Mein FILMSTARTS
    Terminator: Die Erlösung
    Terminator: Die Erlösung
    Starttermin 4. Juni 2009 (1 Std. 48 Min.)
    Von McG
    Mit Christian Bale, Sam Worthington, Anton Yelchin mehr
    Genres Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 5 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 1005 Wertungen - 49 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Das Jahr 2018: Marcus Wright (Sam Worthington) kann sich an nicht mehr als seinen Namen erinnern. Nackt und verwirrt irrt er durch das Brachland um Los Angeles. Als er Kyle Reese (Anton Yelchin) trifft, erklärt der ihm kurz das Wesentliche: Der global vernetzte Supercomputer Skynet hatte vor 14 Jahren ein Selbstbewusstsein entwickelt und wandte sich anschießend in einem verheerenden Nuklearkrieg gegen seine Schöpfer. Im nahezu aussichtslosen Kampf gegen dessen Cyborg-Armee führt John Connor (Christian Bale) einen Teil der Untergrundbewegegung an, die sich schlicht "Der Widerstand" nennt. Der verbitterte Krieger weiß: Sollte er Kyle nicht vor Skynet ausfindig machen, sind die Tage der Menschheit gezählt. Denn Kyle war es, der einst einem Terminator durch die Zeit hinterherreiste, um Connors Mutter Sarah zu beschützen - und sie dabei schwängerte. Doch dann wird Kyle entführt...
    Originaltitel

    Terminator Salvation

    Verleiher Sony Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 200 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Terminator: Die Erlösung
    Von Jan Hamm
    Es war der erfolgreichste Promotion-Coup seit dem ausgefuchsten Mysterium um J.J. Abrams’ Cloverfield – und es war keine Absicht: Mit einem deftigen „kick your fucken’ ass“ eröffnete Superstar Christian Bale in bester Klaus-Kinski-Manier eine dreiminütige Schimpfkanonade gegen den armen Shane Hurlbut, seines Zeichens Kameramann am Set der Action-Hoffnung „Terminator – Die Erlösung“, nachdem dieser im Hintergrund einer laufenden Szene umherspaziert war. Begeistert stürzten sich Heerscharen von Boulevardjournalisten und Late-Night-Talkern auf den versehentlich mitgeschnittenen Ausraster, bis die frohe Botschaft selbst in die letzten Winkel der medial erreichbaren Welt vorgedrungen war: Die Terminator-Saga wird fortgesetzt. Zu diesem Zeitpunkt war die Internet-Community bereits außer Rand und Band, wurde die Fortführung des hochheiligen Franchises doch ausgerechnet Regie-Fliegengewicht McG...
    Die ganze Kritik lesen
    Terminator: Die Erlösung Trailer DF 2:09
    Terminator: Die Erlösung Trailer DF
    4 492 Wiedergaben
    Alle 8 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Terminator: Die Erlösung Videoclip DF 3:36
    Terminator: Die Erlösung Videoclip DF
    10 Wiedergaben
    Terminator: Die Erlösung Videoclip (2) DF 1:16
    Terminator: Die Erlösung Videoclip (2) DF
    6 979 Wiedergaben
    Terminator: Die Erlösung Videoclip (3) DF 0:40
    Terminator: Die Erlösung Videoclip (3) DF
    495 Wiedergaben
    Alle 32 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Christian Bale
    Rolle: John Connor
    Sam Worthington
    Rolle: Marcus Wright
    Anton Yelchin
    Rolle: Kyle Reese
    Bryce Dallas Howard
    Rolle: Kate Connor
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Alpha78
    Hilfreichste positive Kritik

    von Alpha78, am 06/11/2010

    5,0Meisterwerk
    Aufgrund der grossen Enttäuschung durch Terminator 3 hatte ich an Salvation eigentlich gar keine Erwartungen und hätte ...
    Weiterlesen
    Roland K.
    Hilfreichste negative Kritik

    von Roland K., am 10/07/2011

    0,5katastrophal
    Wer kennt nicht die tollen Bilder und die tolle Atmosphäre in den Zukunfts-Sequenzen in den anderen Teilen? Dunkelheit, ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    4% (2 Kritiken)
    16% (8 Kritiken)
    22% (11 Kritiken)
    29% (14 Kritiken)
    22% (11 Kritiken)
    6% (3 Kritiken)
    Deine Meinung zu Terminator: Die Erlösung ?
    49 User-Kritiken

    Bilder

    27 Bilder

    Wissenswertes

    Kinofassung - Director's Cut

    Um ein PG-13-Rating zu erhalten, wurde "Terminator - Die Erlösung" fürs Kino um ein wenig nackte Haut und Gewalt erleichtert. Die knapp drei Minuten längere, ungeschnittene Version gibt es ausschließlich auf Blu-ray.

    Aktuelles

    Kein Arnold Schwarzenegger in "Terminator - Die Erlösung": In "Terminator 6" ist er wieder dabei!
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 29. März 2019
    Am 29. März 2019 läuft „Terminator - Die Erlösung“ im TV. Im vierten Teil der Reihe fehlt allerdings der für das Franchise...
    "Avengers 3", "Conjuring" & Co.: So sprecht ihr diese Filmtitel richtig aus
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 20. April 2018
    Wie spricht man „Avengers“ richtig aus? Und wie ist die korrekte Aussprache von „Predator“? Auch wir bei FILMSTARTS sind...
    38 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Roland K.
      Wer kennt nicht die tollen Bilder und die tolle Atmosphäre in den Zukunfts-Sequenzen in den anderen Teilen? Dunkelheit, Geschosse, riesen Kettenpanzer die Knochen unter sich zermalmen während sie unaufhaltsam auf die letzten menschlichen Überlebenden zubewegen, Terminatoren über Terminatoren die nur ein Ziel kennen: Terminieren. Wow. Und jetzt kommt endlich Teil 4 wo nun das alles zu sehen ist. Also DVD geholt. Der Film fing an... Nach 15 Min. schaute ich mal kurz auf den Filmcover ob ich nicht zufälligerweise Mad Max reingepackt habe. Terminator 4 hält definitiv nichts was er verspricht oder was erwartet...ja sogar erhofft wurde. Nichts, aber auch gar nichts passte hier. Die Story hat mich keine Millisekunde gepackt und hatte so viele Logiklöcher das man ganz Skynet darin unterbringen könnte, die Schauspieler agierten so flach wie mein LCD Fernseher, die Terminatoren waren so dumm , da hätte mein Toaster mehr Chancen die Weltherrschaft an sich zu reißen. Die Filmkritik von Filmstarts war sogar zu freundlich zu diesem Machwerk von vollkommen Gehirnamputierten Menschen die diesen Film verbrochen haben. Das war kein Terminator-Film sondern eine zusammengeklaute, postapokalyptische Wüstenshow mit Effekten und bösen dummen Robotern.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top