Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Titanic
     Titanic
    8. Januar 1998 / 3 Std. 14 Min. / Drama, Romanze
    Wiederaufführungstermin 5. April 2012
    Von James Cameron
    Mit Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Billy Zane
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,2 1999 Wertungen - 43 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben

    "Titanic" enthält gleich drei Geschichten auf einmal. In der ersten geht es um den Schatzsucher Brock Lovett (Bill Paxton), der das Wrack des ehemals größten Schiffs der Welt nach dem Diamant-Collier "Herz des Ozeans" absucht. Dabei nimmt das Forscherteam Kontakt zur ehemaligen Besitzerin der wertvollen Kette auf. Die Dame heißt Rose Dawson-Colvert (alt: Gloria Stuart, jung: Kate Winslet) und war 1912 mit an Bord, als das berühmte Unglück geschah. Rose erzählt den Männern Geschichte Nr. 2, in der sie sich auf der Jungfernfahrt als verlobtes Oberschichten-Mädchen in den armen Künstler Jack Dawson (Leonardo DiCaprio) verliebt - eine Liebe über gesellschaftliche Klassen hinweg mit all den dazugehörigen Problemen. Diese Liebesgeschichte wiederum geschieht vor dem Hintergrund von Geschichte Nr. 3: Es ist eine Geschichte voller Größenwahn und blinder Technikgläubigkeit, die an einem Eisberg endet...

    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1997
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Besucher in Deutschland 622 417 Einträge
    Budget 200 000 000 $
    Wiederaufführung 05/04/2012
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Titanic
    Titanic (Blu-ray)
    Neu ab 7.97 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Titanic
    Von Andreas Staben
    „Ich bin der König der Welt": Als „Titanic" bei der Oscar-Verleihung 1998 mit elf Auszeichnungen den Uralt-Rekord von „Ben Hur" einstellte, griff Regisseur James Cameron nicht gerade bescheiden zu dem inzwischen berühmten Zitat aus seinem Über-Blockbuster. Aber zumindest was das Hollywood-Universum angeht, hatte er recht. Mit einem Einspielergebnis von weltweit über 1,8 Milliarden Dollar pulverisierte er alle Kassenrekorde und stieß in Erfolgsdimensionen vor, die als kaum erreichbar galten. Bis 2010 gelangte niemand mehr in ähnliche Sphären, ehe James Cameron sich mit „Avatar - Aufbruch nach Pandora" bekanntlich selbst übertraf. Das Science-Fiction-Abenteuer setzte vor allem technisch neue Maßstäbe und löste eine anhaltende Welle von 3D-Filmen aus. Dazu gehörte bald auch die Wiederaufführung von Erfolgsfilmen der Vergangenheit in nachträglich erstellten 3D-Versionen und mit dem 100. Jahr...
    Die ganze Kritik lesen
    Titanic Trailer DF 2:07
    Titanic Trailer DF
    89 019 Wiedergaben
    Titanic Trailer (2) OV 2:02
    150 Wiedergaben
    Titanic Trailer (3) OV 4:13
    77 186 Wiedergaben
    Titanic Trailer (4) OV 2:01
    8 637 Wiedergaben
    Titanic Trailer (5) OV 0:00
    106 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Filmstarts-Fehlerteufel N°4 - "Titanic" 5:21
    Filmstarts-Fehlerteufel N°4 - "Titanic"
    541 497 Wiedergaben
    Titanic Making of OV 2:58
    Titanic Making of OV
    1 340 Wiedergaben
    Titanic Making of DF 3:44
    Titanic Making of DF
    7 382 Wiedergaben
    Alle 11 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Leonardo DiCaprio
    Rolle: Jack Dawson
    Kate Winslet
    Rolle: Rose DeWitt Bukater
    Billy Zane
    Rolle: Cal Hockley
    Kathy Bates
    Rolle: Molly Brown
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Gina Dieu Armstark
    Gina Dieu Armstark

    User folgen 6 Follower Lies die 68 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 10. Januar 2014
    "Titanic", gekonnt inszeniertes Blockbusterkino, das durch die fabelhafte Verknüpfung zwischen dem historischen Ereignis, einer realitätsnahen Geschichte, Actionfilm und Drama in der oberen Liga spielt. Wir schreiben das Jahr 1998. Ein kleines Mädchen von 11 Jahren, unerfahren was Filme und Kino betrifft, sitzt am Tisch und hört den beiden älteren Schwestern zu, wie sie einen Kinobesuch planen. Während sie so dasitzen und Worte von sich ...
    Mehr erfahren
    Mirijam
    Mirijam

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 11. Januar 2020
    Der Film ist ein Meisterwerk. Ein klassiker, der nach wie vor zu meinen Lieblingsfilmen gehört. Allerdings habe ich ihn mir in Englisch angeschaut, da mir die Deutsche Stimme von Rose nicht gefällt und alles viel "echter" wirkt im Original.
    Marcel P.
    Marcel P.

    User folgen 7 Follower Lies die 251 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. Mai 2016
    Zweifelsohne ein Film für die ewigkeit. Mir kam er etwas zu langsam aus dem Quark. Eins stört mich bis heute: Warum geht Leo am Ende nicht mit aufs Brett , da war genug Platz?! Dem ist wohl das Hirn angefroren.....ach....naja
    Lukas00
    Lukas00

    User folgen 4 Follower Lies die 26 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 16. Oktober 2014
    Titanic ist für mich einer der meist überschätztesten Filme aller Zeiten. Da der Film ja so gut wie in jeder Bewertung volle Punktzahl bekommt, dachte ich mir, dass man den Film mal gesehen haben muss. Doch das würde ich jetzt nach dem Film niemandem mehr sagen. Mein erster Kritikpunkt ist ganz einfach die Länge. Der Film geht ganze 194 Minuten, also über 3 Stunden und ist an den meisten Stellen ganz einfach viel zu langatmig. Es gibt ...
    Mehr erfahren
    43 User-Kritiken

    Bilder

    69 Bilder

    Wissenswertes

    Zeichnungen aus Jacks Skizzenbuch stammen von James Cameron

    Sämtliche Zeichnungen aus Jacks Skizzenbuch stammen von niemand Geringerem als Regisseur James Cameron höchstpersönlich. Jack ist Rechtshänder und Cameron ist Linkshänder. Die Szenen, in denen man glaubt, Jack zu sehen, wie er Rose malt, wurden also angeblich in der Postproduktion gespiegelt.

    Aktuelles

    "Avatar" überholt: "Avengers 4: Endgame" ist ab sofort der erfolgreichste Film aller Zeiten!
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 21. Juli 2019
    „Avengers 4: Endgame“ hat „Avatar“ im Rennen um den erfolgreichsten Film aller Zeiten überholt: Der Marvel-Blockbuster konnte...
    Bald nicht mehr bei Netflix: Zwei der erfolgreichsten Filme aller Zeiten und viele weitere Titel
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 2. Juli 2019
    „Avengers: Endgame“ versucht derzeit noch, „Avatar“ als erfolgreichsten Film aller Zeiten abzulösen. Währenddessen verschwindet...
    107 Nachrichten und Specials

    Kommentare

    • Christian S.
      Ein herausragender Film, tolle Effekte, super inszeniert, tolle Schauspieler und vor Allem: es wurde nie langweilig. Ein klasse Film :)So kann man es knapp beschreiben. Wenn ich einen längeren Text schreiben würde, würde ich kleinere Mängel finden, was ich ehrlich gesagt nicht machen will, weil der Film für mich ein Meisterwerk in Sachen Filme ist. Da kann man mal ein Auge zudrücken. :)
    • BiCa100
      Ich liebe diesen Film einfach so.Ich finde es ist mit Abstand der beste Film den ich je geguckt habe,ein Meisterwerk.Keine einzige Minute dieses Filmes ist langweilig,was bei einer solchen Länge schon bemerkenswert ist.Die Schauspieler sind einfach genial und passen total gut zu ihren Rollen. Also zu dem 3D,ich fande man hat nicht wirklich viel davon mit bekommen.Ich meine damit,dass die Effekte sehr schwach waren und eigentlich ziemlich überflüssig waren.
    • Fabian Rasch
      war im kino .. top soundeffekte, nur leider sind die 3D effekte sehr schwach.
    • Helena S.
      Jetzt mal ernsthaft: Wie kann man diesen Film nicht mögen oder ihm keine volle Punktzahl geben? Das ist einer der wenigen Filme, die ich immer wieder gucken kann und immer wieder gut finde - außerdem wird er in keiner Minute, trotz Überlänge, langweilig. Titanic ist ein Meisterwerk und wird von gefrusteten Dauernörglern schlecht gemacht, die nicht mal erahnen können was wahre Liebe wirklich ist. Denn meiner Meinung nach ist Titanic ein Denkmal für die Liebe. Die Schiffskatastrophe spielt nicht die Hauptrolle. Als der Film damals erschien war ich noch ein kleines Kind, dass sich nicht für Filme interessierte, deswegen werde ich die Chance nutzen diesen Film auf der Leinwand zu sehen. Es muss einfach ein atemberaubender Anblick sein. Auch 2012 steht Titanic allen neuen Techniken in nichts nach.
    • blaa21
      Was für ein Blödsinn, den Film noch einmal zu bewerten, nur weil er jetzt in 3D gezeigt wurde. Natürlich ist Titanic ein unglaublich guter Film und er wird auch in 1000 Jahren noch unglaublich gut sein. Aber das hat nichts damit zu tun, dass man es jetzt für nötig hielt, die 3D Effekte drüber zu hauen. Demnach ist eine neue Kritik schwachsinnig und tut dem "alten" Film schon fast ein wenig Unrecht.
    • Alexander G.
      James Cameron hat ein gigantisches Epos voller Emotion. Action sowie einer hinreißenden Kate Winslat geschaffen. Volle Punktzahl
    • Thomas Dornbusch
      Beste Filme aller Zeiten
    Kommentare anzeigen
    Back to Top