Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bug
     Bug
    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Drama, Horror, Thriller
    Von William Friedkin
    Mit Ashley Judd, Harry Connick Jr, Lynn Collins
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 22 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Agnes White (Ashley Judd) vermisst seit einigen Jahren ihren Sohn. Sie lebt von ihrem Ex-Mann Jerry Goss (Harry Connick junior) getrennt und fristet ein Dasein als Kellnerin. Ihr Zuhause ist äußerst bescheiden. Als sie den zurückhaltenden Peter Evans (Michael Shannon) kennenlernt, fühlt sie sich zunehmend zu ihm hingezogen. Das ändert sich auch nicht, als Evans ihr berichtet, dass er von Insekten befallen ist, die unter seiner Haut existieren. Er sei das Opfer eines militärischen Experimentes. Zum Beweis seiner abstrusen Theorie fügt er sich Verletzungen zu, um eines der Insekten aus seinem Körper herauszuziehen. Außerdem zeigt er Agnes die angeblichen Käfer unter dem Mikroskop. Dabei ist er in den Augen der Kellnerin so überzeugend, dass sie mit der Zeit keinen Zweifel an seiner Geschichte hegt. Je mehr sie sich auf Peter einlässt, desto stärker wird sie in seine Welt hineingezogen. Dabei steigert sich das Paar in immer bizarrere Maßnahmen hinein, die sie zur Abwehr der Insekten ergreifen.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Bug
    Von Ulf Lepelmeier
    Liest man den Filmtitel „Bug“, kommen einem zwei mögliche Filmszenarien in den Sinn: Entweder ein Katastrophenfilm, in dem Millionen von Käfern über die Menschheit herfallen oder ein verheerender Computerfehler, der die gesamte Zivilisation lahm legen könnte. Doch wer ein großes Setting mit Massenpanikszenen erwartet, liegt völlig falsch. Regie-Veteran William Friedkin, der sich mit Klassikern wie Der Exorzist und French Connection brüsten kann, präsentiert mit „Bug“ einen kammerspielartigen Paranoia-Thriller, der durch das Spiel von Ashley Judd und Michael Shannon sowie passend gesetzte Spannungsspitzen in den stärksten Momenten verstört und unter die Haut geht. Agnes (Ashley Judd) hat vor Jahren ihren kleinen Sohn verloren, lebt in einem heruntergekommenen Motel in Oklahoma und bekommt ständig mitten in der Nacht Anrufe, ohne dass sich der Teilnehmer an der anderen Seite der Leitung...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Bug Trailer OV 1:17
    Bug Trailer OV
    935 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ashley Judd
    Rolle: Agnes
    Harry Connick Jr
    Rolle: Jerry Goss
    Lynn Collins
    Rolle: R.C.
    Michael Shannon
    Rolle: Peter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 26 Follower Lies die 328 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich fand den film eigentlich ziemlich gut. die Story ist ziemlich abgefahren und wird von den Darstellern gut gespielt. Das Ende ist ziemlich abegfahren. Lohnt sich
    Kaddy
    Kaddy

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Bug hatten wir aus der Videothek ausgeliehen, ohne je von dem Film gehört zu haben und ohne jegliche Empfehlung. Hätten wir es mal nicht getan... Aufgrund des Covers und der Beschreibung erwarteten wir einen Horrorfilm und wurden maßlos enttäuscht. Der gesamte Film spielt nur in einer Wohnung bzw. nur in einem Raum und lässt somit an Abwechlung vermissen. Da die Hauptfiguren mit der Zeit immer paranoider werden, werden auch die Dialoge ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 12. April 2010
    Eine Mischung aus Psycho-Drama und Psycho-Schocker, die es in sich hat! Ja, es gibt Mängel, aber so eine absonderliche und zum Schluss krasse Handlung soll erst mal jemand besser verfilmen... Und die kompromisslos gezeigten manischen Gewaltausbrüche haben mich in einigen Szenen lauter aufstöhnen lassen, als bei vielen Slasher-Filmen, wo man das ja erwartet. Insofern schon Horror, den die Beteiligten und der Zuschauer hier erleben. Nichts ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    31 Bilder

    Aktuelles

    Drauf eingeprügelt: Was bedeutet es wirklich, wenn Filme wie "mother!" vom US-Publikum ein "F"-Rating bekommen?
    NEWS - Reportagen
    Montag, 18. September 2017
    Das US-Kinopublikum hat gesprochen: „mother!“ von Darren Aronofsky hat in den Staaten einen vernichtenden CinemaScore erhalten...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top