Mein FILMSTARTS
    Öffne meine Augen
    Öffne meine Augen
    Starttermin 4. August 2005 (1 Std. 46 Min.)
    Mit Laia Marull, Luis Tosar, Candela Peña mehr
    Genre Drama
    Produktionsland Spanien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Pilar (Laia Marull) ist seit fast zehn Jahren mit Antonio (Luis Tosar) verheiratet, doch in einer Winternacht hat sie endgültig genug: Fluchtartig packt sie ihre Sachen und verlässt zusammen mit ihrem kleinen Sohn Juan (Nicolás Fernández Luna) die gemeinsame Wohnung, noch ehe ihr Ehemann von der Arbeit nach Hause kommt. Bei ihrer jüngeren Schwester Ana (Candela Pena) findet sie Zuflucht. Der Grund: Die unkontrollierten Gewaltausbrüche von Antonio, jahrelang musste Pilar Schläge und Krankenhausaufenthalte über sich ergehen lassen und schwieg. Ana und ihr schottischer Freund John (Dave Mooney) wollen demnächst heiraten, weswegen Pilar anbietet bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen. Darüber hinaus vermittelt Ana ihr einen Aushilfsjob als Ticketverkäuferin im Souvenirshop der Kathedrale von Toledo. Doch die Atempause währt nicht lange, Antonio lauert ihr vor dem Haus, vor dem Arbeitsplatz und vor der Schule des Sohnes auf und will sie dazu bewegen, wieder bei ihm einzuziehen. Gleichzeitig beginnt er eine Therapie, um seine Gewaltausbrüche in den Griff zu bekommen. Pilar muss sich entscheiden, ob sie ihrem Mann noch eine letzte Chance gibt oder den Rat ihrer Schwester befolgt und sich entgültig von Antonio trennt.
    Originaltitel

    Te doy mis ojos

    Verleiher Timebandits
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Spanisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Öffne meine Augen
    Von Lars Lachmann
    Gewaltsame Übergriffe in der Ehe sind leider nach wie vor ein stets aktuelles Thema. Trotz der notwendigen Beachtung, die diese Problematik auch in den Medien findet, bleiben nach Ansicht von Filmemacherin Iciar Bollain und Co-Autorin Alicia Luna viele entscheidende Fragen in der öffentlichen Diskussion unbeantwortet: Warum bleibt eine Frau ungefähr zehn Jahre lang mit einem Mann zusammen, der sie schlägt? Warum verlässt sie ihn nicht? Und nicht nur das: Warum bestehen Frauen sogar dann noch darauf, dass sie ihren Mann lieben? Finanzielle Abhängigkeit, so Iciar Bollain, könne nicht Grund genug dafür sein, dass eine von vier Frauen in Europa und den USA in ihrem Leben bereits Erfahrungen mit gewalttätigen Beziehungen gemacht hat. Aus dem sich ergebenden Klärungsbedarf hinsichtlich dieses Themas sah sich das Autorenduo veranlasst, die genannten Aspekte in dem Beziehungsdrama „Öffne meine A...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Öffne meine Augen Trailer OV 1:52
    Öffne meine Augen Trailer OV
    808 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Laia Marull
    Rolle: Pilar
    Luis Tosar
    Rolle: Antonio
    Candela Peña
    Rolle: Ana
    Rosa María Sardá
    Rolle: Aurora
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 26/01/2007

    5,0Meisterwerk

    sagt er immer wieder ... zu ihr, die mit Blutergüssen und angeschwollenen Augen in der Ecke kauert, die Arme schützend vor...

    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 26/01/2007

    5,0Meisterwerk

    sagt er immer wieder ... zu ihr, die mit Blutergüssen und angeschwollenen Augen in der Ecke kauert, die Arme schützend vor...

    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Öffne meine Augen ?
    0 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top