Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wild at Heart
     Wild at Heart
    20. September 1990 / 2 Std. 07 Min. / Tragikomödie, Thriller, Romanze
    Von David Lynch
    Mit Nicolas Cage, Laura Dern, Willem Dafoe
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 72 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Lula Pace (Laura Dern) und Sailor Ripley (Nicolas Cage) lieben sich so intensiv, wie sich zwei Menschen nur lieben können. Aber das Märchen von der harmonischen Zweisamkeit stößt bei Lulas Mutter Marietta Fortune (Diane Ladd) auf Ablehnung. Deswegen machen sich die beiden aus dem Staub, als Sailor aus dem Gefängnis freikommt. Der Detektiv Johnnie Farragut (Harry Dean Stanton) ist ihnen im Auftrag Mariettas ebenso auf den Fersen wie der Gangster Marcello Santos (J. E. Freeman). Während Farragut Lula und Sailor finden soll, plant Santos, Sailor umzubringen. Denn Marietta hat Angst, dass Sailor sie mit eventuell vorhandenem Wissen aus der Vergangenheit ins Gefängnis bringen könnte. Während die Verfolger dem Liebespaar immer näher kommen, lernen Sailor und Lula den dubiosen Bobby Peru (Willem Dafoe) kennen, der sie in scheinbar sichere, kriminelle Machenschaften verwickelt.
    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1990
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 9 500 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Wild at Heart
    Von Hans Riegel
    Während David Lynch für „Wild at Heart" (1990) in Cannes die Goldene Palme entgegennehmen konnte, kamen ihm und seinem Film von Seiten der Kritik wenige gute Worte zu. Dass er jedoch mit seiner Verfilmung des Romans von Barry Gifford den Zeitgeist getroffen hat, darin waren und sind sich noch immer alle einig. Irgendwo in der Nähe der Grenze zwischen North und South Carolina. Wir befinden uns in einem Theater, vielleicht einem Opernhaus, mit hohen, kunstvoll mit Fresken übersäten Deckengewölben. Der Blick schwebt über die Malereien und neigt sich einem Treppenaufgang. Oben, in ein lachs- bis sandbraunfarbenes Kleid geworfen, wartet ein Mädchen von 20 Jahren, eine Lolita. Dort kommt ihr Freund, gibt ihr einen vertrauten Kuss; sie gehen die Treppe hinab. Ein Mann folgt ihnen, wird schneller. Er spricht Sailor an. Am Kopf der Treppe steht, etwas in den Hintergrund getreten, eine blon...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Wild at Heart Trailer OV 2:14
    Wild at Heart Trailer OV
    1 668 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nicolas Cage
    Rolle: Sailor Ripley
    Willem Dafoe
    Rolle: Bobby Peru
    Crispin Glover
    Rolle: Cousin Dell
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 1186 Follower Lies die 906 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 11. November 2018
    Weder mit der Handlung, noch mit Nicholas Cage kann ich etwas anfangen, was es mir schwer macht diesem Film zu folgen. Leider war er auch direkt nach der Sichtung wieder aus meinem Bewusstsein gelöscht, was nicht für den Film spricht, auch wenn er handwerklich gut gemacht war. Man muss David Lynch schon mögen für seine Filme.
    niman7
    niman7

    User folgen 194 Follower Lies die 608 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 6. Juli 2012
    Wild at Heart fängt richtig interessant an. Ein genialer Nicolas Cage (bin ein großer Fan von Ihm) schlägt auf einen Mann ein und wird dabei mit einer lauten Rock Ballade begleitet. Das ganze geht gleich flott weiter. Alle Schlüssel Charaktere werden eingeführt und man bekommt einen guten Blick auf die Geschichte. Doch mit der Zeit fängt die Geschichte auch richtig an zu nerven. Das ganze hat man auch der Mutter zu verdanken die Cage mit ...
    Mehr erfahren
    Marc-aus-Aachen
    Marc-aus-Aachen

    User folgen 7 Follower Lies die 158 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 31. Dezember 2016
    Großartig durchgeknalltes Meisterwerk des King of Verstör, David Lynch. Ein Panoptikum des kaputten Amerika. Roadmovie. Szenenbilder wie Gemälde alter Meister. Dialoge zum Mitsprechen. Kult. William Dafoe als "Bobby Peru" markiert einen der kränksten Charaktere der Filmgeschichte. Dafür hätte er den Oskar als bester Nebendarsteller bekommen müssen. Man darf Lynch-Filme nicht nach normalen Kritieren wie Stringenz des Drehbuches, ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 1817 Follower Lies die 4 316 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. März 2019
    Ich sah den Film als Teenager einmal, allerdings bevor ich Nicolas Cage als meinen damaligen Lieblingsdarsteller entdeckte (das geschah erst mit „The Rock“). Vielleicht ist es auch die hier erfolgte Synchronisation mit der Stimme von Rolf Zacher durch die Cage damals nicht richtig cool wirkte. Dabei hat der Film doch einen ganz anderen Schwerpunkt: den Regisseur. David Lynch gilt bis heute als Meister des mysteriösen und des verstörenden ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    31 Bilder

    Aktuelles

    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 1990? Diese 50 Filme werden 25 Jahre alt!
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 1. Oktober 2015
    Was meint ihr: Kann 2015 da mithalten?
    Explosiv: 16 Filmposter, auf denen Nicolas Cage mit dem Feuer spielt
    NEWS - Stars
    Montag, 28. September 2015
    Die Redewendung „nichts anbrennen lassen“ scheint Oscarpreisträger Nicolas Cage nicht geläufig zu sein...
    5 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top