Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Chaoscamper
    Durchschnitts-Wertung
    2,7
    45 Wertungen - 20 Kritiken
    Verteilung von 20 Kritiken per note
    0 Kritik
    4 Kritiken
    6 Kritiken
    5 Kritiken
    3 Kritiken
    2 Kritiken
    Deine Meinung zu Die Chaoscamper ?

    20 User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 350 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Also der Film ist nun wirklich nix besonderes. Man kann hier und da mal schmunzeln, aber wirklich lachen könnte ich nicht. Die Story ist okay, aber auch nicht wirklich was überraschendes. Im großen und ganzen ein unterdurchschnittlicher Film, der noch gerade so am Flopp vorbei zieht. Eher was für zwischendurch... 4/10
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 199 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 28. Mai 2012
    Turbulente , lustige Urlaubskomödie mit hohen Gag Faktor und einen Robin Williams in Bestform. Familientaugliche Unterhaltung pur !
    Nerventod
    Nerventod

    User folgen 7 Follower Lies die 104 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Ich muss zugeben, enttäuscht zu sein, Robin Williams in einer so schwachen Komödie zu sehen. Die Handlung war mehr schlecht als recht. Klar, der Film eignet sich für einen "Familienfilm für Anspruchslose", aber für das große Kino eignet er sich sicher nicht. Wen wundert es da noch, dass er eine goldene Himbeere bekommen hat. Meiner Meinung nach völlig zu recht.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2801 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 26. August 2017
    Für das größte Manko des Filmes kann Robin Williams eigentlich nichts: WARUM ZUR HÖLLE HAT ER HIER EINE NEUE SYNCHRONSTIMME NACHDEM ER SOOOVIELE JAHRE NUR VON PEER AUGUSTINSKI GESPROCHEN WURDE? Mann, damit ist mir der Film schon verdorben. Aber da war auch nicht viel zum verderben: Robin Williams hat seine ganzen Schurkenrollen der letzten Jahre wohl satt und wollte mal zurück in einen richtigen, altmodischen Familienfilm - hat dabei aber ein wirklich miserables Drehbuch erwischt das wirkt als habe man einen 5ten Teil der Griswold Filme mit Chevy Chase versucht. Williams hat als überarbeiteter und grenzdebiler Familiendaddy eine recht unsympathische Rolle und keinerlei Möglichkeit ein wenig Herz und Seele in den Film zu bringen (was sonst doch eine seiner Stärken ist!), der Rest ist ein plattes und ideenarmes Slapstickspektakel von der Stange dem die guten Gags komplett fehlen. Letztlich also glatt entsetzlich dass der Regisseur von "Men in Black" und Robin Williams zusammen einen solch schlaffen Film machen. Fazit: Grottig schlechte Familienklamotte mit steinalten Gags - wieso macht Robin Williams Filme wie diesen?
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    mir hat der film gut gefallen, auch wenn es sich nur um eine ganz simple Komödie handelt, vergleichbar mit zB den Klassikern wie "die Griswolds" mit Chevy Chase. Zum Glück bleibt der zu erwartende Familienschmus recht dezent, aber andererseits hat die story auch keinen sonstigen Tiefgang. Es reihen sich gags an gags und das funktioniert auch. Robin Williams ist ganz klar der actor, der den Film mit seiner tragischen Komik trägt (nebenbei wäre das auch ne Rolle für Jim Carey gewesen ^^)und er macht es hervorragend. Insgesamt nette kleine, harmlose, aber schadenfrohe Komödie.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top