Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Im Todestal der Wölfe
    Im Todestal der Wölfe
    12. September 1985 / 1 Std. 26 Min. / Horror
    Von Wes Craven
    Mit Robert Houston, Tamara Stafford, Kevin Blair
    Produktionsland USA
    Pressekritiken
    1,5 1 Kritik
    User-Wertung
    2,7 6 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    0,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Nein, Bobby Carter (Robert Houston in seiner letzten Rolle) will nicht noch mal in die Wüste, wo vor einigen Jahren seine Familie von einer blutrünstigen Kannibalensippe dahingerafft wurde. Deswegen machen sich seine Freunde, die in der Wüste an einem Motorradrennen teilnehmen wollen, ohne ihn auf den Weg. Mit von der Partie ist allerdings Ruby (Janus Blythe, „Eaten Alive“), die sich jetzt Rachel nennt und von Bobby damals vor ihrer Mutantenfamilie gerettet wurde. Trotz Rachels Warnungen nehmen die leichtsinnigen Jugendlichen, die Rennfahrer Roy (Kevin Spirtas), Hulk (John Laughlin), Foster (Willard E. Pugh) sowie deren Freundinnen Cass (Tamara Stafford), Sue (Penny Johnson) und Jane (Colleen Riley) eine Abkürzung durch die Wüste. Weil sie ein Leck im Öltank haben, müssen sie bald darauf auf einer abgelegenen Farm eine unfreiwillige Rast einlegen – mit tödlichen Folgen…
    Originaltitel

    The Hills have eyes, part II

    Verleiher Sunfilm Entertainment
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1985
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Hills Have Eyes Part 2
    The Hills Have Eyes Part 2 (DVD)
    Neu ab 9.63 €
    The Hills Have Eyes 2
    The Hills Have Eyes 2 (Blu-ray)
    Neu ab 14.53 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    0,5
    katastrophal
    Im Todestal der Wölfe
    Von Björn Helbig
    Wes Craven gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Regisseuren, die das Horror-Genre hervor gebracht hat. „The Last House On The Left“, Nightmare – Mörderische Träume und die Scream-Trilogie sind nur einige der bedeutenden Werke, die er in seiner nunmehr über 30-jährigen Schaffensperiode gedreht hat. Und auch heute noch kommen von dem Mann solide Filme wie Red Eye oder Verflucht. Doch kein Licht ohne Schatten. Angeblich des Geldes wegen ließ sich der damals 46-jährige Craven dazu hinreißen, eine Fortsetzung seines Klassikers Hügel der blutigen Augen zu drehen – und lieferte damit nicht nur den schlechtesten Film seiner Karriere, sondern auch einen der uninteressantesten Horrorfilme überhaupt ab. Die Fortsetzung, die in Deutschland unter dem Titel „Im Todestal der Wölfe“ vermarktet wurde, stellt in jeder Hinsicht ein filmisches Armutszeugnis da. Nein, Bobby Carter (Robert Houston in sei...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Robert Houston
    Rolle: Bobby
    Tamara Stafford
    Rolle: Cass
    Kevin Blair
    Rolle: Roy
    Michael Berryman
    Rolle: Pluto
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    1,0
    Veröffentlicht am 21. April 2010
    Miserabel!!!!!!!!!!!!!!!
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top