Mein FILMSTARTS
    Izo - The World Can Never Be Changed
    Izo - The World Can Never Be Changed
    Starttermin 1. August 2005 auf DVD (2 Std. 08 Min.)
    Mit Kazuya Nakayama, Takeshi Kitano, Kaori Momoi mehr
    Genres Action, Drama, Fantasy
    Produktionsland Japan
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    1,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,1 4 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 18
    Das Jahr 1865: Samurai Okada Izo (Kazuya Nakayama) wird als Handlanger und Attentäter des Rebellen Takechi brutal hingerichtet. Im Laufe seiner blutigen Karriere hat Izo hunderte Männer ermordet, wodurch er keinerlei Gnade erwarten kann. Von nun an wandelt sein Geist zornig umher. Auf der Suche nach dem Grund für sein trauriges Dasein mordet sich Izo durch die Jahrhunderte und fordert alle zum Kampf, die er für die Enttäuschungen seines Lebens verantwortlich macht: Angefangen bei seiner Mutter und seiner Geliebten zieht seine Rache immer weitere Kreise, bis er schließlich einem übermächtigen Wesen gegenübersteht. Mit jedem neuen Toten auf seiner Schulter verstärkt sich nur sein Hass auf die Welt und auf sich selbst. Ein Teufelskreis, der nur auf ein bitteres Ende hinauslaufen kann, falls Izo sich nicht selbst aufhält.
    Originaltitel

    Izo

    Verleiher Rapid Eye Movies
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Japanisch, Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Izo
    Izo (DVD)
    Neu ab 15.99 €
    Izo - The World Can Never Be Changed
    Izo - The World Can Never Be Changed (DVD)
    Neu ab 11.88 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Izo - The World Can Never Be Changed
    Von Robert Cherkowski
    Wer erst in den letzten Jahren auf das Schaffen Takashi Miikes aufmerksam wurde, der könnte den Japaner für einen Arthouse-Regisseur mit Hang zu gewalttätigen, aber geschmackvoll aufbereiteten Genre-Stoffen wie „13 Assassins" oder „Sukiyaki Western Django" halten, der sich der wohlwollender Kritik von Seiten des Feuilletons fast sicher sein kann – dabei war der Filmemacher früher ziemlich umstritten. Lange Zeit galt er als der Regie-Bad-Boy schlechthin und war immer für einen Aufreger gut. Egal ob er den Kampf der Geschlechter in „Audition" auf die blutrünstige Spitze trieb, in „Fudoh: The New Generation" eine hysterisch-geschmacklose Action-Orgie der tabulosen Sorte vom Stapel ließ oder in „Ichi the Killer" den Brutalitätspegel in ungeahnte Höhen trieb: Miike schockte, wo er nur konnte. Sein Drogen-Inzest-Exkremente-Epos „Visitor Q" braucht man dabei gar nicht erst zu erwähnen... Dennoc...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Izo - The World Can Never Be Changed Trailer OV 2:20
    Izo - The World Can Never Be Changed Trailer OV
    854 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top