Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein?
     Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein?
    19. August 2004 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Drama
    Von Anders Thomas Jensen
    Mit Nikolaj Lie Kaas, Mads Mikkelsen, Line Kruse
    Produktionsland Dänemark
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,8 69 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Metzger und Kumpel Bjarne (Nikolaj Lie Kass) und Svend (Mads Mikkelsen) sind schon zwei ziemlich gegensätzliche Typen. Svend hat neben Ehrgeiz auch einen Minderwertigkeitskomplex, Bjarne hingegen geht so ziemlich alles am Arsch vorbei, abgesehen von seiner neuen Freundin Astrid (Line Kruse). Bei diesen Voraussetzungen ist es gar nicht so einfach für die zwei, ihrem fiesen Boss Holger (Ole Thestrup) zu entkommen und ihren eigenen Fleischladen zu eröffnen. Allerdings läuft der überhaupt nicht, bis Svend durch einen bizarren Zufall ein neues Gericht zusammenbraut, das es in sich hat. Plötzlich brummt das Geschäft, aber viel zu schnell geht die mysteriöse Geheimzutat ihrer kulinarischen Entdeckung aus. Wenn Bjarne und Svend im Fleischgeschäft bleiben wollen, müssen sie von nun an alle moralischen Skrupel über Bord werfen...
    Originaltitel

    De Gronne slagtere

    Verleiher Solo Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3 000 000 $
    Sprachen Dänisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Dänische Delikatessen
    Dänische Delikatessen (DVD)
    Neu ab 7.59 €
    Dänische Delikatessen
    Dänische Delikatessen (Blu-ray)
    Neu ab 8.71 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein?
    Von Carsten Baumgardt
    In Dänemark gelang Regisseur und Autor Anders Thomas Jensen mit der rabenschwarzen Komödie „Dänische Delikatessen“ einer der erfolgreichsten Filme des Kinojahres 2003. Dank netter Einfälle, skurrilem Humor und einer charmanten Inszenierung hat der Film auch Chancen auf eine internationale Auswertung. Zudem startet „De Grønne Slagtere“ (international: „The Green Butchers“) auch bei einigen internationalen Filmfestivals wie in Hamburg und Helsinki. Bjarne (Nikolaj Lie Kass) und Svend (Mads Mikkelsen) sind Metzger - und Kumpel. Doch gegensätzlicher könnten sie nicht sein. Der permanent schwitzende Svend ist ehrgeizig, hat aber einen ausgewachsenen Minderwertigkeitskomplex, während Bjarne eigentlich alles egal ist – bis auf seine neue Freundin Astrid (Line Kruse), die bei einem Bestatter arbeitet. Bei diesen Voraussetzungen ist es gar nicht so einfach für die zwei, ihrem fiesen Boss Holg...
    Die ganze Kritik lesen
    Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein? Trailer DF 2:16
    Dänische Delikatessen - Darf's ein bisschen mehr sein? Trailer DF
    2022 Wiedergaben
    Die Filme von Anders Thomas Jensen 1:56
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nikolaj Lie Kaas
    Rolle: Bjarne / Eigil
    Mads Mikkelsen
    Rolle: Svend
    Line Kruse
    Rolle: Astrid
    Ole Thestrup
    Rolle: Holger
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 2584 Follower Lies die 995 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 14. Juni 2017
    Gewohnt anders präsentiert sich Anders Thomas Jensen mit "Dänische Delikatessen", wobei ich hier sagen muss, dass der Film doch hinter seinen tollen "Adams Äpfel" und "Flickering Lights" zurückbleibt. Hier gibt es zwar wieder viele kranke Charaktere und Tiere spielen wie immer ne Rolle, aber so ganz warm wurd ich mit dem Metzger, seinem kranken Fetisch und seinem Schützling nicht. Es ist ein netter Film für zwischendurch, aber nicht Kost ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Wer nun einen Film im Stile eines Adam Sandler oder ähnlichen Klamauk-Schauspielern erwartet, ist hier vollkommen fehl am Platz. Die Hauptstory des Films erwies sich als eher dramatisch und hatte weitaus weniger mit dem Klischee einer Komödie zu tun, als ich das bei einer schwarzen Komödie erwartet hätte. Man könnte den Film eher als eine Tragik- oder Drama-Komödie beschreiben. Auf der anderen Seite geben die beiden Hauptdarsteller ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    20 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top