Mein FILMSTARTS
    Bekenntnisse einer Highschool Diva
    Bekenntnisse einer Highschool Diva
    Starttermin 12. August 2004 (1 Std. 29 Min.)
    Mit Megan Fox, Glenne Headly, Alison Pill mehr
    Genres Komödie, Familie, Musik, Romanze
    Produktionsländer USA, Deutschland
    Pressekritiken
    1,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 17 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Lola (Lindsay Lohan), die eigentlich Mary Elizabeth Cep heißt, zieht mit ihren Eltern nach New Jersey. Auf ihrer alten Schule war sie das populärste Mädchen, doch hier hat diesen Titel Carla Santini (Megan Fox) inne. Mit Lolas Einzug beginnt ein erbitterter Kampf um die begehrte Position nach bester Highschool-Manier. Dabei freundet sich Lola mit der wenig beliebten Ella Gerard (Alison Pill) an, die ebenfalls Fan der Rockband Sidarthur um Frontman Stu Wolff (Adam Garcia) ist. Als sich Sidarthur auflöst, muss Lola ihre ganze Energie darauf verwenden, Karten für die After-Show-Party des des letzten Konzertes zu bekommen, wenn sie in der Schule gegenüber ihrer Konkurrentin einen Stich sehen will. Das ist aber nicht so leicht wie gedacht und die großspurige Ankündigung Lolas, sie hätte bereits solche Karten, hilft ihr auch nicht dabei, etwas lockerer an die Sache herangehen zu können.
    Originaltitel

    Confessions of a Teenage Drama Queen

    Verleiher Buena Vista International Film Production
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget $ 15 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    Bekenntnisse einer Highschool Diva
    Von Stefan Ludwig
    Unglaublich, was heutzutage für Filmpreise verliehen werden. Beispielsweise der "2004 Teen Choice Award". Den bekam die 18-jährige Lindsay Lohan vor wenigen Tagen gleich in vier Kategorien - und dies obwohl sie in Filmen wie „Bekenntnisse einer Highschool Diva“ mitspielt. Regie in diesem albernen Langweiler führte Sara Sugarman, deren poppiger Name Programm ist. Mit grellen und verspielten Farben schuf sie einen Film, der vielleicht als eine weitere verkorkste Pro7-Produktion im TV hätte laufen können, aber doch bitte nicht im Kino. Die Pseudo-Komödie spielte in den USA nicht viel mehr als seine 25 Millionen Dollar an Produktionskosten ein. Fragt sich nur, wo das Geld bei diesem Film geblieben ist? Das wird in keiner der rund neunzig Minuten ersichtlich. Mary Elizabeth (Lindsay Lohan), genannt Lola, muss aus New York, der Stadt ihrer Träume, ins weniger beschauliche New Jersey umziehe...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Megan Fox
    Rolle: Carla
    Glenne Headly
    Rolle: Karen
    Alison Pill
    Rolle: Ella
    Eli Marienthal
    Rolle: Sam
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 03/08/2006

    5,0Meisterwerk
    Ich habe den Film vor einer Stunde das zweite mal angeschaut (Dieses Mal auf englisch). Ich bin jedes mal aufs neue von ...
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 03/01/2018

    2,0lau
    Mit „Freaky Friday“ empfahl sich Lindsay Lohan als neuer Teenie Star – und dann riß sie solange sie noch jung war ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Bekenntnisse einer Highschool Diva ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    13 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top