Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Bären sind los
     Die Bären sind los
    20. April 2006 / 1 Std. 53 Min. / Komödie
    Von Richard Linklater
    Mit Billy Bob Thornton, Greg Kinnear, Marcia Gay Harden
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,1 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 9 Wertungen - 3 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Play ball! Die Bad News Bears, ein Junioren-Baseballteam, wollen nur eines: die Meisterschaft gewinnen. Prima Ziel, wären die Kids nicht ein einziger Chaoshaufen. Vielleicht ist der neue Trainer Morris Buttermaker (Billy Bob Thornton) ihre Rettung. Der ehemals professionelle Baseballspieler macht den Job zwar nur aus Geldsorgen, aber womöglich ist er der richtige Mann für diesen verlorenen Posten. Von seinem Alkoholproblem lässt sich Buttermaker nicht abhalten, das Team substanziell zu verbessern. Einige Positionen sind bislang so schlecht besetzt, dass die Bad News Bears einfach keine Chance haben. Buttermakers Tochter Amanda (Sammi Kane Kraft) soll mit ihren geschickten Würfen die gegnerischen Schlagleute zur Verzweiflung bringen und der Außenseiter Kelly (Jeffrey Davies) soll die Würfe der anderen Mannschaften über das Feld hinaus dreschen. Und tatsächlich wird das Team besser.
    Originaltitel

    Bad News Bears

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 30 000 000 $
    Ein Remake von Die Bären sind los
    Sprachen Englisch, Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Die Bären sind los
    Von Christoph Petersen
    Ähnlich wie sein Kollege Steven Soderbergh ist auch Regisseur Richard Linklater ein Wanderer zwischen den Genres, Budgets und Zielgruppen. Bekannt geworden mit dem Seventies-Kultfilm „Dazed And Confused“, erinnerten seine erfrischenden Liebesfilme Before Sunrise und dessen Fortsetzung Before Sunset an Klassiker der Nouvelle Vague, während sein nachträglich durch Computeranimation verfremdeter Waking Life mit Keanu Reeves die Kunstfilm-Ecke streift und sein bisher finanziell erfolgreichstes Werk School Of Rock mit Jack Black ganz starkes, wenn auch recht konventionelles Kinderkino ist. Mit „Die Bären sind los“, einem Remake der gleichnamigen Baseball-Comedy mit Walter Matthau aus dem Jahre 1976, hat sich Linklater nun zum zweiten Mal an einem Film für das junge Publikum versucht. Aber schon an der Besetzung von „Bad Boy“ Billy Bob Thornton als „Vorbild“-Trainer kann man erkennen, dass es...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Bären sind los Trailer DF 0:00
    Die Bären sind los Trailer DF
    258 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Billy Bob Thornton
    Rolle: Coach Morris Buttermaker
    Greg Kinnear
    Rolle: Coach Roy Bullock
    Marcia Gay Harden
    Rolle: Liz Whitewood
    Sammi Kraft
    Rolle: Amanda Whurlitzer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Nerventod
    Nerventod

    User folgen 6 Follower Lies die 104 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Moralisch zu vertreten ist der Film nicht. Am Anfang ist der Trainer ständig rauchend oder Alkohol trinkend zu sehen. Haben Filme nicht eine Art Vorbildfunktion? Ob die Filmmusik wirklich passend war, ich weiß nicht so recht. Klassische Musik trifft auf einen Sportfilm, bezuckert mit einer kleinen Prise Action. Abwechslung war auch nicht dabei. Bei jeder Baseballszene die gleiche Melodie. Der Film zeigt auch wie viele andere, dass es egal ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2142 Follower Lies die 4 324 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Der Film ist ein Remake des gleichnamigen Streifens aus den Siebzigern - und schon damals hätte man wohl den Film als die totale Schablone bezeichnen können. Mal ehrlich: versoffener Ex-Spieler übernimmt wiederwillig die Leitung eines chaotischen Kindersportteams, zunächst gehen sie sich alle auf den Geist, dann menschelt es ein bisschen und dann geht's auch sportlich bergauf. Na gut, inhaltlich kann der Film nicht wirklich punkten, dafür ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Für mich ist dieser Film ein typisch-amerikanischer Baseballfilm. Zu Beginn bestht das Team nur aus Anfängern, die kaum den Ball fangen können und zum Schluss besiegen sie dann das beste Team der Liga und gewinnen die Meiterschaft. Und dies ist nur eines der vielen Beispiel an dem man sieht, dass der Film nicht auf reellen Tatsachen basiert. Eeben typisch Amerikanisch aber naja.wer eben auf genau diese genere von film steht, soll ihn sich ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Aktuelles

    Die Filmstarts-TV-Tipps fürs Wochenende (24. - 26. April 2009)
    NEWS - TV-Tipps
    Donnerstag, 23. April 2009
    Die Empfehlungen der Filmstarts-Redaktion für das Wochenende vom 24. bis zum 26. April 2009.

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top