Mein FILMSTARTS
    Liebe lieber Indisch
    Liebe lieber Indisch
    Starttermin 18. August 2005 (1 Std. 52 Min.)
    Mit Aishwarya Rai, Martin Henderson, Daniel Gillies mehr
    Genres Komödie, Musik, Romanze, Drama
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Indien
    Pressekritiken
    3,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 12 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Mrs. Bakshi (Nadira Babbar) hat es nicht leicht als Mutter von vier unverheirateten Töchtern im indischen Örtchen Amritsar. Nichts wünscht sie sich mehr, als ihre schönen Töchter mit einer guten Partie zu vermählen. Doch weit und breit kein geeigneter Kandidat in Sicht. Und ihre Zweitälteste, Lalita (Aishwarya Rai) hat sich, sehr zum Leid der Mutter, in den Kopf gesetzt, nur aus Liebe zu heiraten. Kein Wunder also, dass Lalita auf den Vorschlag ihrer Mutter ausgesprochen reserviert reagiert, sie solle den unsympathisch wirkenden wohlhabenden Mr. Kholi (Nitin Chandra Ganatra) heiraten. Stattdessen entwickelt sie zarte Gefühle gegenüber dem amerikanischen Freund eines indischen Bekannten, William Darcy (Martin Henderson), den sie zunächst auch unerträglich fand. Aber das Karussell der Emotionen dreht sich mit den verschiedenen Verwicklungen immer schneller, so dass alles deutlich komplizierter wird.
    Originaltitel

    Bride and Prejudice

    Verleiher Central
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget $ 7 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Liebe lieber Indisch
    Von Nicole Kühn
    Wer sich diesen deutschen Verleihtitel („Liebe lieber Indisch) ausgedacht hat, gehört eindeutig noch mal in die Vorschule für Werbetexter, hat er oder sie doch das neckische und anspielungsreiche Wortspiel des Originals einem plumpen Alliterationszungenbrecher ohne jeden Tiefsinn geopfert. „Bride & Prejudice“ variiert Jane Austens Klassiker „Pride & Prejudice“ durchaus mit Hintersinn. In der wörtlichen deutschen Übersetzung wird aus Stolz und Vorurteil eine „Braut und (oder vielleicht noch besser „mit“?) Vorurteil“. Was ist passiert? Die in Kenia geborene und in England aufgewachsene Regisseurin Gurinder Chadha weitet die Geschichte von Jane Austen aus, verteilt die Personen und Handlungsorte auf verschiedene Kontinente und verleiht dem Stück damit ein modernes Gesicht. Der Bräute hat die Familie Bakshi gleich vier, und es ist die größte Sorge und Lebensinhalt von Mutter Baks...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Aishwarya Rai
    Rolle: Lalita Bakshi
    Martin Henderson
    Rolle: William Darcy
    Daniel Gillies
    Rolle: Johnny Wickham
    Anupam Kher
    Rolle: Chaman Bakshi
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 18/12/2005

    5,0Meisterwerk
    Dieser Film hat mit super gut gefallen. Die Adaption des Romans Stolz & Vorurteil auf unsere Zeit ist mit dem ...
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 02/09/2017

    3,0solide
    Na ok, das war mal mein Versuch mit einem Bollywood Film der eindeutig belegte und klarmachte daß ich mit diesem Genre ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Liebe lieber Indisch ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top