Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Cars
    Durchschnitts-Wertung
    3,7
    669 Wertungen - 170 Kritiken
    Verteilung von 170 Kritiken per note
    58 Kritiken
    63 Kritiken
    23 Kritiken
    23 Kritiken
    0 Kritik
    3 Kritiken
    Deine Meinung zu Cars ?

    170 User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 22 Follower Lies die 202 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich war echt positiv überrascht von diesem Film. Ich hätte nicht gedacht, das man soviel aus einem Film über sprechende Autos heraus holen kann. Es war nun nicht die alles überschattende Geschichte, aber sie war Ok. Von der Optik her kann man nichts meckern, alles auf dem neustem Stand und echt schön anzusehen. Es gab auch einige nette Ideen: am bestem waren die Kuh-Traktoren.....ich hab mich weggeschmissen vor Lachen.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3659 Follower Lies die 4 416 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Pixar wird langsam Opfer seiner eigenen Qualität: man ist von ihnen so gute Animationen gewöhnt dass man dies hier schaut und sich sagt "Ah ja ... noch so einer ..." ohne dabei wirklich zu würdigen was hier für ein sagenhaftes Meisterwerk zusammengebastelt wurde - zumindest in technischer Hinsicht. Aber gut, die Technik sollte ja nebensächlich sein und er Fokus auf der Geschichte liegen - und was es hier gibt ist Reißbrettkino, ein lieber und putziger Kinderfilm von der Stange ohne Ecken und Kanten. Schlecht ist das weiß Gott nicht und absolut ans junge Publikum gerichtet (wenngleich die Parodien auf "Fast and the Furious" und "Krieg der Welten" kaum verstehen dürften) - aber irgendwie hats diese Kombination aus niedlichen und putzigen Charakteren und der obligatorischen "Finde dich selbst" Story schon viel zu oft gegeben. Daher kann mans problemlos gucken - umhauen wird's einen aber nicht! Fazit: Technisch ein unfassbar perfektes Werk, inhaltlich die obligatorische Kinderfilmsoße - völlig ok, aber nicht umwerfend!
    freestyler95
    freestyler95

    User folgen 6 Follower Lies die 140 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    WER HÄTTE DAS GEDACHT: DAS AUS EINEM FILM MIT SPRECHENDEN AUTOS SO ETWAS HERVORRAGENDES HERRAUSKOMMT: Spannend, gefühlvoll, witzig, geistreich und super Characktere! Ein HERVORRAGENDER FILM, für die ganze Familie! Die Pixar Studios haben es einfach drauf! Weiter so! Kann ich jedem empfehlen! 9/10!
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 1 Follower Lies die 566 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 11. Januar 2021
    Niedlicher Animationsfilm mit vielen „menschlichen“ Autos. Die Umsetzung von Mimik, Gestik und Tonfall war perfekt getroffen. Nach einem schlappen Start, der außerdem sehr (!) vorhersehbar war, konnte der Film doch noch mit Vollgas durchstarten. Gut gefallen hat mir die heruntergekommene Stadt mit ihren herzensguten Einwohnern (der kleine blaue Gabelstapler und das Feuerwehrauto waren unschlagbar witzig!). Einmal ansehen reicht allerdings völlig. *katsching, katsching*
    Wiesi0
    Wiesi0

    User folgen Lies die 19 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Mai 2020
    Disney/Pixar überzeugte mit diesem Film auf ganzer Linie. Animationsfilme waren noch am Anfang ihrer Geschichte, dennoch merkt man dies kaum. Zum Inhalt OHNE Spoiler: Der Film handelt um einen roten Rennwagen der erst vor kurzem ins Renngeschehen eingestiegen ist. Aus einem bestimmten Grund muss das letzte Rennen der Saison neu ausgetragen werden. Doch bis dahin geht so einiges schief. Der Film verkörpert viel Loyalität und Freundschaft. Mehr dazu im Film. Hier gebe ich ganze 5/5, da der Film sowohl bei klein als auch bei groß gut ankommt.
    007geheimagent
    007geheimagent

    User folgen Lies die 5 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 15. Juni 2019
    Kurz vorne weg bevor ich mit der Kritik anfange: Ich bin leidenschaftlicher Cars-Fan und kann vielleicht nicht ganz mithalten, aber mir sind die Filmstarts-Kritiken leider teilweise zu objektiv. Was an dem Film auf jeden Fall begeistert und die Konkurrenz um Meilen abhängt, ist natürlich die Animation. Sehr realistisch, intensiv und detailreich wie man es von Pixar gewohnt ist. Auch an Easter Eggs ging hier die Kreativität nicht aus, nur mal am Rande: Tatsächlich sieht man beim Abschlussrennen in LA eine Miniaturversion der Pixar Animation Studios! Natürlich sollte aber so etwas nicht der Hauptaspekt eines Filmes sein, sondern seine Handlung. Und von der kann man, vor allem, wenn man das Video zur Inspiration für Cars gesehen hat (gibt's als Bonusmaterial auf der DVD), wirklich nur begeistert sein. Es liest sich hier oft, dass es diese Handlung schon in vielen anderen Filmen gibt und ich kann den Punkt auch nachvollziehen - leider fehlen nur überall Beispiele, nicht besonders überzeugend und auch arg subjektiv geschildert. Leider fällt mir spontan auch kein Film ein, der diese Handlung hat. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass Pixar diese Handlung nicht einfach nur aufgegriffen, sondern Regiesseur John Lasseter diese Idee auf einem Roadtrip mit seiner Familie hat! Abgesehen davon hat der Film auch wirklich einige Nebenhandlungen, die den Plot damit wieder auffrischen können. Nebenbei: Ich bin auch ein riesen Toy Story Fan und halte diese Filme für die besten Meisterwerke von Pixar, aber bei dem, was hier geschrieben wird, könnte man sich echt fragen, ob denn die Geschichte zweier Freunde, die erst verfeindet und dann erst unzertrennlich sind, nicht auch schon im ein oder anderen Film auftaucht? Dennoch sehe ich den Punkt, finde aber, dass die Nebenhandlungen das wieder wettmachen (genauso wie bei Toy Story das Drum Herum um die Handlung und die liebenswertesten Spielzeuge der Welt!). Abgesehen davon macht sich der Film durch die Verwendung von Autos als agierende Figuren auf raffinierte Art (Mimik und Gestik echt fantastisch perfekt gelungen!) einzigartig und auch das Aufgreifen der Geschichte der Route 66 ist seht gut gelungen. Der Film bringt zudem einige Moralen über Freundschaft, Loyalität und Tugend mit sich und gibt dem ein oder anderen auch noch eine Lehre mit auf den Weg! Gut gelungen sind außerdem auch der Humor des Films und seine Emotionalität, da ich schon als der Film herauskam (ich bin jetzt 16!) an vielen Stellen sehr gerührt war und die ein oder andere Träne nicht zu unterdrücken ist. Ich hoffe, meine Kritik hat die guten Aspekte nicht zu sehr hochgespielt, aber ich denke, dass gerade bei Cars viele verschiedene Meinungen möglich sind, da Autos vielleicht auch stark bestimmte Zielgruppen ansprechen. Abgesehen davon vergessen viele Menschen, dass ein gelungener Film nicht immer haufenwiese Actionsequenzen benötigt, sondern einfach nur einen Sinn. So gesehen muss ich sagen, dass der Film, auch wenn er einfach Teil meiner Kindheit und meines Lebens ist, sehr gut gelungen ist und vielleicht nicht zu 100% mit Toy Story mithalten kann, dennoch aber sehenswert und lehrreich ist. Filme wie Ratatouille verlieren sich hingegen etwas durch Langeweile und weniger Handlungshintergrund!
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    ich war enttäuscht ich war immer von Pixarfilmen immer restlos begeistert aber hier ja die geeschichte ist nett. Ja die Grafik ist atemberaubend schön. ja es gibt lustige figuren ABER: Pixar schafft einen kinderfilm der für ältere kaum intereant ist. dafür fehlen die anspielungen.Und außerdem verschenkt pixar Potential. Der Sergantist viel zu harmlos. dabei hätte er eine so schöne Full metal jacket parodie abgeben können. und der hippie ist zwar ganz nett ist aber auch zu farblos keine wirkliche woodstockparodie Hinzu kommt das autos keine emptionen zeigen können Gottseidank gab es mit Dem nachfolger Wall-E wieder ein back to the roots zu guten filmen ja perfeckten filmen (ich weiß da gabs noch ratatoilleaber den sah ich nicht)
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top