schuljahr voller Magie und mit Harrys ersten Versuchen im Quidditch, einem Ballspiel auf fliegenden Besen. Außerdem ist da noch die Frage zu klären, was es mit dem Stein der Weisen auf sich hat...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
  • Charlie und die Schokoladenfabrik

    Charlie und die Schokoladenfabrik

    11. August 2005 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
    Von Tim Burton
    Mit Brigitte Millar, Johnny Depp, Freddie Highmore
    Willy Wonka (Johnny Depp), der legendäre Schokoladenfabrikant, lädt ein in seine geheimnisvolle Schokoladenfabrik. Doch nicht so voreilig: Zuerst gilt es, die goldenen Tickets zu finden, die er in seinen Schokoriegeln hat verstecken lassen. Da gibt es kein Halten mehr und rund um den Globus beginnt die Jagd auf die goldenen Eintrittskarten zu Wonkas wundersamer Welt. Auch der kleine Charlie Bucket (Freddie Highmore) wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal einen Fuß in die seltsame Schokofabrik zu setzen, doch seine Familie ist bettelarm und Wonkas Schokoriegel nun mal ziemlich teuer. Aber wie das Glück so will, findet ausgerechnet Charlie das letzte der fünf goldenen Tickets und darf zusammen mit seinem Großvater Joe (David Kelly) in Wonkas Welt eintauchen und das Geheimnis der Schokoladenfabrik lüften, denn Wonka hat vor vielen Jahren alle Arbeiter entlassen und keiner weiß, wie die Schokolade ohne Menschenhand hergestellt wird. Mit auf Entdeckungstour kommen auch die vier anderen Gewinner: Veruschka Salz (Julia Winter), die verzogene Göre eines Firmenbosses; Augustus Glupsch (Philip Wiegratz), der nimmersatte Junge aus Deutschland; Violetta Beauregarde (Annasophia Robb), die eingebildete Kaugummi-Kau-Weltmeisterin und der neunmalkluge Micky Schießer (Jordan Fry). Ihre Reise durch Wonkas Süßwaren-Zauberwelt ist ein einziges großes Abenteuer...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
Back to Top