Mein FILMSTARTS
    Panik im Needle Park
    20 ähnliche Filme für "Panik im Needle Park"
    • Jim Carroll - In den Straßen von New York

      Jim Carroll - In den Straßen von New York

      5. Oktober 1995 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Biografie
      Von Scott Kalvert
      Mit Leonardo DiCaprio, Lorraine Bracco, Mark Wahlberg
      Der 13-jährige Jim Carroll (Leonardo DiCaprio) wächst in schwierigen sozialen Verhältnissen in einem ärmlichen Viertel von New York auf. Aber er hat eine Chance, dem Elend zu entkommen, denn er ist ein talentierter Basketballspieler, was ihm ein Stipendium an einer renommierten katholischen High School verschafft. Da Jim jedoch zusammen mit seinem Freund Mickey (Mark Wahlberg) mehr und mehr den Drogen verfällt, wird sein Alltag bald nur noch von Sex, Verbrechen und Gewalt bestimmt. Carroll verliert zunehmend den Halt im Leben und kann sich auch nicht mehr auf soziale Beziehungen stützen, da sein stabilisierendes Umfeld zusammen bricht. Nur noch zu seinen engsten Freunde, die selbst im Sumpf feststecken, hat Carroll Kontakt. Der Film basiert auf dem Leben des echten Jim Carroll, der seine eigenen Erfahrungen in Tagebüchern niederschrieb.
      User-Wertung
      3,9
      Zum Trailer
    • The French Connection

      The French Connection

      Kein Kinostart / 1 Std. 44 Min. / Krimi
      Von William Friedkin
      Mit Gene Hackman, Roy Scheider, Patrick McDermott
      Die befreundeten New Yorker Detectives „Popeye“ Doyle (Gene Hackman) und „Cloudy“ Russo (Roy Scheider) haben in einem Jahr mehr Junkies festgenommen als ihre Kollegen, aber letztlich nur kleine Fische. Ihr Chef (Eddie Egan) ist zudem nicht besonders erfreut über die Methoden, mit denen insbesondere Doyle seinen Beruf ausübt. Doyle schleppt Russo in ein Restaurant, in dem sich einige tatsächliche bzw. vermeintliche Gangster treffen. Zu ihnen gehört Sal Boca (Tony Lo Bianco), den Doyle für einen Drogendealer hält. Schnell erfahren sie, dass ein französischer Großdealer namens Alain Charnier (Fernando Rey) sich in New York aufhält. Charnier hat den französischen TV-Star Devereau (Frédéric de Pasquale) dazu überreden können, in dessen Auto 60 kg hochwertiges Heroin zu verstecken, um es über Boca an den Gangsterboss Weinstock (Harold Gary) zu verkaufen.Charnier, der mit seinem Killer Nicoli (Marcel Bozzuffi) in New York aufgetaucht ist, ist ein gewiefter Hund. Schnell merkt er, dass die Polizei ihn, Boca und die anderen Beteiligten beschattet. Die Jagd beginnt...
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • King of New York

      King of New York

      10. Dezember 2013 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Drama, Thriller
      Von Abel Ferrara
      Mit Christopher Walken, David Caruso, Laurence Fishburne
      Nachdem der legendäre Gangster Frank White (Christopher Walken) nach einer langen Haftstrafe zu seiner Gang zurückkehrt, beginnt er kontinuierlich, sein Revier auf gewaltsame Weise zurückzuerobern. Er möchte das lukrative Alltagsgeschäft aus Prostitution und Drogenhandel wieder unter seine Kontrolle bringen. Doch irgendwann scheint sich Franks korrupte Persönlichkeit zu wandeln. Er fängt an, im Rahmen seiner Möglichkeiten Gutes zu tun, und spendet Teile der Erlöse aus dem Drogengeschäft an wohltätige Zwecke. Eine Gruppe von Polizisten um Roy Bishop (Victor Argo) hält dieses Verhalten für einen gerissenen Trick und beginnt am Rande der Legalität gegen Frank zu arbeiten, um ihm endgültig das Handwerk zu legen. Zwischen dem Gangster und der Polizei entbrennt ein Kampf, der mit Waffengewalt geführt wird.
      User-Wertung
      3,2
      Zum Trailer
    • Drugstore Cowboy

      Drugstore Cowboy

      28. Juni 1990 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Krimi
      Von Gus Van Sant
      Mit Matt Dillon, Kelly Lynch, James Remar
      Mit "Drugstore Cowboy" schaffte Regisseur Gus Van Sant ("Good Will Hunting", "Milk") seinen Durchbruch.Die 1970er im amerikanischen Nordwesten: Bob Hughes (Matt Dillon), Dianne (Kelly Lynch), Rick (James LeGros) und Nadine (Heather Graham) sind drogensüchtig. Die wichtigste Frage in ihrem Kopf ist stets die nach dem nächsten Kick. Sie überfallen Krankenhäuser und Apotheken, um ihren Drang zu befriedigen. Die Konsequenz ereilt die Gruppe mit brutaler Härte, als Nadine eine Überdosis nimmt und stirbt. Bob werden dadurch die Augen geöffnet. Er nimmt an einem Entzugsprogramm teil und lernt dabei den ehemaligen Junkie Tom Murphy (William S. Burroughs) kennen. Tom ist nun Priester und hilft Bob, Standhaft zu bleiben. Dann kommt plötzlich Dianne vorbei, mit jeder Menge Drogen im Gepäck...
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Scarface

      Scarface

      9. März 1984 / 2 Std. 45 Min. / Action, Drama
      Von Brian De Palma
      Mit Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Steven Bauer
      Fidel Castro erlaubt erstmals Familien, ihre Verwandtschaft in Amerika zu besuchen. Dabei zwingt er die Ausreisenden jedoch auch, Kubas Abschaum mitzunehmen - politische Gefangene, Systemgegner, Schwerverbrecher... Unter jenen befindet sich auch der Kleinkriminelle Tony Montana (Al Pacino), der schließlich gemeinsam mit seinem Freund Manny (Steven Bauer) nach Miami gelangen kann. Dort gerät er unter die Fittiche des Drogenbarons Frank Lopez (Robert Loggia) und beginnt seine Verbrecher-Laufbahn als dessen Laufbursche. Doch Montana hat Höheres im Sinne. Er fängt an, sich auf brutale Art und Weise seinen Weg bis an die Spitze von Miamis Kokain-Imperium zu bahnen, was seinem Mentor absolut missfällt - besonders, da Tony auch ein Auge auf Elvira (Michelle Pfeiffer), Lopez' Frau, geworfen hat...
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,4
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Eine neue Chance

      Eine neue Chance

      29. Mai 2008 / 1 Std. 58 Min. / Drama
      Von Susanne Bier
      Mit Benicio Del Toro, Halle Berry, David Duchovny
      Der plötzliche Tod ihres Ehemanns Brian (David Duchovny), der auf offener Straße erschossen wurde, wirft Audrey Burke (Halle Berry) völlig aus der Bahn. Alleine kann sie den schweren Verlust, der auch ihre beiden Kinder Harper (Alexis Llewellyn) und Dory (Micah Berry) schwer getroffen hat, nicht verarbeiten. Deswegen nimmt sie Kontakt zu Jerry (Benicio del Toro) auf, der Brian neben ihr am nächsten gestanden hat. Obwohl sie den drogensüchtigen Mann nicht besonders mag, glaubt sie, dass nur er ihr helfen kann. Denn er ist der einzige Mensch, der den Verlust Brians fast genauso empfindet wie sie. Die Annäherung zwischen den beiden Trauernden führt dazu, dass sich Audrey langsam erholt und auch Jerry profitiert davon, findet er doch neuen Lebensmut und die Kraft, den Drogen abzuschwören. Aber Ängste gefährden das brüchige Miteinander.
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Blow

      Blow

      26. Juli 2001 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie
      Von Ted Demme
      Mit Johnny Depp, Penélope Cruz, Franka Potente
      Vom kleinen Provinzler zum großen Drogendealer. Damit ist George Jung (Johnny Depp) gemeint, der Drogen aus Mexico schmuggelt und im Osten Amerikas verkauft. Seine große Liebe Barbara (Franka Potente) hilft ihm bei seinen Geschäften. Georges Drogenunternehmen floriert prächtig. Als George zum ersten Mal verhaftet wird und Barbara an den Folgen einer Krebserkrankung stirbt, ist sein sorgloses Leben zunächst beendet. Durch seinen Knastkumpanen Diego (Jordi Molla) kann George Verbindungen zum legendären kolumbianischen Drogenbaron Pablo Escobar (Cliff Curtis) knüpfen und kommt groß ins Geschäft. Innerhalb kürzester Zeit verdient er 60 Millionen Dollar und heiratet die Kolumbianerin Mirtha (Penélope Cruz), die schon bald Nachwuchs erwartet. Doch das Glück dauert nicht lang...
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Ray

      Ray

      6. Januar 2005 / 2 Std. 32 Min. / Biografie, Drama, Musik
      Von Taylor Hackford
      Mit Jamie Foxx, Kerry Washington, Regina King
      Ray Charles Robinson (Jamie Foxx) ist schwer vom Schicksal gebeutelt. Ohne Vater wächst er zusammen mit seinem Bruder George (Terrone Bell) in ärmlichen Verhältnissen bei seiner Mutter Aretha (Sharon Warren) in einem kleinen Ort in Georgia auf. Im Alter von fünf Jahren muss er mit eigenen Augen ansehen, wie sein Bruder in einem Waschzober ertrinkt, was ihn ein Leben lang traumatisiert. Ein Jahr später erblindet Ray und seine Mutter bringt ihm bei, sich niemals aufgrund seiner Behinderung herumschubsen, oder als Krüppel behandeln zu lassen. Als der talentierte Musiker mit 15 Jahren auch noch seine Mutter verliert besinnt sich die Vollwaise ganz auf ihre Stärken und geht bereits in jungen Jahren nach Seattle. Als er dort von vermeintlichen Freunden beinahe nach Strich und Faden ausgenommen wird, bricht er alle Zelte ab und versucht sein Glück in Los Angeles, wo er zum Superstar avanciert. Doch der Erfolg bringt auch Schattenseiten mit sich.
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • The French Connection II

      The French Connection II

      13. April 1976 / 1 Std. 59 Min. / Krimi, Drama, Thriller
      Von John Frankenheimer
      Mit Gene Hackman, Fernando Rey, Bernard Fresson
      Der auf Drogen spezialisierte Detektiv „Popeye" Doyle reist nach Marseille, um Schmuggler Alain Charnier zu finden, der ihm in New York City noch entwischen konnte...
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
    • Der Dieb von Monte Carlo

      Der Dieb von Monte Carlo

      9. Oktober 2003 / 1 Std. 44 Min. / Krimi, Drama
      Von Neil Jordan
      Mit Nick Nolte, Nutsa Kukhianidze, Tchéky Karyo
      "The Good Thief" ist ein Remake des französischen Schwarz-Weiß-Klassikers "Drei Uhr nachts" (1955). Ebenfalls gibt es einige Gemeinsamkeiten mit "Ocean’s Eleven". Darum geht's: Bob Montagnet (Nick Nolte), seines Zeichens Gauner und Junkie, verlebt in Südamerika seinen Ruhestand zwischen Pferderennbahn und Pokertisch. Sein Ehrgeiz wird wieder geweckt, als ein wagemutiger Plan an sein Ohr dringt: das Casino von Monte Carlo soll ausgeraubt werden! Bob übernimmt die Führung bei diesem wahnwitzigen Projekt. Beobachtet von seinem liebsten Feind, dem Polizisten Roger (Tchéky Karyo), bereitet er mit Hilfe seiner Partner Paulo (Saïd Taghmaoui) und Raoul (Gérard Darmon), der Prostituierten Anne (Nutsa Kukhianidze), dem Computerexperten Vladimir (Emir Kusturica) sowie einer Gruppe schräger Vögel den großen Coup vor. Vorgeblich wollen sie den Safe des Casinos ausrauben. Die wahren Absichten der Gangster sind aber etwas anders gelagert...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Hexenkessel

      Hexenkessel

      25. Juni 1976 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Krimi
      Von Martin Scorsese
      Mit Robert De Niro, Harvey Keitel, David Proval
      Im Little Italy der 1960er Jahre ist das Leben nicht einfach. Das weiß auch der kriminelle Charlie (Harvey Keitel), der dort für seinen Onkel Giovanni (Cesare Danova) arbeitet und der hiesigen Cosa Nostra angehört. Eine Zeit lang scheint es gar nicht so schlecht für Charlie zu laufen: Von seinem Onkel hat er den Auftrag erhalten, ein Restaurant zu übernehmen und mit seiner Freundin Teresa (Amy Robinson) läuft auch alles nach Plan. Doch Teresas Cousin und Charlies Kumpel Johnny Boy (Robert De Niro) sorgt immer wieder für Schwierigkeiten, die zunehmend ausufern. Ein wenig debil wirft er mit Geld um sich, das er nicht hat. Er verstrickt sich in immer neuen Schulden wegen teurer Kleidung, Frauen oder Zockereien. Als Charlies Freund Michael (Richard Romanus) nicht länger auf sein Geld von Johnny Boy warten will und es einfordert, erntet er von dem hitzköpfigen Schuldner nur Beleidigungen und Drohungen. Die Spannungen nehmen immer mehr zu, bis das Trio Charlie, Johnny und Teresa für einige Tage untertauchen wollen...
      Pressekritiken
      5,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Serpico

      Serpico

      28. März 1974 / 2 Std. 10 Min. / Krimi, Biografie, Drama
      Von Sidney Lumet
      Mit Al Pacino, John Randolph, Jack Kehoe
      „Serpico wurde angeschossen“, eine Meldung geistert durch Polizei und die Öffentlichkeit, die sie in Aufruhr versetzt. Das Krankenhauszimmer des Schwerverletzten Frank Serpico (Al Pacino) wird auf der Stelle unter Polizeischutz gestellt. Ein hoher Polizist stellt sofort die Frage, ob es ein Krimineller oder einer der ihren war, der geschossen hat. Doch wer ist dieser Frank Serpico? Ein Hippie, der mit seinen langen Haaren und seinem Bart eher aussieht wie ein Drogendealer, aber ein Polizist zu sein scheint? Denn genau das ist er. Aber in seiner Zeit ist er ein Exot unter den Cops, denn er ist nicht bestechlich und genau das macht ihn als Zielscheibe sowohl für Gangster, als auch für Kollegen so interessant. Frank Serpico hat das System als korrupt und chaotisch enttarnt, bei dem es leicht fällt, die Hoffnung zu verlieren - was er aber nie getan hat.
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Bad Lieutenant

      Bad Lieutenant

      13. Mai 1993 / 1 Std. 38 Min. / Krimi, Drama
      Von Abel Ferrara
      Mit Harvey Keitel, Frankie Thorn, Victor Argo
      Der titelgebende Polizist (Harvey Keitel) verrichtet seinen Dienst in New York. Aber er ist kein strahlender Ordnungshüter, sondern ein gefallener Mann. Seine Machtposition nutzt er schon mal zur Steigerung der sexuellen Lust oder zur Beschaffung von Drogen ein. Denn als Bad Lieutenant ist er verschiedenen Süchten verfallen. Neben den Drogen zieht es ihn auch noch zu illegalen Sportwetten bei windigen Buchmachern hin, die Teil des organisierten Verbrechens sind. Seine Dienstehre hat er schon lange an den Nagel gehängt. Aber als eine Nonne (Frankie Thorn) vergewaltigt wird, winkt demjenigen eine hohe Belohnung, der die Täter findet. Da der Bad Lieutenant kein gutes Händchen bei seinen Sportwetten hat, ist er hoch verschuldet. Das Geld ist seine einzige Chance, um mit dem Leben davon zu kommen. Denn die Buchmacher verstehen überhaupt keinen Spaß.
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Permanent Midnight - Voll auf Droge

      Permanent Midnight - Voll auf Droge

      Kein Kinostart / 1 Std. 28 Min. / Tragikomödie
      Von David Veloz
      Mit Ben Stiller, Elizabeth Hurley, Maria Bello
      Jerry Stahl (Ben Stiller) arbeitet als Drehbuchautor an einer neuen Serie. Währenddessen muss er dringend seine Heroin-Abhängigkeit in den Griff bekommen, denn die frisst wöchentlich etwa 6000 Dollar.
      User-Wertung
      3,0
    • Saturday Night Fever - Nur Samstag Nacht

      Saturday Night Fever - Nur Samstag Nacht

      13. April 1978 / 1 Std. 58 Min. / Musik, Drama, Romanze
      Wiederaufführungstermin 13. April 2018
      Von John Badham
      Mit John Travolta, Karen-Lynn Gorney, Joseph Cali
      Tagsüber ist Tony Manero (John Travolta) ein einfacher Verkäufer in Brooklyn, der an der Tristesse und der Eintönigkeit des Alltags zu knabbern hat. Doch am Wochenende dreht der Junge auf den Tanzflächen der Discos mächtig auf. In der Diskothek „2001 Odyssey“ ist der junge Mann mit den fließenden Bewegungen schon lange bekannt und wird hier von vielen als König der Tanzfläche angesehen. Als er dort die schöne Stephanie (Karen Lynn Gorney) kennenlernt, will er mit ihr zusammen einen Tanzwettbewerb gewinnen, mit dessen Preisgeld ein Leben abseits des Verkäuferalltags möglich wäre. Obwohl er Gefühle für Stephanie hat, die über das Tanzen hinausgehen, wird er von ihr abgewiesen. Dennoch trainieren die beiden hart für den Erfolg, bis der große Abend endlich gekommen ist...
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,3
      Zum Trailer
    • Wackness - Verrückt sein ist relativ

      Wackness - Verrückt sein ist relativ

      Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Drama, Komödie, Romanze
      Von Jonathan Levine
      Mit Ben Kingsley, Famke Janssen, Josh Peck
      1994 ist New York eine pulsierende Metropole, in deren Straßen Hip Hop erschallt und ein Hauch von Marihuana in der Luft liegt. Mittendrin ist Luke Shapiro (Josh Peck), ein unsicherer Teenager ohne Freunde oder Perspektive. Einen verständnisvollen Zuhörer findet er in Dr. Squires (Ben Kingsley), einem drogenabhängigen Psychiater, der statt Moneten auch gerne Dope als Zahlungsmittel akzeptiert. Verbunden durch ihre Sucht und ihre Depressionen werden die beiden zu Freunden. Doch ihre neugewonnene Freundschaft wird schon bald wieder auf die Probe gestellt. Auf einer Party begegnet Luke seiner Traumfrau Stephanie (Olvia Thirlby) und die erwidert auch noch seine Gefühle. Luke ist im siebten Himmel, bis er herausfindet, dass Stephanie die Tochter von Dr. Squires ist.
      User-Wertung
      3,0
      Zum Trailer
    • Die Faust im Nacken

      Die Faust im Nacken

      Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Drama, Krimi, Romanze
      Von Elia Kazan
      Mit Marlon Brando, Karl Malden, Eva Marie Saint
      Terry Malloy (Marlon Brando) ist ein ehemaliger Boxer und hätte groß rauskommen können, hätte er sich nicht auf Geschäfte mit Johnny Friendly (Lee J. Cobb) eingelassen. Für diesen arbeitet er nun in einem gefährlichen und korrupten Hafenviertel. Nachdem Terry einen Arbeiter ungewollt in eine tödliche Falle gelockt hat, plagen ihn schreckliche Schuldgefühle. Wie tief er tatsächlich gesunken ist, wird ihm erst bewusst, als er sich in Edie Doyle (Eva Marie Saint) verliebt, die Schwester des Toten. Kurz darauf wird Terrys Bruder Charley (Rod Steiger) brutal ermordet, da er sich – wie sich herausstellt – weigerte, Terry umzubringen. Dieser setzt nun alles daran, sich aus den dunklen Machenschaften Friendlys zu befreien.
      Pressekritiken
      5,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Easy Money - Spür die Angst

      Easy Money - Spür die Angst

      15. September 2011 / 2 Std. 04 Min. / Thriller, Drama
      Von Daniel Espinosa
      Mit Joel Kinnaman, Matias Padin, Dragomir Mrsic
      Johan Westlund (Joel Kinnaman) alias JW will nach ganz oben. Er will mithalten mit seinen neuen Freunden. Mit den coolen Jungs aus der Oberschicht, für die es immer nur aufwärts geht und deren Leben eine einzige Party ist - voller Alkohol, Drogen, Designer-Klamotten und teurer Frauen. Um sich die Nächte mit ihnen leisten zu können, arbeitet JW in den anderen Nächten als Taxifahrer für den undurchsichtigen Abdulkarim (Mahmut Suvakci). Sein Boss macht JW ein Angebot, das er nicht ablehnen kann: dunkle Geschäfte in Stockholms Unterwelt. Vielleicht kann er nur hier, auf der Nachtseite der Stadt, mit einer anderen Suche erfolgreich sein. JW will seine Schwester finden, die vor vier Jahren nach Stockholm ging. Auf der Suche nach einem besseren Leben, wie ihr Bruder. Dann lernte sie diesen Typen mit dem gelben Ferrari kennen - und ist seither spurlos verschwunden.
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Sweet Sixteen

      Sweet Sixteen

      26. Juni 2003 / 1 Std. 46 Min. / Drama
      Von Ken Loach
      Mit Martin Compston, Michelle Coulter, Annmarie Fulton
      Liam (Martin Compston) ist ein noch junger aber rastloser Teenager. Die Zukunft der Kinder in Grennock ist genauso grau wie die meisten Häuser in der Stadt. Liams Mutter Jean (Michelle Coulter) sitzt im Gefängnis für ein Verbrechen, das eigentlich ihr Freund Stan (Gary McCormack) begangen hat. Stan ist ein brutaler und rücksichtsloser Drogen-Händler, der immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt gerät. An seinem 16. Geburtstag soll sie entlassen werden. Um zu verhindern, dass seine Mutter nach der Entlassung wieder in dir falschen Kreise von Stan und seinem Partner, Liams eigenem Großvater, gerät, will er ein neues Heim für seine Mutter und sich finden, weitab von dem kriminellen Moloch, in dem sie bisher gehaust haben. Dafür benötigt er Geld, wofür er in das Team des örtlichen Gangsterbosses einsteigt. Das bringt ihn jedoch in große Schwierigkeiten...
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Linewatch

      Linewatch

      Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Drama
      Von Kevin Bray
      Mit Cuba Gooding Jr., Omari Hardwick, Evan Ross
      Michael Dixon ist Grenzbeamter, sein Einsatzort die amerikanisch mexikanische Grenze, wo es ständig zu Zwischenfällen kommt. Doch Michael hat alles unter Kontrolle, seine Kollegen schätzen ihn und abends warten zu Hause Frau und Tochter. Was keiner weiß: Michael war nicht immer der respektable Familienvater von heute. Er ist ein Mann mit Vergangenheit, war selbst Mitglied einer brutalen Straßengang im nahen Brennpunkt L. A. Dass man vor einer solchen Vergangenheit nicht davonlaufen kann, merkt er, als er zufällig auf Mitglieder seiner früheren Gang trifft. Zwar hat er geschworen, das alte Leben hinter sich zu lassen. Doch als Drake, der psychopathische Gangleader, ihn zwingen will, Drogen über die Grenze zu schmuggeln, muss er mit allen Mitteln kämpfen, um seine unschuldige Familie vor den Folgen der Fehler seiner Vergangenheit zu schützen. Denn keiner, der einmal Mitglied war, kann der Gang entkommen ...
      User-Wertung
      3,0
      Zum Trailer
    Back to Top