Mein FILMSTARTS
Die Insel
20 ähnliche Filme für "Die Insel"
  • Matrix Reloaded

    Matrix Reloaded

    22. Mai 2003 / 2 Std. 18 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Lilly Wachowski, Lana Wachowski
    Mit Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Anne Moss
    Die unterirdische Menschenstadt Zion wird bedroht. 250.000 Wächter der Maschinen schicken sich an, den letzten Zufluchtsort der Menschheit auszulöschen. Der Vordenker und heimliche Anführer Morpheus (Laurence Fishburn), der fest an die Erfüllung der Prophezeiung des Orakels (Gloria Foster) glaubt, macht den Bürgern Zions Hoffnung, dass die Rettung nahe ist und der Erwählte Neo (Keanu Reeves) den Krieg gegen die Maschinen bald beenden werde. Auf der Erkundungsreise in der Matrix sammelt Neo weitere Erkenntnisse, trifft das Orakel und muss entscheiden, ob er der Frau trauen kann. Gleichzeitig muss sich Neo mit dem abtrünnigen Agenten Smith (Hugo Weaving) auseinandersetzen. Er hat einen Weg gefunden, sich fast beliebig zu duplizieren und attackiert den Auserwählten unnachgiebig. Bald macht Neo eine unerwartete Entdeckung und steht vor einer folgenschweren Entscheidung. Versagt er, ist Zions Ende besiegelt...
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • Terminator 3 - Rebellion der Maschinen

    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen

    31. Juli 2003 / 1 Std. 49 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Jonathan Mostow
    Mit Arnold Schwarzenegger, Kristanna Loken, Nick Stahl
    Zehn Jahre sind vergangen, seit John Connor (Nick Stahl) die Apokalypse abgewendet hat. Dennoch lebt er weiter in ständiger Angst und ist von Visionen und Albträumen geplagt, die den Untergang der Menschheit zeigen. Er hat keinen festen Wohnsitz, reist von Ort zu Ort, nicht einmal einen Ausweis, ein Mobiltelefon oder eine Kreditkarte hat er. Damit existiert kein Hinweis auf seine Existenz und er hinterlässt keine Spur, die von Skynet verfolgt werden könnte – dem hoch entwickelten Netzwerk von Maschinen, die einst versucht hatten, ihn zu töten und einen Krieg gegen die Menschen zu führen. Seine Vorsicht ist begründet...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Minority Report

    Minority Report

    3. Oktober 2002 / 2 Std. 25 Min. / Sci-Fi
    Von Steven Spielberg
    Mit Tom Cruise, Kathryn Morris, Colin Farrell
    Im Jahr 2054 ist Detective John Anderson (Tom Cruise) mit Hilfe robotergestützter Teamkollegen zukünftigen Verbrechern auf der Spur. Ein dreiköpfiges Wahrsager-Team, die Precogs, sagen in ihren Visionen voraus, welche Bewohner von Washington D.C. demnächst straffällig werden. Anderson ist eigentlich ein systemtreuer Cop, der nach dem mysteriösen Verschwinden seines Sohnes seine privaten Probleme mit Drogen zu vergessen versucht. Doch als die Precogs ihn als potentiellen Mörder in ihren Berichten erwähnen, droht auch ihm das Gefängnis. Anderson flieht, verfolgt vom unnachgiebigen Ermittler Danny Witwer (Collin Farrell). Eine Wissenschaftlerin berichtet ihm von den sogenannten "Minority Reports", die ausgestellt werden, wenn nicht alle drei Medien die gleichen Voraussagen treffen. Andersons Rettung liegt also in den Händen des Mediums Agatha (Samantha Morton): versteckt im extrem bewachten Hauptquartier seiner Polizeitruppe.
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Tron

    Tron

    9. Dezember 1982 / 1 Std. 36 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Von Steven Lisberger
    Mit Jeff Bridges, Bruce Boxleitner, David Warner
    Das "Master Control Program", kurz MCP, ist ein Computerprogramm der Firma ENCOM. Was keiner weiß ist, dass es neben dem Hauptcomputer des Unternehmens auch eine virtuelle Realität beherrscht, in der alle Computerprogramme als humanoide Wesen, die ihren Programmierern ähneln, leben. Chef von ENCOM ist Ed Dillinger (David Warner), der vor einiger Zeit mehrere genial programmierte Computerspiele von Kevin Flynn (Jeff Bridges) stahl und so zum Firmenboss avancierte. Nun versucht Kevin, gemeinsam mit seinen Freunden Alan (Bruce Boxleitner) und Lora (Cindy Morgan), Beweise für diesen Plagiatsfall zu sammeln, indem sie ihr eigenes Programm namens "Tron" anstelle des MCP installieren. Doch bei der Aktion geht Einiges schief: Als Kevin versucht, sich in den Firmencomputer zu hacken, wehrt sich das MCP, sodass der junge Programmierer in die virtuelle Realität gezogen wird und sich dort als digitale Version seiner selbst wiederfindet. Das MCP zwingt Kevin an den "Spielen" teilzunehmen und sich somit auf einen Kampf auf Leben und Tod einzulassen. Seine letzte Hoffnung ist nun "Tron" zu finden und dazu zu bringen, seine Aufgabe als Überwachungsprogramms des MCP wahrzunehmen…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • I, Robot

    I, Robot

    5. August 2004 / 2 Std. 00 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Alex Proyas
    Mit Will Smith, Alan Tudyk, Bridget Moynahan
    2035: Nahezu in jedem Haus finden sich intelligente Roboter der NS4-Reihe, die bei alltäglichen Arbeiten helfen: Einkaufen, kochen, mit den Kindern spielen... Doch ihre Intelligenz ist eben "nur" simuliert. Um zu verhindern, dass irgendwann ein Roboter einen Fehler begeht und eine folgenschwere Entscheidung trifft, hat Dr. Alfred Lanning (James Cromwell) die drei Gesetze der Robotik geschaffen. Gesetz Nummer eins: Kein Roboter darf einem menschlichen Wesen Schaden zufügen oder zulassen, dass einem menschlichen Wesen durch seine Untätigkeit Schaden widerfährt. Gesetz Nummer zwei: Ein Roboter hat dem Befehl eines Menschen Folge zu leisten, außer er verstößt dadurch gegen Gesetz Nummer eins. Gesetz Nummer drei: Ein Roboter muss seine eigene Existenz schützen, außer er verstößt dadurch gegen eines der ersten beiden Gesetze. Noch nie kam es in der Geschichte der Roboter zu irgendeinem unerwünschten Zwischenfall. Bis heute. Denn ausgerechnet Dr. Lanning kommt unter mysteriösen Umständen ums Leben. Zuerst deutet alles auf einen Selbstmord hin, doch Lennings hinterlässt am Tatort ein Hologramm. Das richtet sich ausgerechnet an Detective Del Spooner (Will Smith), der Roboter hasst. Er beginnt seine Ermittlungen und gerät schnell in Lebensgefahr...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Terminator: Die Erlösung

    Terminator: Die Erlösung

    4. Juni 2009 / 1 Std. 48 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Von McG
    Mit Christian Bale, Sam Worthington, Anton Yelchin
    Das Jahr 2018: Marcus Wright (Sam Worthington) kann sich an nicht mehr als seinen Namen erinnern. Nackt und verwirrt irrt er durch das Brachland um Los Angeles. Als er Kyle Reese (Anton Yelchin) trifft, erklärt der ihm kurz das Wesentliche: Der global vernetzte Supercomputer Skynet hatte vor 14 Jahren ein Selbstbewusstsein entwickelt und wandte sich anschießend in einem verheerenden Nuklearkrieg gegen seine Schöpfer. Im nahezu aussichtslosen Kampf gegen dessen Cyborg-Armee führt John Connor (Christian Bale) einen Teil der Untergrundbewegegung an, die sich schlicht "Der Widerstand" nennt. Der verbitterte Krieger weiß: Sollte er Kyle nicht vor Skynet ausfindig machen, sind die Tage der Menschheit gezählt. Denn Kyle war es, der einst einem Terminator durch die Zeit hinterherreiste, um Connors Mutter Sarah zu beschützen - und sie dabei schwängerte. Doch dann wird Kyle entführt...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,0
  • In Time - Deine Zeit läuft ab

    In Time - Deine Zeit läuft ab

    1. Dezember 2011 / 1 Std. 41 Min. / Sci-Fi, Thriller
    Von Andrew Niccol
    Mit Amanda Seyfried, Justin Timberlake, Cillian Murphy
    In der nahen Zukunft hat man es geschafft, den Alterungsprozess zu stoppen. Um eine Überbevölkerung zu vermeiden, wurde Zeit kurzerhand zum Verkaufsobjekt erklärt. Unsterblich können nur diejenigen sein, die das nötige Kleingeld besitzen, sich Zeit zu erkaufen. Alle anderen müssen permanent um ihr Leben bangen. Als der aus dem Ghetto stammende einfache Arbeiter Will Salas (Justin Timberlake), dessen Mutter gerade erst das Leben genommen wurde, fälschlicherweise der Ermordung eines reichen Mannes beschuldigt wird, sieht er sich gezwungen, mit der Bankierstochter Sylvia Weis als Geisel (Amanda Seyfried) die Flucht zu ergreifen. Im Kampf gegen das System und die Zeit kommen sich die beiden allmählich näher und beschließen die Banken von Sylvias superreichem Zeitverleiher-Vater (Vincent Kartheiser) auszurauben...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • Matrix

    Matrix

    17. Juni 1999 / 2 Std. 15 Min. / Action, Sci-Fi
    Von Lana Wachowski, Lilly Wachowski
    Mit Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Anne Moss
    Thomas A. Anderson (Keanu Reeves) ist ein unscheinbarer Programmierer bei einer weltweit erfolgreichen Softwarefirma. Kaum jemand würde erahnen, dass hinter der Fassade dieses ruhigen Jedermanns ein professioneller Hacker steckt, der gegen Bezahlung Aufträge annimmt. Jedoch beschleicht Anderson schon seit Jahren ein Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Er soll Recht bekommen. Der mysteriöse Morpheus (Laurence Fishburne) weiht ihn in ein Geheimnis ein: Die Welt, wie wir sie wahrnehmen, ist nichts als eine Computersimulation. Sie wird uns von Maschinen vorgespielt, während wir als deren Energiespender fungieren. Neo muss sich entscheiden: Will er weiter in einer Illusion leben, oder möchte er die Realität hinter der digitalen Fassade ergründen? Er entscheidet sich für letzteres und avanciert zur Schlüsselfigur einer Rebellion gegen die Roboter-Fremdherrschaft...
    User-Wertung
    4,5
    Filmstarts
    5,0
  • Terminator 2 - Tag der Abrechnung

    Terminator 2 - Tag der Abrechnung

    24. Oktober 1991 / 2 Std. 15 Min. / Sci-Fi, Action
    Wiederaufführungstermin 29. August 2017 - 3D
    Von James Cameron
    Mit Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Edward Furlong
    Nachdem der erste Versuch, den 1985 geborenen Anführer des Widerstandes in der Vergangenheit zu töten, gescheitert ist, unternehmen die Cyborgs des Jahres 2029 einen zweiten Versuch, John Connors junge Version (Edward Furlong) auszuschalten. Diesmal soll es der T-1000 (Robert Patrick) richten, doch zum Glück programmierten die Rebellen einen T-800 (Arnold Schwarzenegger), um Connor um jeden Preis zu schützen.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,5
    Filmstarts
    5,0
  • Matrix Revolutions

    Matrix Revolutions

    5. November 2003 / 2 Std. 08 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Lilly Wachowski, Lana Wachowski
    Mit Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Anne Moss
    Während die Bewohner Zions den Abwehrkampf gegen die Roboterinvasion vorbereiten, liegt der Auserwählte Neo (Keanu Reeves) im Koma, geistig irgendwo zwischen Menschen- und Maschinenwelt gefangen. Nachdem er sich befreien konnte, macht er sich zusammen mit Trinity (Carrie-Anne Moss) auf, über die Ruinen der Erdoberfläche das Herz der Maschinenstadt zu erreichen. Sie wollen nicht nur die Menschheit retten, sondern auch Agent Smith (Hugo Weaving) besiegen - der mittlerweile so mächtig geworden ist, dass er neben Zion auch das Maschinenimperium zu vernichten droht. Ein letztes Mal hat das Orakel (Mary Alice) Neo Ratschläge mit auf den Weg gegeben. Er akzeptiert sie in dem Wissen, dass sie ebenfalls einem Programm entstammen und damit ebenso Täuschung sein können wie alles andere im gewaltigen Konzept der Matrix...
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
  • RoboCop

    RoboCop

    7. Januar 1988 / 1 Std. 42 Min. / Action, Krimi, Sci-Fi
    Von Paul Verhoeven
    Mit Peter Weller, Nancy Allen, Dan O'Herlihy
    Die nähere Zukunft in den USA: Detroit ist so gut wie pleite, der Privatisierungswahn hat selbst vor der Polizei nicht Halt gemacht. Sie wurde vom Großkonzern OCP übernommen, der das eigentliche Sagen in der heruntergekommenen Stadt hat. Der Vorstandsvorsitzende von OCP (Dan O’Herlihy) plant den Bau eines neuen Detroits, Delta City genannt, aber vorher müsste die Kriminalitätsrate in der Stadt massiv gesenkt werden. Die ist mittlerweile so hoch, dass Polizisten nur noch in schwerer Panzerung ihren Streifendienst versehen und trotzdem jede Woche Kollegen beerdigen müssen. Der OCP-Vizepräsident, Dick Jones (Ronny Cox), präsentiert die Lösung: Ein Polizeiroboter soll Abhilfe schaffen...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
  • Ghost In The Shell

    Ghost In The Shell

    2. Januar 1997 / 1 Std. 23 Min. / Action, Animation, Sci-Fi
    Von Mamoru Oshii
    Mit Atsuko Tanaka, Akio Ôtsuka, Tamio Ôki
    Das Jahr 2029: Menschen und Cyborgs leben in friedlicher Koexistenz. Fast alle Menschen haben ihren Körper durch künstliche Implantate verändert. Nur das menschliche Gehirn lässt sich nicht synthetisch herstellen. Eingeschlossen in eine Biokapsel – die so genannte Shell- verfügt jeder Cyborg über ein menschliches Zerebrum, also über eine Identität, Persönlichkeit. Die künstlichen Lebewesen sollen eine Seele (Ghost) haben. Die Gesellschaft wird von einem mysteriösen Hacker bedroht, der seinen Spitznamen "Puppet Master" der Tatsache verdankt, dass er die Sicherheitsbarrieren der Shells überwinden und damit Ghost manipulieren kann. Seine Opfer verlieren ihren Willen und begehen Verbrechen für ihn und seine Auftraggeber, werden zu seinen Marionetten. Section 9, eine Spezialeinheit des japanischen Innenministeriums, macht Jagd auf den Marionettenspieler. Major Motoko Kusanagi, die selbst ein Cyborg ist, hat besonderes Interesse daran den Hacker zu ergreifen, erhofft sie sich doch Antworten bezüglich der in den Cyborgkörpern befindlichen Ghosts.
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Strange Days

    Strange Days

    1. Februar 1996 / 2 Std. 25 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Kathryn Bigelow
    Mit Ralph Fiennes, Angela Bassett, Juliette Lewis
    Kurz vor der Jahrtausendwende wurde eine Technologie entwickelt, die es erlaubt, die Erlebnisse von Menschen aufzuzeichnen und wieder abzuspielen. Natürlich zieht eine solche Technologie auch Verbrecher an, so auch den heruntergekommenen Ex-Polizisten Lenny Nero (Ralph Fiennes), der mit den Erinnerungen anderer Leute ein lukratives Geschäft betreibt. Doch auch Lenny selbst kann die Finger nicht von den illegalen Aufzeichnungen lassen. Vor allem seit ihn seine Freundin Faith (Juliette Lewis) verlassen hat, schwelgt er in der Vergangenheit. Zumindest bis ihm ein Chip zugespielt wird, der äußert brisante Ereignisse birgt, die in der Lage wären, eine Revolution auszulösen: Eine Prostituierte beobachtet, wie der schwarze Sänger Jeriko One (Glenn Plummer) von Polizisten hingerichtet wird, die kurz darauf auch auf die Zeugin des Mordes schießen. Zusammen mit der Leibwächterin Mace (Angela Bassett) und seinem Freund Max (Tom Sizemore), einem Privatdetektiv, versucht Lenny, den Fall aufzuklären...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
  • Demolition Man

    Demolition Man

    2. Dezember 1993 / 1 Std. 55 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Marco Brambilla
    Mit Sylvester Stallone, Wesley Snipes, Sandra Bullock
    Los Angeles in einer nahen Zukunft: Der Polizist John Spartan (Sylvester Stallone) hält nicht viel von Vorschriften und zerlegt schon mal ein ganzes Fabrikgebäude, um Schurken wie den durchgeknallten Simon Phoenix (Wesley Snipes) dingfest zu machen. Diesmal ist er dem Soziopathen jedoch in die Falle getappt: Nachdem er Phoenix festgenommen hat, wird Spartan wegen fahrlässiger Tötung verurteilt und muss in den weiterentwickelten Strafvollzug. Dort erwarten ihn und Phoenix mehrere Jahre im Kälteschlaf, ehe sie eine Chance zur Bewährung bekommen. Im Jahr 2032 gelingt Phoenix die Flucht und wird mit einer Welt konfrontiert, die sich von Grund auf gewandelt hat. Kriminalität und Gewalttätigkeit gehören der Vergangenheit an, selbst Schimpfwörter wurden aus dem lupenreinen San Angeles verbannt. Für den Superschurken ist es das reinste Schlaraffenland. Bis ein alter Haudegen der Polizei sich an den Mann erinnert, der Phoenix seinerzeit zur Strecke gebracht hatte: den Demolition Man…
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
  • Fortress - Die Festung

    Fortress - Die Festung

    24. Juni 1993 / 1 Std. 28 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Stuart Gordon
    Mit Christopher Lambert, Kurtwood Smith, Loryn Locklin
    In den Vereinigten Staaten der Zukunft ist es verboten mehr als ein Baby zu bekommen. John (Christopher Lambert) und Karen Brennick (Loryn Locklin) versuchen aus diesem Grund über die Grenze nach Mexiko zu flüchten, denn: Karen ist mit ihrem zweiten Kind schwanger. Sie werden entdeckt und inhaftiert. Das Gefängnis ist eine, unter der Erde errichtete, hochmoderne Verwahrungsanstalt, in der die Gefangenen mit Lasern, Kameras, Gedankenscannern und anderen Methoden kontrolliert werden. Die Kinder, die in Gefangenschaft geboren werden, werden dem High-Tech-Unternehmen MenTel für die Erschaffung von Cyborgs zur Verfügung gestellt. John und Karen wollen diesem Schicksal entgehen und planen eine gewagte Flucht. Doch der sadistische Gefängnisdirektor Poe (Kurtwood Smith) hat sein Auge auf die attraktive Karen geworfen, was die Flucht zusätzlich erschweren könnte.
    User-Wertung
    3,0
  • Oblivion

    Oblivion

    11. April 2013 / 2 Std. 06 Min. / Action, Sci-Fi
    Von Joseph Kosinski
    Mit Tom Cruise, Olga Kurylenko, Morgan Freeman
    In naher Zukunft ist unsere Welt nach einem Krieg mit außerirdischen Wesen nahezu komplett zerstört. Die Menschheit muss seitdem über den Wolken leben, wo sie sich vor den furchterregenden Aliens, die die letzten Trümmer der Erde belauern, in Sicherheit wähnt. Der Spezialtechniker Jack (Tom Cruise) ist als einer der wenigen Menschen auf der Erde stationiert. Doch seine Jahre andauernde Mission, lebenswichtige Ressourcen zu sammeln, um der Menschheit einen Neuanfang zu ermöglichen, neigt sich dem Ende zu. Er wird wieder in das Wolkenreich der Menschen zurückbeordert. Kurz vor Abflug entdeckt er auf einem Routine-Flug ein abgestürztes Raumschiff, neben dem er eine Überlebende findet. Als Jack Meldung macht, bekommt er den Befehl erteilt, sich nicht weiter um den Vorfall zu kümmern, doch Jack widersetzt sich dieser Anweisung und will die junge Frau retten. Das bringt den Stein ins Rollen und macht Jack zum Gejagten. All diese mysteriösen Ereignisse bringen ihn auf eine neue, ungeahnte Fährte, an deren Ende dunkle Geheimnisse aufgedeckt werden.Basiert auf Joseph Kosinskis Graphic Novel "Oblivion".
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • Tron: Legacy

    Tron: Legacy

    27. Januar 2011 / 2 Std. 06 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Von Joseph Kosinski
    Mit Jeff Bridges, Garrett Hedlund, Olivia Wilde
    Das Jahr 1989 sieht den Aufstieg des Computer-Virtuosen Kevin Flynn (Jeff Bridges) zum Großunternehmer – und sein plötzliches Verschwinden. Lange Jahre glaubt sein inzwischen erwachsen gewordener Sohn Sam (Garrett Hedlund), der alter Herr hätte sich aus dem Staub gemacht. Doch eines Tages lernt er die erstaunliche Wahrheit: Flynn sitzt seit einem Vierteljahrhundert in seiner eigenen Computer-Welt TRON fest – als Gefangener seines Spiegelbildes CLU (digital verjüngt: Jeff Bridges), einer KI, die mit tyrannischer Härte über die virtuellen Weiten des Rasters herrscht. Um CLUs Pläne zu durchkreuzen, muss sich Sam mit seinem Vater versöhnen und die reizend-naive Cyber-Dame Quorra (Olivia Wilde) beschützen. Denn die trägt ein Geheimnis in sich, das den Lauf beider Welten für immer verändern könnte...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
  • Rollerball

    Rollerball

    5. September 1975 / 2 Std. 05 Min. / Sci-Fi, Action
    Von Norman Jewison
    Mit James Caan, John Houseman, Maud Adams
    Die Nationen der Welt existieren nicht mehr und Individualismus und Selbstbestimmtheit zeichnen sich nicht mehr als Eigenschaften des Menschen aus. Stattdessen gibt es globale Konzerne, die jeweils ein wichtiges Lebensgut zur Verfügung stellen – Nahrung, Energie, Transport etc. Um die Massen ruhig zu halten und Demonstrationen und Aufstände zu vermeiden, wird die Bevölkerung – ähnlich den Gladiatorenkämpfen im alten Rom – mit der Sportart „Rollerball“ unterhalten. Bei dem Spiel geht es hart zu und durch verschiedene Hilfsmittel kommt es immer öfter zu Schwerverletzten oder gar Toten. Jonathan E. (James Caan) sticht dabei als herausragender Spieler hervor und wird von den Massen umjubelt. Das sieht die Führungsebene aber nicht gern und beschließt: Jonathan soll aus der Sportart verschwinden.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,5
  • Blade Runner

    Blade Runner

    1. Oktober 1982 / 1 Std. 57 Min. / Sci-Fi
    Von Ridley Scott
    Mit Harrison Ford, Rutger Hauer, Sean Young
    Wir schreiben das Jahr 2019: Vier gentechnologisch hergestellte Menschen, sogenannte "Replikanten", proben den Aufstand. Sie maßen sich an, ihre auf vier Jahre festgesetzte Lebensfrist verlängern zu lassen. Ihr Pech, dass Blade Runner Deckard (Harrison Ford) auf sie angesetzt ist. Er ist ein abgebrühter Profi, wenn es darum geht, Replikanten aufzuspüren und zu vernichten. Im verregneten Los Angeles der Zukunft macht er sich auf die Jagd..."Blade Runner" lief erstmals 1982 im Kino und kehrte 1993 und 2007 als "Director's Cut" bzw. "Final Cut" auf die Leinwände zurück.
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    5,0
  • A.I. - Künstliche Intelligenz

    A.I. - Künstliche Intelligenz

    13. September 2001 / 2 Std. 20 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Drama
    Von Steven Spielberg
    Mit Haley Joel Osment, Jude Law, Frances O'Connor
    Auch wenn er so aussieht wie in ganz normaler Junge ist er das ganz und gar nicht, denn unter der Oberfläche von David (Haley Joel Osment) steckt ein Roboter. Der Kind-Androide ist der erste seiner Art, der darauf programmiert wurde, Liebe zu empfinden. Für das Ehepaar Swinton (Sam Robards, Frances O’Connor), dem Schöpfer Dr. Hobby (William Hurt) seinen Prototyp anvertraut hat, soll David die Chance sein, das Trauma um ihren ins Koma gefallenen Sohn Martin (Jake Thomas) zu überwinden. Aber einmal geprägt, ist die Verbindung von David zu seiner neuen Mutter nicht rückgängig zu machen. Als Martin überraschend ins Leben zurückkehrt, gibt es Probleme. David ist praktisch überflüssig geworden und Martin furchtbar eifersüchtig auf seinen "Bruder". Er provoziert dessen Ausstoßung, Mutter Monica setzt das Roboter-Kind schlechten Gewissens im Wald aus. Unfähig, die Zusammenhänge zu erkennen, hat David fortan nur noch ein Ziel: Er will ein echter Junge werden, um die Liebe seiner Mutter zurückzugewinnen. Zusammen mit dem unter Mordverdacht stehenden Sex-Roboter Gigolo Joe (Jude Law) und Supertoy Teddy steht ihm eine Odyssee bis zum Ende der Menschheit bevor...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    5,0
Back to Top