Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Erbinnen
    20 ähnliche Filme für "Die Erbinnen"
    • Die Kinder von Paris

      Die Kinder von Paris

      10. Februar 2011 / 1 Std. 55 Min. / Historie, Drama, Action
      Von Rose Bosch
      Mit Mélanie Laurent, Jean Reno, Gad Elmaleh
      Gemeinsam mit seinen Freunden tollt der 11-jährige Jo Weismann (Hugo Leverdez) durch den Pariser Montmartre-Bezirk. Das Leben des aufgeweckten Knabe ist bis dato ziemlich sorglos verlaufen – doch das ändert sich im Sommer 1942 auf einen Schlag. Plötzlich muss er einen Judenstern tragen und wird aus bisher ganz alltäglich vertrauten Arealen ausgewiesen. Das versteht Jo zwar nicht, seine Spielfreude bleibt jedoch ungetrübt. Auch seine Eltern nehmen die neue Situation vorerst mit Gelassenheit, immerhin seien die französischen Behörden in der "Judenfrage" ja erwiesermaßen neutral. Am 16. Juli jedoch kommt es zur Großrazzia. Jo, seine Familie und viele bekannte Gesichter finden sich interniert im nahen Vélodrom d’Hiver wieder. Der gesamte Schrecken der Naziherrschaft offenbart sich ihnen in der gewaltigen Konfrontation mit der unglaublichen Menschenverachtung, mit der sie nun leben müssen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein

      Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein

      27. Januar 2000 / 2 Std. 59 Min. / Drama, Historie, Romanze
      Von Istvan Szabo
      Mit Ralph Fiennes, Rachel Weisz, Jennifer Ehle
      Drei Leben, drei Epochen, eine Familiengeschichte. „Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein“ erzählt vom Kampf einer jüdischen Familie (1840-1956) gegen politische Machthaber und gesellschaftliche Missstände und innerfamiliäre Konflikte.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Turiner Pferd

      Das Turiner Pferd

      15. März 2012 / 2 Std. 26 Min. / Drama
      Von Bela Tarr, Agnes Hranitzky
      Mit Erika Bok, Mihály Kormos, Janos Derzsi
      Turin am 3. Januar 1889: Friedrich Nietzsche tritt durch die Tür des Hauses Via Carlo Alberto 6. Nicht allzu weit entfernt hat der Kutscher einer Pferdedroschke etwas Ärger mit einem widerspenstigen Pferd. Trotz jedwediger Ermahnungen weigert sich das Pferd strikt, sich zu bewegen, woraufhin dem Kutscher der Kragen platzt und er zu seiner Peitsche greift. Nietzsche nähert sich dem aufkeimenden Gerangel und beendet das brutale Verhalten des Kutschers, indem er schluchzend seine Arme um den Hals des Pferdes legt. Sein Vermieter bringt ihn anschließend nach Hause, und zwei ganze Tage lang liegt er ohne Bewegung und wortlos auf dem Sofa, ehe er berühmte letzte Worte von sich gibt ...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Just The Wind

      Just The Wind

      18. Juli 2013 / 1 Std. 38 Min. / Drama
      Von Bence Fliegauf
      Mit Katalin Toldi, Gyöngyi Lendvai, Lajos Sárkány
      Seit Monaten geschehen in der ungarischen Provinz brutale Morde an Sinti und Roma. Die Polizei ermittelt mehr schlecht als recht, denn im Polizeipräsidium empfindet man gar Sympathie für den fremdenfeindlichen Mörder. Auch in der Roma-Familie von Maris (Katalin Toldi) herrscht momentan Angst und Schrecken. Man weiß nie, ob man nicht die nächste Familie sein könnte, die grausam um die Ecke gebracht wird. Trotz aller Furcht versuchen Tochter Anna (Gyöngyi Ledvai), Sohn Rio (Lajos Sárkány), der Großvater (György Toldi) und Mutter Maris so gut es geht einem geregelten Tagesablauf nachzugehen. Doch auch in der Schule sehen sich die beiden Kinder Hass und Anfeindungen ausgesetzt. Um hinter das Geheimnis der Mordserie zu kommen, dringt Rio nun bis an den letzten Tatort vor.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Rendezvous in Belgrad

      Rendezvous in Belgrad

      11. April 2013 / 1 Std. 26 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Bojan Vuletic
      Mit Marko Janketic, Julie Gayet, Nada Sargin
      Vier Paare durchleben in der serbischen Hauptstadt Belgrad ihre ganz eigene Liebesgeschichte: Stefan (Marko Janketic) ist ein junger, arroganter Taxifahrer, der an nichts und niemanden glaubt. Eines Tages verliebt er sich in die französische Chansonnière Silvie (Julie Gayet), die Schwierigkeiten mit ihrer Selbstkontrolle hat. Nachdem sie kurz vor einem Nervenzusammenbruch stand, will sie nun endlich einmal alles tun, worauf sie Lust hat. Währenddessen ist Melita (Anita Mancic), eine Konzert-Organisatorin bei Tag und Domina bei Nacht, enttäuscht von ihrem Sklaven, dem amerikanischen Diplomat Brian (Jean-Marc Barr), der ihr eine andere Persönlichkeit vorgegaukelt hat. Das alkoholkranke Zimmermädchen Jagoda (Nada Sargin) wiederum beschließt, die Treue ihres Freundes, des deutsch-türkischen Geschäftsmannes Orhan (Baki Davrak), zu testen und die serbische Polizistin Djurdja (Hristina Popovic) verrät ihrem zukünftigen Mann, dem kroatischen Polizisten Mato (Leon Lucev), an ihrem Hochzeitstag all ihre Geheimnisse.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Man From London

      The Man From London

      12. November 2009 / 2 Std. 12 Min. / Drama
      Von Bela Tarr, Agnes Hranitzky
      Mit Miroslav Krobot, Tilda Swinton, Erika Bok
      Maloin (Miroslav Krobot) arbeitet als Gleisrangierer an einem Bahnhof, der direkt am Hafen liegt. Während einer Nachtschicht beobachtet er von seinem Rangierturm aus einen Mord, bei dem ein Koffer ins Wasser fällt. Der Koffer, den Maloin aus dem Meer zieht, ist voller Geld. Seiner Tochter (Erika Bók) und seiner Frau (Tilda Swinton) verheimlicht er diesen Fund, während sich der wahre Besitzer Brown (János Derzsi) an seine Fersen heftet. Es dauert nicht lange und ein geheimnisvoller Inspektor aus London (István Lénárt, „Dealer“) betritt die Szenerie…
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Taxidermia

      Taxidermia

      9. Februar 2006 / 1 Std. 31 Min. / Drama
      Von György Pálfi
      Mit Csaba Czene, Istvan Gyuricza, Piroska Molnár
      TAXIDERMIA erzählt die Geschichten von drei Generationen innerhalb einer sehr außergewöhnlichen Familie. Im zweiten Weltkrieg "erfindet" der Soldat Vendel aus Frust über die unmenschlichen Gängeleien seines Leutnants immer ausgefallenere Möglichkeiten der Selbstbefriedigung. Sein ungewöhnliches Hobby hat bizarre und tragische Folgen, resultiert aber auch in einem Nachkommen, der einem wahnwitzigen "Leistungssport" nachgeht: Wettessen. Auch er zeugt einen Sohn, mit einer ungewöhnlichen Leidenschaft: dem Ausstopfen von Tieren... Der visuell außergewöhnliche und kontrovers-satirische TAXIDERMIA lässt sich kaum in Worte fassen. Vollgepackt mit wahnwitzigen und regelrecht skandalösen Ideen erschuf Regisseur Pálfi eine unterhaltsame, ästhetisch-geschmacklose Grotesque, die urkomisch und zugleich schockierend ist. Eine echte Perle des kontroversen Films.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bab`Aziz - Der Tanz des Windes

      Bab`Aziz - Der Tanz des Windes

      1 Std. 36 Min. / Drama
      Von Nacer Khemir
      Mit Parviz Shahinkhou, Maryam Hamid, Golshifteh Farahani
      Die kleine Ishtar (Maryam Hamid) und ihr blinder Großvater Bab'Aziz (Parviz Shahinkhou), ein alter Derwisch, machen sich durch die unendliche Weite der Wüste auf den Weg zum Derwischtreffen, das nur alle 30 Jahre veranstaltet wird. Doch wohin sie gehen müssen, wissen sie nicht, denn die Wüste wird es ihnen zeigen, wenn sie nur fest genug daran glauben. Auf ihrer entbehrungsreichen Wanderschaft begegnen die beiden allerhand seltsamen Gestalten. Dabei lernen sie deren Geschichten kennen. Religiöse Hingabe, Liebe und der Weg des Friedens verschmelzen zu einer Einheit. Die Harmonie der Wüste entwickelt sich zu einem Ort der Ruhe. Aber Ishtar und Bab'Aziz ahnen nicht, dass sich der alte Derwisch auf seiner letzten Reise befindet. Denn für ihn ist es Zeit, für immer mit dem Sand zu verschmelzen.
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Spaziergängerin von Sans-Souci

      Die Spaziergängerin von Sans-Souci

      Kein Kinostart / 1 Std. 56 Min. / Drama
      Von Jacques Rouffio
      Mit Michel Piccoli, Romy Schneider, Helmut Griem
      Berlin zur Zeit der Nazi-Herrschaft: Eine Frau nimmt einen Jungen auf, der zusammen mit seinem Vater verprügelt wurde. Gemeinsam flieht sie mit ihm nach Paris, wo sie auf ihren Mann wartet, der nie ankommt. Um ihm zu helfen, nimmt sie schwere Opfer in Kauf. Jahre später steht der Junge, inzwischen vierzigjährig, vor Gericht: Er tötete jenen Mann, der seinen Vater umbrachte und ihn zum Krüppel machte. Es stellt sich die Frage, ob er, gegen Terrorismus kämpfend und für menschliche Ideale eintretend, für die Rachetat zur Verantwortung gezogen werden kann.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Ausgebufften

      Die Ausgebufften

      Kein Kinostart / 2 Std. 03 Min. / Drama, Komödie, Erotik
      Von Bertrand Blier
      Mit Gérard Depardieu, Miou-Miou, Patrick Dewaere
      So lässt es sich aushalten: Die beiden Freunde Jean-Claude (Gérard Depardieu) und Pierrot (Patrick Dewaere) leben einfach in den Tag hinein – sie verbringen ihre Zeit mit Angeln, Diebstählen und Sex. Bei Engpässen finanzieller Art wird ein Auto geklaut und ihr Liebesleben kennt so etwas wie Langeweile gar nicht: Sie haben Sex wann und mit wem sie wollen – ohne lästige Bindungen oder gar Liebe. Zumeist teilen sie sich die Frauen, wie auch die junge Friseurin Marie-Ange (Miou-Miou). Ihr locker-leichtes Leben ändert sich allerdings, als sich eines Tages nach einer "ménage à trois", die Frau, mit der sie gerade geschlafen haben, erschießt. Und als sie ihr Gewissen beruhigen wollen, indem sie sich auf die Suche nach dem Sohn der Toten machen, fängt der Ärger erst richtig an! Schließlich sind sie gemeinsam mit Marie-Ange auf der Flucht vor der Polizei…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Melancholia

      Melancholia

      6. Oktober 2011 / 2 Std. 10 Min. / Sci-Fi, Drama
      Von Lars von Trier
      Mit Kirsten Dunst, Charlotte Gainsbourg, Alexander Skarsgård
      Eine Geschichte aus der Perspektive zweier Schwestern. Die Melancholikerin Justine (Kirsten Dunst) heiratet auf dem Schloss ihrer Schwester Claire (Charlotte Gainsbourg) einen hübschen Mann (Alexander Skarsgard). Doch von Anfang an steht das Fest unter keinem guten Stern, das Paar kommt sogar zu spät zur eigenen Feier – sehr zum Ärger von Claire und deren Mann John (Kiefer Sutherland). Einige Zeit später: Justines Depressionen werden stärker und sie zieht zu ihrer Schwester aufs Schloss während ein Planet auf die Erde zurast. Wo John die Frauen noch in Sicherheit wiegt und glaubt, dass der Planet an der Erde vorbeiziehen wird, bereiten sich Justine und Claire auf ganz unterschiedliche Weise auf den Weltuntergang vor. Während Claire immer besorgter wird, geht es Justine besser, umso mehr der Planet am Himmel wächst und umso näher die Apokalypse rückt…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Liebe

      Liebe

      20. September 2012 / 2 Std. 07 Min. / Drama
      Von Michael Haneke
      Mit Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert
      Die kultivierten und pensionierten Musiklehrer Georges (Jean-Louis Trintignant) und Anne (Emmanuelle Riva) sind in ihren Achtzigern, trotz ihres hohen Alters lebensfroh geblieben und genießen ihre gemeinsame Zeit. Jeder ist für den anderen da. Ihre Tochter Eva (Isabelle Huppert), ebenfalls eine Musikerin, lebt mit ihrer Familie in Europa und schaut ab und zu bei den Eltern vorbei. Gleiches gilt für den Star-Pianist Alexandre (Alexandre Tharaud). Doch eines Tages erleidet Anne einen Schlaganfall. Fortan ist sie unterhalb der Hüfte halbseitig gelähmt. Mit aller Kraft und so gut es ihm möglich ist, sorgt sich George mit bedingungsloser Hingabe um seine Frau. Als sich Annes Zustand jedoch immer weiter verschlechtert, gerät auch er an seine Grenzen. George schafft es nicht mehr, alle Aufgaben allein zu bewältigen und benötigt die zusätzliche Hilfe zweier Pflegekräfte. Die einst glückliche Beziehung scheint zu zerbrechen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Vater meiner besten Freundin

      Der Vater meiner besten Freundin

      24. September 2015 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama
      Von Jean-François Richet
      Mit Vincent Cassel, François Cluzet, Lola Le Lann
      Die beiden jungen Freundinnen Louna (Lola Le Lann) und Marie (Alice Isaaz) haben sich schon länger auf den gemeinsamen Sommerurlaub an der sonnigen Küste Korsikas gefreut, sich bereits endlose Partynächte ausgemalt und davon geträumt, süße Jungs aufzureißen. Als der Trip dann tatsächlich ansteht, wird das Vergnügen jedoch erheblich dadurch getrübt, dass die Väter der beiden Mädchen ihre Töchter begleiten. Vor allem Lounas Papa Antoine (François Cluzet) zieht mit seinen strengen Regeln regelmäßig den Zorn der Freundinnen auf sich. Maries Vater Laurent (Vincent Cassel) hingegen sieht alles viel entspannter, wovon Louna zunehmend angetan ist. Eines Nachts am Strand ergreift sie schließlich die Gelegenheit, Laurent zu verführen. Der lässt sich darauf ein, bereut den Ausrutscher am nächsten Morgen aber direkt. Louna allerdings hat sich Hals über Kopf in Maries Vater verknallt. Doch wie reagieren Marie und Antoine, wenn sie Wind von der ganzen Sache bekommen?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Geschmack von Rost und Knochen

      Der Geschmack von Rost und Knochen

      10. Januar 2013 / 2 Std. 00 Min. / Drama
      Von Jacques Audiard
      Mit Marion Cotillard, Matthias Schoenaerts, Armand Verdure
      Irgendwo im Norden Frankreichs: Ali (Matthias Schoenaerts) und sein fünfjähriger Sohn Sam (Armand Verdure) sind arm. Ali ist obdach- und mittellos, findet jedoch schließlich Zuflucht bei seiner Schwester in Antibes. Dort wohnen Ali und Sam in der Garage des Hauses; eine kleine, aber schöne Bleibe. Eines Nachts nach einer Kneipenschlägerei läuft Ali Stephanie (Marion Cotillard) in die Arme und ihrer beiden Schicksale verweben sich zunehmend miteinander. Ali kann sein Glück nicht fassen: Er ist arm und trotzdem hat er das Interesse dieser schönen und selbstbewussten Frau geweckt. Beide sind das absolute Gegenteil des anderen, doch ihre Liebe überwindet diese Grenzen. Bald jedoch wendet sich das Blatt und ein Schicksalsschlag stellt das junge Paar vor eine harte Prüfung. Stephanie, eine Schwertwaltrainerin, erleidet einen Unfall, der sie an den Rollstuhl fesselt. Die junge Frau muss lernen, mit ihrer Behinderung umzugehen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Only Lovers Left Alive

      Only Lovers Left Alive

      25. Dezember 2013 / 2 Std. 03 Min. / Romanze, Drama
      Von Jim Jarmusch
      Mit Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska
      Adam (Tom Hiddleston) ist Rock-Musiker, Erfinder und Vampir und weilt schon seit Ewigkeiten auf der Erde. Er lebt verschanzt in einer Villa in einem Detroiter Industriegebiet. Da er das Haus erst mit Anbruch der Dunkelheit verlassen kann, beschäftigt er sich tagsüber mit seinen Gitarren und tüftelt an verschiedensten Dingen herum. Von den Menschen hält er sich ohnehin lieber fern, weil er kaum ertragen kann, wie die ihre Welt völlig sinnlos zugrunde richten. Und so driftet er immer stärker in die Depression ab, zumal seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) Tausende von Kilometern entfernt lebt. Auch sie scheut die Menschen und muss sich dank des Flaschenblutes ihres alten Freundes Christopher Marlowe auch nicht mit ihnen abgeben. Eve beginnt trotz großer Distanz den schwindenden Lebensmut ihres Geliebten zu spüren und begibt sich nach Detroit. Als sie dort angekommen ist, feiert das Paar zunächst seine Wiedervereinigung. Doch dann taucht plötzlich Eves Schwester Ava (Mia Wasikowska) bei ihnen auf und wirbelt ihrer aller Leben kräftig durcheinander.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Träumer

      Die Träumer

      22. Januar 2004 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Erotik
      Von Bernardo Bertolucci
      Mit Michael Pitt, Eva Green, Louis Garrel
      Der junge Amerikaner Matthew (Michael Pitt) kommt im revolutionären Sommer 1968 aus San Diego nach Paris. Bei einer Demonstration für Henri Langlois, den eben entlassenen Leiter der Cinémathèque Française, lernt er die Zwillinge Isabelle (Eva Green) und Theo (Louis Garrel) kennen, die aus einer künstlerischen Intellektuellen-Familie kommen. Schnell entwickelt sich eine enge Freundschaft zwischen den drei leidenschaftlichen Kinoliebhabern. Die Geschwister quartieren Matthew bei sich ein, während die Eltern (Robin Renucci) und (Anna Chancellor) auf Reisen sind. Die drei jungen Leute genügen sich zunehmend selbst, bald verlassen sie das großzüge Appartement gar nicht mehr. Bei Wein, Sex und lebhaften Diskussionen gehen sie der Welt immer mehr verloren – ehe diese wortwörtlich den Kokon des Trios aufbricht.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Romance XXX

      Romance XXX

      15. Juni 2000 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Erotik
      Von Catherine Breillat
      Mit Caroline Ducey, Sagamore Stévenin, François Berléand
      Die Lehrerin Marie (Caroline Ducey) ist in ihrer Weiblichkeit sowie in ihrem Stolz tief getroffen, denn ihr Freund Paul (Sagamore Stévenin) zeigt keine sexuellen Regungen. Auch wenn Marie alles versucht, um ihn zu verführen. Der Sex mit anderen Männern dient Marie am Anfang zur Befriedigung, aber später wird es die Suche nach der eigenen Identität. Als Paul bemerkt, dass ihm Marie langsam entgleitet, wirft er seine Vorsätze jedoch komplett über Bord und schläft mit ihr. Marie wird schwanger, aber ihrer Beziehung ändert sich dadurch allerdings nichts - obwohl Paul hofft seine Freundin so an sich binden zu können. Als er am Tag der Geburt ihres gemeinsamen Kindes wegen einer durchfeierten Nacht nicht aus dem Bett kommt, zieht sie einen radikalen Schlussstrich...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • On the Road - Unterwegs

      On the Road - Unterwegs

      4. Oktober 2012 / 2 Std. 20 Min. / Drama
      Von Walter Salles
      Mit Garrett Hedlund, Sam Riley, Kristen Stewart
      Sal Paradise (Sam Riley) und Dean Moriarty (Garrett Hedlund) sind das Abbild der Beat-Generation, die im Hier und Jetzt der 50er Jahre lebt. Nach dem Tod von Sals Vater lernt der junge Schriftsteller den gleichaltrigen, charismatischen und lebenshungrigen Dean kennen, der ihn kurzerhand von seiner Trauer und der Arbeit an seinem Roman fortreißt und mit ihm zu einem langen Trip nach Westen aufbricht. Der Roadtrip quer durch die USA entwickelt sich zu einer rauschhaften Achterbahnfahrt mit zahlreichen Auf und Abs. Dean und Sal treffen auf neue Weggefährten und kehren bei alten Bekannten ein. So treffen sie zum Beispiel auf Deans große Lieben Marylou (Kirsten Stewart) und Camille (Kirsten Dunst), aber auch auf den schrägen Old Bull Lee (Viggo Mortensen) und dessen Frau Jane (Amy Adams) sowie den grüblerischen Intellektuellen Carlo Marx (Tom Sturridge).Basiert auf Jack Kerouacs Roman "On the Road" (deutsch: "Unterwegs"), der 1957 veröffentlicht wurde und sich in den 60ern zu einem Besteller mauserte, der nicht nur die Beatniks, sondern auch die Hippiebewegung beeinflusste.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das weiße Band

      Das weiße Band

      15. Oktober 2009 / 2 Std. 24 Min. / Drama
      Von Michael Haneke
      Mit Christian Friedel, Ernst Jacobi, Leonie Benesch
      1913, in einem protestantischen Dorf Norddeutschlands, hat der Gemeindearzt einen mysteriösen Reitunfall. Ein Drahtseil brachte das Pferd des Doktors zu Fall. Der Pastor (Burghart Klaußner) appelliert an die Täter, sich zu stellen, aber niemand kommt der Aufforderung nach. Wenig später vergiftet ein weiteres merkwürdiges Vorkommnis die Atmosphäre: eine Bäuerin verunglückt tödlich bei der Arbeit im Sägewerk des Barons (Ulrich Tukur).Dem jungen Lehrer (Christian Friedel) fällt auf, dass sich einige Kinder anders als sonst verhalten. Insbesondere die beiden Ältesten des strengen Pastors, der seine Sprösslinge ein weißes Band als Zeichen ihrer Sünden tragen lässt, scheinen ein Geheimnis mit sich herum zu tragen. Da geschieht das nächste Unglück...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Parfum

      Das Parfum

      14. September 2006 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Thriller
      Von Tom Tykwer
      Mit Ben Whishaw, Dustin Hoffman, Alan Rickman
      Jean-Baptiste Grenouille (Ben Whishaw) besitzt ein Ausnahmetalent. Er hat die beste Nase Frankreichs und kann Millionen von Gerüchen meilenweit erschnuppern. Als ihn eines Tages der Parfumeur Giuseppe Baldini (Dustin Hoffman) entdeckt und zum Gesellen macht, geht für Grenouille ein Traum in Erfüllung. Er lernt das Handwerk des Parfumeurs, muss aber schnell feststellen, dass die Mittel von Baldini beschränkt sind. Er geht also in eine große Stadt, um eine besondere Technik erlernen zu können, mit der man sämtliche Düfte festhalten kann. Seine Arbeit nimmt eine dunkle Wendung, als er sich für die Gerüche von Menschen zu interessieren beginnt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top