Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Harold und Maude
     Harold und Maude
    19. April 1974 / 1 Std. 31 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Hal Ashby
    Mit Ruth Gordon, Bud Cort, Vivian Pickles
    Produktionsland USA
    Zum Trailer Vorführungen (1)
    Pressekritiken
    3,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 70 Wertungen - 13 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Harold (Bud Cort) ist ein 19-jähriger junger Mann, der aus gutem Elternhaus stammt und finanziell nie Probleme gehabt hat. Genau deswegen beschäftigt er sich in seinem jungen Leben schon seit einiger Zeit mit einem eigentlich untypischen Thema – dem Tod. Das Lebensende fasziniert Harold und je mehr er sich Gedanken um das schwere Thema macht, desto mehr scheint er selbst Todessehnsuchts-Gedanken zu entwickeln. Auf einer Beerdigung trifft er die 79-jährige Witwe Maude (Ruth Gordon), die genau das Gegenteil zu dem jungen Mann zu sein scheint. Sie ist lebensbejahend und kann aus jeder noch so schweren Situation etwas Positives herausziehen. Die beiden ziehen sich förmlich an und verstehen sich auf Anhieb. Es beginnt eine ganz besondere Beziehung zwischen Harold und Maude, von der beide etwas lernen können und die weit über Freundschaft hinauszugehen scheint…
    Originaltitel

    Harold and Maude

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1971
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1 200 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Andere Städte

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Harold und Maude
    Von Ulrich Behrens
    „Well, if you want to sing out, sing out. And if you want to be free, be free. 'Cause there's a million things to be. You know that there are. And if you want to live high, live high. And if you want to live low, live low. 'Cause there's a million ways to go. You know that there are.” (1) Todessehnsucht scheint diese Geschichte zu leiten, eine merkwürdige, skurrile Sehnsucht nach dem Morbiden, wenn der gerade mal 18jährige Harold (Bud Cort) seinen eigenen Tod inszeniert, nicht nur für seine Mutter, Mrs. Chasen (Vivian Pickles), sondern auch für sich selbst. Wenn er zeigt, demonstriert, wie es ist, am Strick zu enden, im Pool zu ertrinken, im Gemetzel zu sterben, zu explodieren und so weiter. Seine Mutter ist nicht nur das, was man dominant nennen könnte, obwohl dieser Begriff ihre Persönlichkeit nicht gänzlich erfasst, sondern auch reich und eingespielt. Eingespielt auf das Leben, wie...
    Die ganze Kritik lesen
    Harold und Maude Trailer OV 2:12
    Harold und Maude Trailer OV
    2888 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Top 5 - Die ungewöhnlichsten Leinwandpärchen 3:14
    Top 5 - Die ungewöhnlichsten Leinwandpärchen
    2130 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ruth Gordon
    Rolle: Maude
    Bud Cort
    Rolle: Harold
    Vivian Pickles
    Rolle: Mrs. Chasen
    Cyril Cusack
    Rolle: Glaucus
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Mathias C.
    Mathias C.

    User folgen 1 Follower Lies die 6 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 7. Oktober 2014
    Harold und Maude ist äußert witzig und berührt zugleich. Die Mischung aus diesen beiden "Zutaten" finde ich besonders gelungen.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    wow der film war der anfang meiner musikleidenschaft. cat stevens und diese tolle storie und diesen tollen schauspielern war ein absollutes highlight meiner pupertären zeit. die sie auch überstanden hat. einer meiner liehlingsfilme top 20.sen film muss man als film liebhaber gesehen haben.
    sacha
    sacha

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    wunderbarer film.warmherzige schwarze komödie. film über das leben und die liebe.ich könnte ihn jederzeit widerschauen darum gibt es für mich nur die maxi bewertung.der cat stevens soundtrack ist die schönste nebensache des films.
    maier66@gmx.net
    maier66@gmx.net

    User folgen Lies die Kritik

    2,5
    Veröffentlicht am 16. Juni 2010
    Wucht !
    13 User-Kritiken

    Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Die 30 größten Kultfilme
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 2. Juni 2017
    50 Leinwand-Paare, bei denen die Frau älter ist als der Mann
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 27. November 2015
    Selbst in Hollywood müssen es nicht zwingend ein alter Knacker und eine knackige junge Frau sein...
    Die 101 lustigsten Drehbücher aller Zeiten!
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 13. November 2015
    Die Autoren selbst sollten es ja am besten wissen: Die amerikanische Gewerkschaft der Drehbuchautoren (Writers Guild West)...
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top