Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Holy Lola
    Holy Lola
    18. August 2005 / 2 Std. 08 Min. / Tragikomödie
    Von Bertrand Tavernier
    Mit Isabelle Carré, Jacques Gamblin, Bruno Putzulu
    Produktionsland Frankreich
    Pressekritiken
    3,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    "Holy Lola" ist die Geschichte eines jungen Paares, Pierre und Geraldine, deren sehnlicher Wunsch nach einem Kind sie auf eine Reise bis an das andere Ende der Welt führt, in ein Land, gezeichnet von der Geschichte: Kambodscha. Für sie beginnt ein Abenteuer, das ihre Liebe auf eine harte Probe stellt...
    Verleiher Prokino Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5,29 000 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Holy Lola
    Von Lars Lachmann
    Die Adoption von Kindern aus Drittweltländern durch kinderlose Ehepaare aus reichen Industrienationen ist nach wie vor ein viel diskutiertes und kontroverses Thema, welches auch in Bertrand Taverniers Drama „Holy Lola“ anklingt. Nach dessen eigener Aussage ging es Tavernier bei diesem Projekt jedoch nicht darum, „einen Thesen-Film zum Thema Adoption zu machen“, sondern in erster Linie die Geschichte eines Paares zu erzählen, welches nach Kambodscha reist, um dort ein Adoptivkind zu finden. Der französische Landarzt Pierre (Jacques Gamblin) und seine Frau Géraldine (Isabelle Carré) führen ein glückliches Eheleben. Doch ein Umstand macht den beiden schwer zu schaffen: Das bereits fertig eingerichtete Kinderzimmer im eigenen Haus steht immer noch leer. Da es den beiden nicht möglich ist, eigene Kinder zu haben, entschließen sie sich, nach Kambodscha zu reisen und sich dort auf die Suche...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Handlung: Dr. PIERRE CESSAC ist mit GERALDINE verheiratet. Sie wohnen beide in Frankreich. Sie haben kein Kind. Sie ist unfruchtbar und überlegen die ganze Zeit als Alternative ein Kind zu adoptieren. Sie fahren nach Phnom-Penh, denn in Frankreich ist es oft ein Jahrelanger Warteprozess ein Kind zu bekommen, und in Kambodscha ist es bekannt schneller ein Kind zu kriegen. Blöd ist nur das sie gerade dort unten sind als der Monsun ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top