Mein FILMSTARTS
    Der Neunte Tag
    Der Neunte Tag
    Starttermin 11. November 2004 (1 Std. 37 Min.)
    Mit Ulrich Matthes, August Diehl, Bibiana Beglau mehr
    Genres Drama, Kriegsfilm, Thriller
    Produktionsländer Luxemburg, Tschechische Republik, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,3 9 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der luxemburgische Priester Abbé Henri Kremer (Ulrich Matthes) ist ein inhaftierter Katholik im Konzentrationslager Dachau. Unter strengen Auflagen wird er für die Dauer von neun Tagen aus dem KZ entlassen, wobei er jedoch von der SS-Führung mit einer Aufgabe betreut wird. Er soll seinen Vorgesetzten Bischof Philippe (Hilmar Thate) dazu überreden, dass dieser einen Brief an den Papst im Vatikan schreibt, um das katholische Kirchenoberhaupt zur Kollaboration mit den Deutschen zu überzeugen. Um eine Flucht zu verhindern, wird ihm der Untersturmführer Gebhardt (August Diehl) zur Seite gestellt und außerdem wird Kremer gedroht, sollte er versuchen zu fliehen, dass seine mit inhaftierten Priesterkollegen auf der Stelle erschossen werden. Für den Geistlichen beginnt ein schwerer Gewissenskonflikt, der ihm auch die Hinterfragung seiner eigenen Moral aufdrängt. Von Gebhardt bedrängt, rückt der neunte Tag und damit die endgültige Entscheidung immer näher…
    Originaltitel

    Der Neunte tag

    Verleiher PROGRESS Film-Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Der Neunte Tag
    Von Claudia Holz
    Abbé Kremer (Ulrich Matthes) widerfährt Unglaubliches: Nach unendlichen Monaten im Konzentrationslager Dachau, nach unvorstellbaren Greueltaten und Entbehrungen, Folter und Demütigung, wird der Priester schließlich beurlaubt - für neun Tage. Warum, weiß er zunächst nicht. Er darf zwar nach Hause zu seiner Familie nach Luxemburg, doch schon bald wird der Preis für seine Freiheit von dem jungen Gestapo-Chef Gebhardt (August Diehl) auf den Tisch gelegt. Kremer soll zu den Nazis überlaufen und somit zum Judas der katholischen Kirche werden. Sollte er sich dagegen entscheiden, muss er nicht nur wieder zurück ins KZ, sondern auch seine Schwester, seine ganze Familie und die übrigen Häftlinge im sogenannten "Pfarrerblock" in Dachau müssten dafür büsen. In den folgenden neun Tagen zieht sich die Schlinge um Kremers Hals immer enger, während Gebhardt versucht, mit abstrusen Theorien den Priester...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Neunte Tag Trailer DF 1:27
    Der Neunte Tag Trailer DF
    456 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ulrich Matthes
    Rolle: Abbé Henri Kremer
    August Diehl
    Rolle: Untersturmführer Gebhardt
    Bibiana Beglau
    Rolle: Marie Kremer
    Hilmar Thate
    Rolle: Bischof Philippe
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 25/05/2008

    4,5hervorragend
    Ein Film, der betroffen macht. Den unaussprechlichen Druck, der auf dem Abbé lastet, kann man fühlen. Der Regisseur ...
    Lamya
    Hilfreichste negative Kritik

    von Lamya, am 13/09/2011

    3,5gut
    Den Film ist unter ganz anderen Maßstaben zu bewerten. Denn wirklich unterhalten tut der Film nicht. Er zeigt einfach ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Der Neunte Tag ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    14 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top