Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Gabrielle
    Gabrielle
    12. Januar 2006 / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Von Patrice Chéreau
    Mit Isabelle Huppert, Pascal Greggory, Claudia Coli
    Produktionsländer Frankreich, Italien, Deutschland
    Pressekritiken
    3,5 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 4 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Wer von Patrice Chéreaus Beziehungsdrama, das vergangenes Jahr auf den Filmfestspielen in Venedig lief (und zur Abwechslung mal keinen Preis gewann), den Kitsch erwartet, den man von 90 Prozent der Filme mit einem ähnlich klangvollen Titel wie „Gabrielle - Liebe meines Lebens“ getrost erwarten darf, könnte gar nicht weiter daneben liegen.
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5,320,000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital DTS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Gabrielle - Liebe meines Lebens
    Gabrielle - Liebe meines Lebens (DVD)
    Neu ab 8.12 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Gabrielle
    Von Martin Thoma
    Patrice Chéreau, der schon 1994 für „Die Bartholomäusnacht“ in Cannes ausgezeichnet wurde, hat mit seinen letzten beiden Regiearbeiten „Son Frère“ und „Intimacy“ bei der Berlinale Silberne und Goldene Bären abgeräumt, sich aber keineswegs nur Freunde gemacht. Letzteres sicher nicht nur wegen des gegen „Intimacy“ erhobenen Pornografievorwurfs, sondern auch deshalb, weil seine Filme über intime Beziehungen von Menschen - schlicht ausgedrückt - dahin gehen, wo es wehtut. Das will sich nicht jeder Zuschauer zumuten. Wer von seinem Beziehungsdrama, das vergangenes Jahr auf den Filmfestspielen in Venedig lief (und zur Abwechslung mal keinen Preis gewann), den Kitsch erwartet, den man von 90 Prozent der Filme mit einem ähnlich klangvollen Titel wie „Gabrielle - Liebe meines Lebens“ getrost erwarten darf, könnte gar nicht weiter daneben liegen. Jean Hervey (Pascal Greggory) hält sich für ein...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Isabelle Huppert
    Rolle: Gabrielle Hervey
    Pascal Greggory
    Rolle: Jean Hervey
    Claudia Coli
    Rolle: Yvonne
    Thierry Hancisse
    Rolle: The Editor-in-Chief
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    8martin
    8martin

    User folgen 11 Follower Lies die 188 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Ein sehr anstrengender Film, der dem Zuschauer viel abverlangt an Verständnis und Einfühlungsvermögen. In äußerst dunklen Farben gehalten zeigt er eine Gesellschaft, die in Konventionen erstarrt ist und in der das Wahren der Form alles bedeutet. Es geht in diesem Ehedrama um Verlassen und Wiederkehr in einer menschlich erkalteten, fast leblosen Umgebung. In langen Dialogen wird die Echtheit von Gefühlen überprüft. Isabelle Huppert spielt ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Im Negativ der Repräsentation Dass in dieser Besprechung das Ende vorweg genommen wird, vermag der Film “Gabrielle” zu verkraften, weil er nicht von der Überraschung lebt, die er dem Zuschauer bis zum Ende vorenthält, um ihn bei der Stange zu halten, sondern davon, dass er insgesamt überrascht, wie noch das “kleine Detail” liebevoll eingebunden ist: kleine Nebenrollen Szenerien bisweilen nur schattenhaft berühren, schnipselige ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    27 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top