Mein FILMSTARTS
    Fröhliche Weihnachten
    20 ähnliche Filme für "Fröhliche Weihnachten"
    • Das Wunder von Manhattan

      Das Wunder von Manhattan

      26. August 1949 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von George Seaton
      Mit Edmund Gwenn, Maureen O'Hara, Natalie Wood
      Im Kaufhaus Macy droht Weihnachten dieses Jahr wegen Trunkenheit auszufallen, denn der Schauspieler, der sonst immer den netten Weihnachtsmann gespielt hat, hat zu tief in die Flasche geschaut. Doch glücklicherweise springt der nette alte Mann Kris Kringle (Edmund Gwenn) für den Rauschebart ein und beglückt die Kunden und vor allem deren Kinder. Bei denen kommt er zwar gut an, doch seine Behauptung, er wäre der echte Weihnachtsmann, stößt nur auf Hohn und Unglauben. Schließlich landet er deswegen sogar in einer Nervenheilanstalt. Die ganze Stadt redet und spottet über Kris, der behauptet der einzig wahre Santa zu sein. Die Lage spitzt sich sogar soweit zu, dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommt, die klären soll, ob Kris noch bei Verstand sei oder aber ob er vielleicht wirklich die Wahrheit sagt. Denn dann gibt es auch noch Susan (Natalie Wood), die in dem Mann mit dem weißen Bart etwas besonderes sieht und glaubt, dass mehr hinter ihm steckt, als die meisten Menschen sehen wollen...
      User-Wertung
      3,0
      Zum Trailer
    • Santa Clause 3

      Santa Clause 3

      2. November 2006 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
      Von Michael Lembeck
      Mit Darian Bryant, Carlie Callahan, Ridge Canipe
      Angesichts der großen Profite mit dem Fest der Nächstenliebe tummeln sich unzählige Weihnachtsfilme im Land der familientauglichen Leinwandfiktionen, eben auch solche, die den gemütlichen Akkordarbeiter mit der Zipfelmütze zum Protagonisten auserkoren haben. 1994 sorgte Tim Allen in der Komödie „Santa Clause“ für gefällige Unterhaltung und volle Kinosäle, die acht Jahre später realisierte Fortsetzung („Santa Clause 2“) zeigte hingegen schon deutliche Ermüdungsentscheidungen, was sich jedoch nicht sonderlich im Einspielergebnis niederschlug. Nun steht der nächste Teil, „Santa Cause 3“, inszeniert von Michael Lembeck, vor der Tür.
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      2,6
      Filmstarts
      1,5
    • Christmas Cupid

      Christmas Cupid

      Kein Kinostart / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
      Von Gil Junger
      Mit Chad Michael Murray, Ashley Benson, Ashley Johnson
      Sloan (Christina Milian) ist schön, hip und erfolgreich in ihrer PR-Firma. Als ihre Klientin Caitlin (Ashley Benson) stirbt und zu ihrem persönlich Geist der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht, erkennt Sloan ihr oberflöchliches und unmoralisches Handeln.
      User-Wertung
      3,0
    • Oh je, du Fröhliche!

      Oh je, du Fröhliche!

      14. Dezember 2006 / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Abenteuer, Familie
      Von Paul Feig
      Mit Lewis Black, Wilmer Valderrama, Tyler James Williams
      Es ist Heiligabend, und am Flughafen möchten alle Reisenden so schnell wie möglich fürs Weihnachtsfest zu ihren Familien. So auch die Kids Spencer, Grace, Charlie, Donna und Beef – die Fünf sind ohne Begleitung eines Erwachsenen unterwegs. Doch dann wird der Flughafen wegen eines gewaltigen Schneesturms geschlossen. Anstatt aber Trübsal zu blasen, beschließen die Kids, das Beste aus den Feiertagen zu machen — indem sie den Flughafen richtig aufmischen!
      Pressekritiken
      1,0
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      2,0
    • Kevin - Allein gegen alle

      Kevin - Allein gegen alle

      15. Juli 2004 / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Familie
      Von Rod Daniel
      Mit Mike Weinberg, French Stewart, Jason Beghe
      Kevin (Mike Weinberg) will das Weihnachtsfest bei seinem Vater verbringen, der seit der Trennung von Kevins Mutter Kate (Clare Carey) mit der deutlich jüngeren Nathalie (Joanna Going) zusammenlebt. Deswegen macht sich Kevin auf den Weg und kommt dabei prompt dem Gaunerpärchen Marv (French Stewart) und Vera (Missi Pyle) auf die Schliche, das die Entführung zweier Kinder aus wohlhabendem Hause plant. Das Verbrechen soll bei Nathalie über die Bühne gehen. Natürlich kann der clevere Kevin das nicht zulassen und er heckt einen ausgefeilten Plan aus, wie er in Nathalies High-Tech-Haus, die beiden Gangster vertreiben kann. Da Marv und Vera nicht mit dem Einfallsreichtum und der Sturheit eines Kindes wie Kevin gerechnet haben, beginnt eine abenteuerliche Nacht, in der sich ein Kind gegen Kriminelle behaupten muss…
      User-Wertung
      3,0
    • Santa Claus

      Santa Claus

      5. Dezember 1985 / 1 Std. 47 Min. / Abenteuer, Komödie, Familie
      Von Jeannot Szwarc
      Mit David Huddleston, Dudley Moore, John Lithgow
      Ein junger Holzfäller gerät vor 150 Jahren in einen Schneesturm und droht in der eisigen Kälte des Winters zu erfrieren. Doch da bekommt er Hilfe von unerwarteter Seite – eine Gruppe Elfen eilt heran, um den Mann zu retten. Fortan ist er auserwählt, als Santa Claus (David Huddleston) den Kindern auf der ganzen Welt die Geschenke zu bringen. Diese muss der Weihnachtsmann mit Unterstützung der Elfen in Handarbeit herstellen, bis der findige Patch(Dudley Moore) auf die Idee kommt, die Herstellung mittels technischer Geräte zu beschleunigen. Jedoch sind einige Geschenke dadurch fehlerhaft und werden von den Kindern reklamiert. Patch muss daraufhin die Hallen von Santa Claus verlassen und gerät in die Fänge von B.Z. (John Lithgow), einem hinterlistigen Spielzeughersteller, der Santa Claus ruinieren will…
      User-Wertung
      2,9
      Zum Trailer
    • Shrek – Oh du Shreckliche

      Shrek – Oh du Shreckliche

      Kein Kinostart / 0 Std. 21 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Von Gary Trousdale
      Mit Sascha Hehn, Esther Schweins, Dennis Schmidt-Foß
      Weihnachten ist nichts für Oger, dessen ist sich Shrek (Stimme im Original: Mike Myers) eigentlich sicher. Doch Fiona (Cameron Diaz) besteht auf eine Feier und möchte, dass ihr erstes gemeinsames Fest etwas ganz Besonderes wird. Also bereitet sich Shrek widerwillig auf den Heiligen Abend vor – blöderweise hat jeder in seinem Umfeld andere Vorstellung von einem idealen Weihnachtsfest...
      User-Wertung
      3,0
    • Home For Christmas

      Home For Christmas

      2. Dezember 2010 / 1 Std. 21 Min. / Drama, Komödie
      Von Bent Hamer
      Mit Trond Fausa, Reidar Sorensen, Nina Andresen Borud
      Heiligabend in Norwegen: In dem kleinen Dorf Skogli bereiten sich die Menschen auf das Fest der Liebe vor – mal mehr, mal weniger liebevoll, mal vergnüglich und ausgelassen, mal einsam oder lieber gar nicht. Während die einen nach Hause wollen und die anderen sie dort erwarten, wird ein Kind geboren, stirbt ein Reisender, endet eine Affäre und eine junge Liebe beginnt. Es ist der ganz normale Lauf des Lebens.Paul (Trond Fausa Aurvaag) hat seine beiden Kinder lange nicht mehr sehen dürfen, seit seine Frau mit einem neuen Kerl zusammen ist. Und nun untersagt sie ihm auch noch, Weihnachten gemeinsam zu verbringen. Er bittet seinen Freund um Hilfe, den Arzt Knut (Fridtjov Såheim). Der wiederum steckt in einer Ehekrise und entzieht sich dem Fest, indem er einem Flüchtlingspärchen bei der Geburt hilft. Andernorts trifft der geheimnisvolle Obdachlose Jordan (Reidar Sorensen) unerwartet seine Jugendliebe Johanne (Ingunn Beate Øyen), beginnt der mittelalten Karin (Nina Andresen Borud) die Zukunftslosigkeit ihrer Affäre zu dämmern, verlieben sich die beiden Kinder Bintu (Sarah Bintu Sakor) und Thomas (Morten Ilseng Risne) und fiebert Simon (Joachim Calmeyer) der lang ersehnten Heimkehr seines Sohnes entgegen...
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      1,5
      Zum Trailer
    • Kevin - Allein zu Haus

      Kevin - Allein zu Haus

      17. Januar 1991 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Abenteuer
      Von Chris Columbus
      Mit Macaulay Culkin, Catherine O'Hara, Joe Pesci
      Kevin McCallister (Macaulay Culkin) hat von allem genug – genug von seinen Eltern, seinen Geschwister und auch der Rest seiner Sippschaft kann ihm herzlich gestohlen bleiben. Man hat es halt nicht immer leicht als jüngster Spross einer großen Familie. Dem gemeinsamen Urlaubsausflug schaut der Dreikäsehoch auch schon mit Schrecken entgegen, warum kann er nicht einfach einmal allein bleiben? Dass sich sein Wunsch schneller als erwartet in die Tat umsetzt, kommt für Kevin dann doch recht überraschend, seine Familie hat ihn während des turbulenten Aufbruchs einfach vergessen und Kevin muss bald merken, dass allein zu sein nicht nur Vorteile mit sich bringt…
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Gremlins - Kleine Monster

      Gremlins - Kleine Monster

      26. Oktober 1984 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Horror, Komödie
      Von Joe Dante
      Mit Zach Galligan, Phoebe Cates, Hoyt Axton
      Zu Weihnachten erhält Billy (Zach Galligan) von seinem Vater, dem erfolglosen Erfinder Rand Peltzer (Hoyt Axton) ein süßes Pelztier. Doch der Inhaber des kleinen Ramschladens in Chinatown, in dem Rand den sogenannten Mogwai erstanden hat, gibt drei wichtige Regeln mit auf den Weg, die unbedingt eingehalten werden müssen: Das Tier darf nicht grellem Licht ausgesetzt werden, nicht mit Wasser in Berührung kommen und niemals nach Mitternacht gefüttert werden. Billy tauft das süße Pelzknäuel auf den Namen Gizmo und ist völlig verzückt. Doch dann kommt Gizmo doch mit Wasser in Kontakt, woraufhin fünf weitere Tierchen entstehen - und die sind weit weniger süß und niedlich als der erste Mogwai. Das Unheil nimmt seinen Lauf, denn schnell werden die Tiere zu einer ernsten Gefahr für die Kleinstadt Kingston Falls...
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Kevin -  Allein in New York

      Kevin - Allein in New York

      10. Dezember 1992 / 1 Std. 59 Min. / Komödie, Abenteuer
      Von Chris Columbus
      Mit Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern
      Kevin McCallister (Macaulay Culkin) erwischt versehentlich das falsche Flugzeug, als er mit seinen Eltern in den Urlaub fliegen will. Statt wie geplant nach Miami zu jetten, findet sich der Kleine nach der Landung plötzlich im weihnachtlichen New York wieder. Wie praktisch, dass er die Kreditkarte seines Vaters dabei hat – so ist es ein Leichtes, sich erst mal im mondänen Plaza-Hotel einzuquartieren und dort fleißig Eis und Süßigkeiten beim Zimmerservice zu bestellen. Doch nicht nur in Person des misstrauischen Hotelconcierges Mr. Hector (Tim Curry) droht Kevin Ungemacht: Die „feuchten Banditen", die der Sprössling ein Jahr zuvor aus seinem Haus vertrieben und hinter Gitter gebracht hatte, sind aus dem Gefängnis ausgebrochen und stellen dem verlorenen Sohn im Big Apple nach...
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Wieder allein zu Haus

      Wieder allein zu Haus

      Kein Kinostart / 1 Std. 42 Min. / Komödie
      Von Raja Gosnell
      Mit Alex D. Linz, Olek Krupa, Rya Kihlstedt
      Vier High-Tech-Industrie-Spione schmieden einen scheinbar brillanten Plan: Beaupre (Olek Krupa), Alice (Rya Kihlstedt), Jernigan (Lenny von Dohlen) und Unger (David Thornton) stehlen einen neuartigen und streng geheimen Mikrochip, den ein Unternehmen aus dem Silicon Valley entworfen hat, um eine für den Radar nicht sichtbare Rakete zu steuern. Um an den Sicherheitskontrollen am Flughafen vorbeizukommen, verstecken die Ganoven den Chip in einem Spielzeugauto. Doch natürlich läuft nicht alles nach Plan. Durch eine Verwechslung an der Gepäckausgabe kommt Mrs. Hess (Marian Seldes) in den Besitz des Autos. Die ältere Dame verschenkt das Spielzeug an den Nachbarsjungen Alex (Alex D. Linz). Der hütet gerade das Bett: Windpocken! Während seine Eltern in der Arbeit und seine Geschwister in der Schule sind, ist der Achtjährige also ganz allein zu Haus. Einfaches Spiel für Beaupre und seine Bande, die nur in das Haus einbrechen und das Spielzeugauto an sich nehmen müssen. Oder vielleicht auch nicht. Denn Alex ist gut gerüstet für den unliebsamen Besuch…
      User-Wertung
      2,8
      Zum Trailer
    • Bad Santa

      Bad Santa

      18. November 2004 / 1 Std. 28 Min. / Komödie
      Von Terry Zwigoff
      Mit Billy Bob Thornton, Bernie Mac, Tony Cox
      Willie (Billy Bob Thornton) arbeitet als Weihnachtsmann im Kaufhaus, obwohl er eigentlich ein richtiger Kinderschreck ist: er säuft, raucht, flucht und raubt noch dazu mit seinem Weihnachtself Marcus (Tony Cox) die Einkaufszentren aus. Als er den kleinen Thurman Merman (Brett Kelly) kennenlernt, der verbissen an den Weihnachtsmann glaubt, ändert sich sein Leben. Denn Thurman lädt Willie ein, mit ihm und seiner senilen Großmutter zu leben. Willie verliebt sich in Sue (Lauren Graham) und beginnt in seiner neuen Umgebung über das bisherige Dasein als billiger Abklatsch eines Weihnachtsmannes ohne emotionalen Bezug zu den Festlichkeiten nachzudenken. Aber da ist auch noch der Kaufhausdetektiv Gin (Bernie Mac), der Willies Betrügereien langsam auf die Schliche kommt und dessen Bemühungen, sich zu ändern, torpediert.
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Mein Schatz, unsere Familie und ich

      Mein Schatz, unsere Familie und ich

      4. Dezember 2008 / 1 Std. 28 Min. / Komödie
      Von Seth Gordon
      Mit Vince Vaughn, Reese Witherspoon, Robert Duvall
      Es hätte so schön werden können: Die Absage nebst schwindelerregendem Vorwand war raus, der Flug auf die Fidschis gebucht - Brad (Vince Vaughn) und Kate (Reese Witherspoon), ein glückliches Pärchen Mitte dreißig aus San Francisco, wollten das Weihnachtsfest endlich mal ohne Eltern bzw. Schwiegereltern feiern. Blöd nur, dass alle Flüge storniert wurden und ein TV-Kamerateam das Paar auf dem Flughafen live dazu interviewt. Keine fünf Minuten vergehen, bis die Eltern anrufen und ihre Kinder zur Weihnachtsvisite verdonnern. Alle weitren Ausreden sind vergebens...
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Verrückte Weihnachten

      Verrückte Weihnachten

      25. November 2004 / Komödie
      Von Joe Roth
      Mit Tim Allen, Jamie Lee Curtis, Dan Aykroyd
      Weihnachten kann ein Fest des Terrors sein, wenn man sich dem Diktat der Konsumgesellschaft zu sehr hingibt und seine eigenen Vorstellungen darüber vergisst. Deswegen planen Luther (Tim Allen) und Nora Krank (Jamie Lee Curtis) in diesem Jahr etwas Verrücktes. Um der Gefahr eines fremd bestimmten Weihnachtsfestes ohne Besinnlichkeit zu entgehen, wollen sie eine Karibikkreuzfahrt machen und so Weihnachten hinter sich lassen. Dabei stoßen sie nicht nur auf die Ablehnung ihrer Nachbarn, die für so ein Verhalten überhaupt kein Verständnis haben, sie werden auch von der Nachricht ihrer im Friedenskorps dienenden Tochter Blair (Julie Gonzalo) überrascht, Weihnachten doch zu Hause verbringen zu wollen. Jetzt müssen die beiden nicht nur die Kreuzfahrt sausen lassen, sie sind auch in der Pflicht, ihrer Tochter ein würdiges Weihnachtsfest zu bieten. Aber die Zeit drängt.
      Pressekritiken
      2,2
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
    • Die Familie Stone

      Die Familie Stone

      15. Dezember 2005 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
      Von Thomas Bezucha
      Mit Sarah Jessica Parker, Dermot Mulroney, Luke Wilson
      Politische Korrektheit ist etwas Feines. Besonders beliebt ist selbige im US-Mainstreamfilm, der von Haus aus stets auf der Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner ist und gern die guten alten amerikanischen Werte vertritt. Ein Paradebeispiel dieser Gattung ist Thomas Bezuchas Komödie „Die Familie Stone“. Die erstklassige Besetzung und einige nette Ideen garantieren zeitweise gute Unterhaltung, die aber durch die Inkonsequenz und das Übermaß an Gutmenschtum gemindert wird.
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      2,4
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Wie überleben wir Weihnachten?

      Wie überleben wir Weihnachten?

      16. Dezember 2004 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Romanze
      Von Mike Mitchell (V)
      Mit Ben Affleck, Christina Applegate, James Gandolfini
      Nachdem der wohlhabende Drew Latham (Ben Affleck) von seiner Freundin verlassen wurde, möchte er ein altmodisches Fest im Kreis seiner Familie feiern. Aber da gibt es ein Problem: Er hat keine Familie mehr! Doch davon lässt sich Drew nicht beirren: Nachdem ihm sein Psychiater einen Rat gegeben hat, verschlägt es Drew in das Haus seiner Kindheit. Hier wohnt jetzt jedoch die Familie Valco. Als Drew symbolisch im Vorgarten ein Feuer macht, trifft er auf unfreundliche Weise auf Tom (James Gandolfini), den Vater der Familie Valco. Nach einem kleinen Disput kommt dem Millionär eine einfache wie groteske Idee - er bietet Tom und seiner Verwandtschaft die Summe von 250.000 Dollar, wenn sie ihn über die Weihnachtstage bei sich aufnehmen und wie ihren eigenen Sohn behandeln. Dass Drew dabei immer wieder mit der Tochter Alicia (Christina Applegate) zusammengerät ist hierbei nur das kleinste Problem. Von besinnlichen Feiertagen kann von nun an keine Rede mehr sein...
      Pressekritiken
      2,2
      User-Wertung
      2,9
      Zum Trailer
    • Blendende Weihnachten

      Blendende Weihnachten

      Kein Kinostart / 1 Std. 36 Min. / Komödie
      Von John Whitesell
      Mit Garry Chalk, Jackie Burroughs, Daniel Bacon
      Wer ist Mr. Christmas? Im kleinstädtischen Cloverdale, New England, ist es seit vielen Jahren Doktor Steve Finch (Matthew Broderick, url, url). Pünktlich zum ersten Dezember beginnt alljährlich sein straffes Weihnachtsprogramm: dekorieren, Weihnachtslieder singen, Schlittenfahrten, backen und natürlich anderen Nicht-Weihnachtsexperten Ratschläge zu all dem geben.
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      1,5
    • Die Gebrüder Weihnachtsmann

      Die Gebrüder Weihnachtsmann

      29. November 2007 / 1 Std. 55 Min. / Komödie
      Von David Dobkin
      Mit Vince Vaughn, Paul Giamatti, John Michael Higgins
      Obwohl mittlerweile kommerzialisiert, so ist das Weihnachtsfest in seiner Wichtigkeit nicht angreifbar, auch wenn sich der Fokus von Religion hin zum Konsum verschoben hat. Ebenso unausweichlich wie das größte Fest des christlichen Glaubens selbst sind die alljährlichen Filme dazu. Der dezente Mief der warmen Botschaft wird oft naserümpfend akzeptiert oder gar genossen, weil Kitsch einfach dazu gehört. Doch gesucht wird er seit Jahren, der innovative Weihnachtsfilm. Und wer hoffte, dass „Die Hochzeits-Crasher“-Regisseur David Dobkin mit „Die Gebrüder Weihnachtsmann“ an Terry Zwigoffs komischen Anti-Weihnachtsfilm „Bad Santa“ (2003) anknüpfen könnte, wird bitter enttäuscht.
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Weiße Weihnachten

      Weiße Weihnachten

      21. Dezember 1954 / 2 Std. 00 Min. / Musical, Romanze, Komödie
      Von Michael Curtiz
      Mit Bing Crosby, Danny Kaye, Rosemary Clooney
      Bob Wallace (Bing Crosby) und Phil Davis (Danny Kaye) sind zwei Freunde, die Kriegserfahrungen teilen. 1944 kämpfen sie in Europa, wo ihr Lager kurz nach der Weihnachtsfeier attackiert wird und Phil seinem Freund das Leben rettet. Als der Krieg vorüber ist, verdienen sich Bob und Phil ihr Geld am Broadway. Sergeant Hayne bittet sie, Songs seiner Schwestern Betty (Rosemary Clooney) und Judy (Vera-Ellen) zu hören und ihre Meinung zu sagen. Zu viert reist man nach Vermont zu einem Auftritt der Schwestern. Generalmajor Tom Waverly (Dean Jagger) leitet das dortige Hotel, um das es finanziell nicht gut steht. Also beschließen Bob und Phil, eine Revue zu inszenieren und ihrem ehemaligen Vorgesetzten so zu helfen. Währenddessen entdecken Bob und Betty ihre Zuneigung füreinander...
      User-Wertung
      3,0
      Zum Trailer
    Back to Top