Mein FILMSTARTS
Das Mädchen aus dem Wasser
20 ähnliche Filme für "Das Mädchen aus dem Wasser"
  • Beetlejuice

    Beetlejuice

    10. November 1988 / 1 Std. 32 Min. / Fantasy, Komödie
    Von Tim Burton
    Mit Michael Keaton, Alec Baldwin, Geena Davis
    Adam (Alec Baldwin) und Barbara (Geena Davis) haben gerade erst ihre neue Villa bezogen, da kommen sie bei einem Autounfall um. Als Geister finden sie sich in ihrem Haus wieder. Bald zieht eine reiche New Yorker Familie - bestehend aus Charles (Jeffrey Jones), Delia (Catherine O'Hara) und Tochter Lydia (Winona Ryder) - bei ihnen ein. Sie planen, was den Geistern gar nicht gefällt, einiges zu verändern. Also setzen die Geister alles daran, die Eindringlinge wieder zu vertreiben...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Jack and the Giants

    Jack and the Giants

    14. März 2013 / 1 Std. 50 Min. / Abenteuer, Fantasy
    Von Bryan Singer
    Mit Nicholas Hoult, Eleanor Tomlinson, Ewan McGregor
    Der junge Landarbeiter Jack (Nicholas Hoult) stürzt sich in ein gefährliches Abenteuer, als er sich aufmacht, die entführte Prinzessin Isabelle (Eleanor Tomlinson) zu retten. Er betritt die Welt der Riesen und beendet damit den lange währenden Frieden zwischen den Menschen und den meterhohen Geschöpfen. Dieser Frieden hielt einzig durch den Umstand, dass das Tor zwischen den zwei Welten fest verschlossen blieb - jenes Tor, das Jack nun versehentlich weit aufgestoßen hat. Die alten Auseinandersetzungen entbrennen erneut und den Menschen droht großes Unheil. Jack hielt die Erzählungen seiner Vorfahren immer für Märchen, aber die Riesen sind plötzlich real und es liegt nun an ihm, die scheinbar übermächtigen Widersacher aufzuhalten. Er hat gar keine andere Wahl, als sich dem Kampf zu stellen, wenn er seine Angebetete zurückerobern möchte.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • Harry Potter und der Halbblutprinz

    Harry Potter und der Halbblutprinz

    16. Juli 2009 / 2 Std. 32 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von David Yates
    Mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
    Harry Potters (Daniel Radcliffe) sechstes Jahr in Hogwarts steht unter keinem guten Stern. Lord Voldemort hat wieder zu Stärke gefunden und schickt sich an, die Welt zu unterwerfen. Da Harry gemäß einer Prophezeiung der Einzige ist, der Voldemort besiegen kann, entschließt sich Schulleiter Albus Dumbledore (Micheal Gambon), nicht weiter alleine, sondern zusammen mit seinem Schüler Nachforschungen über die Vergangenheit von Tom Riddle (als Junge: Hero Fiennes-Tiffin; als Teenager: Frank Dillane) anzustellen. Es geht um die Zeit, bevor dieser zu Lord Voldemort wurde. Dumbledore zeigt Harry in seinem Denkarium verschiedene Erinnerungen, die nach und nach ein furchtbares Geheimnis offenbaren. Von besonderer Bedeutung ist dabei eine Erinnerung von Horace Slughorn (Jim Broadbent), Harrys neuem Lehrer für Zaubertränke. Doch diese wurde manipuliert und Harry muss Slughorn erst davon überzeugen, die wahre Erinnerung preiszugeben. Zu allem Überfluss hat noch die Pubertät Einzug in Hogwarts gehalten. Harry fühlt sich stark zu Ginny Weasley (Bonnie Wright), der jüngeren Schwester seines besten Freundes Ron (Rupert Grint), hingezogen. Und auch zwischen Ron, Hermine (Emma Watson) und Lavender Brown (Jessie Cave) liegen die Dinge plötzlich komplizierter...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
  • Die Nacht mit dem Teufel

    Die Nacht mit dem Teufel

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Marcel Carné
    Mit Arletty, Fernand Ledoux, Marie Déa
    Im Mai 1485 schickt Satan zwei Kobolde auf die Erde, um Unordnung und Verzweiflung zu säen. Einer von ihnen verliebt sich in die Person, der er hätte Qual und Unvernunft bringen sollen. Satan muss eingreifen.
    User-Wertung
    3,0
  • Dark Water - Dunkle Wasser

    Dark Water - Dunkle Wasser

    22. September 2005 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Thriller
    Von Walter Salles
    Mit Jennifer Connelly, John C. Reilly, Tim Roth
    Für Dahlia Williams (Jennifer Connelly) beginnt ein neues Leben: Gerade von ihrem Mann getrennt, hat sie einen neuen Job und eine neue Wohnung auf New Yorks Roosevelt Island gefunden. Die gescheiterte Beziehung will sie endlich hinter sich lassen, um sich ganz ihrer Tochter Ceci (Ariel Gade) zu widmen. Doch als die nervenzehrende Trennung zu einem erbitterten Kampf um das Sorgerecht gerät, wird ihr Leben zum Albtraum. Von dem Zeitpunkt an, als sie in dem neuen Appartement sind, geschehen merkwürdige Dinge. Ständig tropft es von der Decke in dem Schlafzimmer von Ceci und sie hören komische Geräusche aus der Wohnung direkt über ihnen. Der Wasserfleck wird mit der Zeit auch immer größer. Jedoch scheint dort niemand zu wohnen. Wird die Wohnung etwa von einem Geist heimgesucht oder gibt es dafür eine einfache und logische Erklärung?
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    2,2
    Filmstarts
    3,0
  • Sindbads 7. Reise

    Sindbads 7. Reise

    5. Dezember 1958 / 1 Std. 30 Min. / Abenteuer, Fantasy, Action
    Von Nathan Juran
    Mit Kerwin Mathews, Danny Green, Harold Kasket
    Sindbad (Kerwin Mathews) befindet sich mit seiner Verlobten, der Prinzessin Parisa (Kathryn Grant), auf dem Weg nach Bagdad, wo die Ehelichung vollzogen werden soll. Als sie auf dem Seeweg unterwegs an der Insel Colossa haltmachen, geraten unversehens in einen Konflikt mit riesigen, menschenfressenden Zyklopen. In einem mörderischen Kampf können sie die Ungeheuer mit der Hilfe des Magiers Sokurah (Torin Thatcher) besiegen, der einen Dschinn aus einer Wunderlampe beschwört und somit die Zyklopen besiegen kann. Allerdings geht die Lampe verloren, als das Schiff des Magiers sinkt und er mit Sindbads Mannschaft gezwungenermaßen nach Bagdad segelt. Als sein Wunsch nach einer baldigen Rückkehr nach Colossa, um die Lampe zu finden, vom Kalif von Bagdad (Alec Mango) abgelehnt wird, greift er zu einer drastischen List: Er schrumpft Prinzessin Parisa in eine feenhafte Größe! Nur er kann ein Gegenmittel herstellen, wozu er jedoch eine seltene Pflanze benötigt, die nur auf Colossa zu finden ist. Widerwillig stechen Sindbad und seine Männer in See, um zur Insel Colossa zurückzukehren...
    User-Wertung
    3,3
  • Die neun Pforten

    Die neun Pforten

    9. Dezember 1999 / 2 Std. 12 Min. / Fantasy, Thriller
    Von Roman Polanski
    Mit Johnny Depp, Frank Langella, Lena Olin
    Dean Corso (Johnny Depp) ist ein skrupelloser Buchdetektiv. Er spürt literarische Raritäten auf, klaut sie wenn nötig und verkauft sie an den Meistbietenden. Ein besonders interessanter Fall erwartet Corso, als er von dem zwielichtigen Teufelsbuch-Sammler Boris Balkan (Frank Langella) angeheuert wird, um die Echtheit einer Ausgabe von "Die neun Pforten ins Reich der Schatten" anhand der zwei anderen existierenden Exemplare zu überprüfen. Auch wegen der horrenden Summe, die Balkan ihm bietet, willigt Corso ein. Bald findet er allerdings heraus, dass viel mehr hinter den Büchern steckt als er dachte. Andere wollen die Bücher ebenfalls, und diese Personen gehen sogar über Leichen...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • Signs - Zeichen

    Signs - Zeichen

    12. September 2002 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Drama, Sci-Fi
    Von M. Night Shyamalan
    Mit Mel Gibson, Joaquin Phoenix, Rory Culkin
    Graham Hess (Mel Gibson) hat nach dem Tod seiner Frau den Glauben an Gott verloren. Gemeinsam mit seinen Kindern und seinem Bruder Merrill (Joaquin Phoenix) lebt er auf einer Farm, die über viele Felder verfügt. Eines Tages werden Kornkreise in einem der Felder gefunden, mysteriöse Dinge häufen sich: So greift der Hund ohne Warnung die Kinder an. Eines nachts scheinen außerdem auch Fremde auf der Farm herumzulaufen. Doch nicht nur bei Graham spielen sich unheimliche Dinge ab. Auf dem gesamten Planeten sind Kornkreise aufgetaucht und die Menschen haben das Gefühl, dass etwas in der Luft liegt. Unerklärliche Situationen häufen sich. Graham und Merrill wollen es nicht glauben, jedoch verdichten sich die Anzeichen, dass sie es wirklich mit Außerirdischen zu tun haben. Doch falls dies wahr ist, kommen die galaktischen Besucher in Frieden oder nicht?
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
  • Excalibur

    Excalibur

    29. Oktober 1981 / 2 Std. 15 Min. / Historie, Abenteuer, Drama
    Von John Boorman
    Mit Nigel Terry, Helen Mirren, Cherie Lunghi
    Uther Pendragon (Gabriel Byrne) proklamiert, dass die Königswürde ihm zusteht. Cornwall (Corin Redgrave), sein Konkurrent, wetzt schon mal das Schwert. Nur mit Mühe schafft es der Zauberer Merlin (Nicol Williamson), beide Seiten auf einen Waffenstillstand zu verpflichten. Danach löst er sein Versprechen Uther gegenüber ein und lässt ihn wie Cornwall aussehen, um Uther zu ermöglichen, mit Cornwalls Frau Igrayne (Katrine Boorman) zu schlafen, ohne dass die etwas davon bemerkt. Nur Tochter Morgana (als Kind Barbara Bryne, als Erwachsene Helen Mirren), die hellseherische Fähigkeiten besitzt, sieht, wie zur selben Stunde ihr Vater im Kampf gegen Uthers Mannen stirbt. Doch bevor Uther selbst stirbt, stößt er das verzauberte Schwert Excalibur in einen Stein. Der Prophezeiung nach ist nur der wahre König fähig, es herauszuziehen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,5
  • Das Haus am Fluss

    Das Haus am Fluss

    12. Februar 2004 / 1 Std. 58 Min. / Thriller, Drama
    Von Mike Figgis
    Mit Christopher Plummer, Gary Johnston, George Buza
    Das Ehepaar Leah (Sharon Stone) und Cooper Tilson (Dennis Quaid), das von der Stadt aufs Land zieht, findet genau das Haus, von dem es immer geträumt hat. Der ehemalige Besitzer Dale Massie (Stephen Dorff) entpuppt sich jedoch als Psychopath, der alles daran setzt, seinen Landbesitz wieder zu bekommen, und so wird das Traum-Haus zum Albtraum-Haus. Neben Ausfällen Massies, der sich als randalierender Mensch gefällt, werden die Tilsons zusätzlich mit bizarren Schreckensszenarien konfrontiert. Schlangen in ihrem Haus, ein Tierkadaver im Pool oder weitere Ereignisse flößen den Tilsons Angst ein. Aber Cooper will sich davon nicht unterkriegen lassen und stellt Nachforschungen über die Vergangenheit an, um dem Täter das Handwerk legen zu können. Dabei bringt er sich selbst, seine Kinder Kristen (Kristen Stewart) und Jesse (Ryan Wilson) sowie seine Frau zunehmend in Gefahr.
    User-Wertung
    2,6
    Filmstarts
    2,5
  • Frequency

    Frequency

    24. August 2000 / 1 Std. 48 Min. / Fantasy, Thriller, Drama
    Von Gregory Hoblit
    Mit Dennis Quaid, Shawn Doyle, Jim Caviezel
    John Sullivan (James Caviezel), ein gestresster junger New Yorker Polizist, hat sich gerade von seiner großen Liebe Samantha (Melissa Errico) getrennt. Eines Tages nimmt er mit dem alten Funkgerät seines Vaters Kontakt mit einem Unbekannten auf. Als er die Stimme am anderen Ende der Leitung nach einigen Unterhaltungen als die verstorbenen Vaters Frank (Dennis Quaid) erkennt, traut John seinen Ohren nicht. Der Feuerwehrmann kam vor 30 Jahren bei einer Rettungsaktion ums Leben. John warnt seinen Vater vor dem tödlichen Unfall und verändert so den Lauf der Vergangenheit. Das hat jedoch fatale Auswirkung: Kurze Zeit später wird Johns Mutter (Elisabeth Mitchell) von einem Serienkiller ermordet. Gemeinsam machen sich John und Frank auf die Suche nach dem Mörder. Können sie die schreckliche Tat doch verhindern und den Verlauf der Geschichte nochmals ändern?
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
  • White Noise – Schreie aus dem Jenseits

    White Noise – Schreie aus dem Jenseits

    24. Februar 2005 / 1 Std. 38 Min. / Thriller, Fantasy, Drama
    Von Geoffrey Sax
    Mit Michael Keaton, Deborah Kara Unger, Chandra West
    Jonathan Rivers (Michael Keaton) führt ein gutes Leben. Als Architekt muss er sich finanziell keine Sorgen machen und auch in der Ehe mit seiner Frau Anna (Chandra West) ist er glücklich. Dies ändert sich allerdings abrupt, als diese auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Doch eines Tages trifft er auf einen Fremden (Handra West), der behauptet, dass er über EVP eine Nachricht von Jonathans toter Frau erhalten habe. Aus Neugier und aus Hoffnung, endlich wieder mit ihr reden zu können, geht Jonathan dem Phänomen auf die Spur. Bei seinen Recherchen stößt er auf Sarah Tate (Deborah Kara Unger), die, genauso wie er, versucht Kontakt zu ihrem verstorbenen Partner aufzunehmen. Und dann geschieht das Unglaubliche: Jonathan bekommt wahrhaftig eine Nachricht von Anna. Diese schickt ihn auf die Spur eines psychopathischen Killers, doch Jonathan befindet sich schon jetzt in großer Gefahr, ohne dass er es gemerkt hat….
    Pressekritiken
    1,7
    User-Wertung
    2,6
    Filmstarts
    1,0
  • X-Men: Der letzte Widerstand

    X-Men: Der letzte Widerstand

    25. Mai 2006 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Action, Sci-Fi
    Von Brett Ratner
    Mit Halle Berry, Rebecca Romijn, Anna Paquin
    Die X-Men unter der bewährten Führung von Charles Xavier (Patrick Stewart) bekommen es mit der Evolution selbst zu tun. Ihre verstorbene Kollegin Jean Grey (Famke Janssen) wird als Dark Phoenix wieder geboren und ist nicht nur eine Gefahr für sich selbst, sondern auch für die anderen Mutanten und die menschliche Rasse. Als eine mögliche Heilung gefunden wird, mit der außerdem genetische Mutationen kontrolliert werden könnten, müssen sich die X-Men, zu denen auch Wolverine (Hugh Jackman) und Storm (Halle Berry) gehören, zur Schlacht rüsten - gegen die Brotherhood von Magneto (Ian McKellen) und das menschliche Militär. Denn die wollen mit dem Mittel dafür sorgen, dass Mutanten auch gegen ihren Willen der Mutationskräfte beraubt werden. Das können die X-Men nicht zulassen, weil die Integrität der Mutanten damit in Gefahr ist.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
  • Poltergeist

    Poltergeist

    23. September 1982 / 1 Std. 54 Min. / Horror, Fantasy
    Von Tobe Hooper
    Mit Craig T. Nelson, JoBeth Williams, Heather O'Rourke
    Die junge Carol Anne Freeling (Heather O'Rourke) scheint durch einen Fernseher mit fremdartigen Wesen Kontakt aufnehmen zu können. Diese besuchen auch bald daraufhin das Haus der Familie und spielen ihnen einige harmlose Streiche, wie das Verrücken von Stühlen und das Verbiegen von Besteck. Doch bei diesen harmlosen Späßen bleibt es nicht lange, denn plötzlich tut sich im Kinderzimmer der Familie ein gigantischer Strudel auf und zieht Carol Anne in eine Zwischenwelt. Auch der Baum im Garten, vor dem sich der Sohn schon immer gefürchtet hat, wird plötzlich lebendig und versucht den Jungen zu entführen. Die Freelings beschließen, einige Wissenschaftler zu Rate zu ziehen, doch auch diese werden von den Phänomenen so stark mitgenommen, dass sie das Medium Tangina (Zelda Rubinstein) zu Hilfe holen müssen. Diese schafft es, durch den Fernseher zu Carol Anne Kontakt aufzunehmen. Doch zurückholen kann sie sie vorerst nicht. Und warum die Familie von den Phänomenen verfolgt wird, bleibt auch lange unklar, bis schließlich der Vater Steve (Craig T. Nelson) auf den entscheidenden Hinweis stößt.
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Schneewittchen

    Schneewittchen

    1. Januar 1997 / 1 Std. 50 Min. / Horror, Fantasy
    Von Michael Cohn
    Mit Sigourney Weaver, Sam Neill, Gil Bellows
    Märchen als Horror? Nun, so weit liegen beide nicht auseinander, wenn man an so manche schreckliche Situation nicht in Grimms Märchen (zurück)denkt. Michael Cohn inszenierte die Schneewittchen-Geschichte 1997 mit Sigourney Weaver in der Rolle der bösen Stiefmutter. Allerdings konnte sich Cohn nicht so richtig entscheiden, ob er einen Märchen-, einen Fantasy- oder einen Horrorfilm drehen wollte.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
  • The House - Die Schuldigen werden bestraft

    The House - Die Schuldigen werden bestraft

    Kein Kinostart / 1 Std. 41 Min. / Horror
    Von Robby Henson
    Mit Michael Madsen, Allana Bale, J.P. Davis
    Ein Spiel. Sieben Mitspieler. Drei Regeln. Mitten im tiefsten Hinterland von Alabama geraten Jack und Stephanie mit ihrem Auto in eine offensichtlich bewusst gelegte Straßenfalle. Notgedrungen machen sie sich in stockfinsterer Nacht zu Fuß auf die Suche nach Hilfe. Das gediegen wirkende alte Hotel, auf das sie zufällig stoßen, erscheint ihnen wie der Himmel auf Erden. Wie sehr sie sich getäuscht haben, wird ihnen und den anderen unfreiwilligen Gästen dieses Hauses nur zu schnell deutlich ...
    User-Wertung
    2,9
  • Beowulf

    Beowulf

    15. November 2000 / 1 Std. 39 Min. / Fantasy, Action, Horror
    Von Graham Baker
    Mit Christopher Lambert, Rhona Mitra, Roger Sloman
    Umhüllt von Schatten und Tod, belagert von grausamen Rittern, ist der einst stolze Grenzposten eines nicht näher bezeichneten Landes längst zu einem Ort der Verdammnis geworden. Jede Nacht verlangt der blutdurstige Dämon Grendel (Vincent Hammond) seinen Tribut und selbst die unerschrockensten Schwertmeister sehen keine Hoffnung mehr, die aussichtslose Schlacht für sich zu entscheiden. Nur ein dunkler Krieger aus finsteren Zeiten, kann sie jetzt noch vor dem Untergang bewahren: Sein Name ist Beowulf (Christopher Lambert). Mit unbändigem Kampfeswillen schlägt er sich durch den Ring der Belagerer, die in den Taten Grendels die Ausgeburt des Bösen sehen. Sie glauben, dass die Burg mit ihren Bewohnern dafür verantwortlich ist und wollen es stoppen, indem sie die Burg vernichten. Beowulf hingegen will Grendel in seine Schranken weisen...
    User-Wertung
    2,7
  • Sarabande

    Sarabande

    30. Juli 2004 / 1 Std. 47 Min. / Drama
    Von Ingmar Bergman
    Mit Liv Ullmann, Erland Josephson, Börje Ahlstedt
    Johan (Erland Josephson) lebt zurückgezogen im Wald. Aber die Ruhe, mit der er sich umgibt, ist trügerisch, denn sein Familienleben wird durch Spannungen geprägt. Das Verhältnis zu seinem Sohn Henrik (Börje Ahlstedt), der inzwischen wieder in Johans Nähe wohnt, ist auf dem Nullpunkt angelangt. Auch Henrik zeigt nur wenig Interesse für seinen Vater. Stattdessen kümmert er sich ausschließlich um seine Tochter Karin (Julia Dufvenius), aus der er eine Konzert-Cellistin machen will. Die räumliche Nähe der Wohnorte führt immer wieder zu Streitereien, die jegliche Harmonieansätze im Keim ersticken. Plötzlich taucht Johans Ex-Frau Marianne (Liv Ullmann) unvermutet auf, die dadurch eine 30-jährige Funkstille beendet. Als Neuankömmling bringt sie eine frische Dynamik in die festgefahrene Situation hinein und wird Teil eines Kampfes um die Macht in der Familie.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
  • Heffalump

    Heffalump

    31. März 2005 / 1 Std. 06 Min. / Animation, Familie, Fantasy
    Von Frank Nissen
    Mit Jim Cummings, Ken Sansom, John Fiedler
    Riesige Fußstapfen im Hundertmorgenwald! Die können nur von einem Heffalump stammen - aber das sind doch Monster, oder doch nicht? Winnie Puuh und Co. brechen auf zu einer Abenteuerreise, die leider nicht so viel Spannendes zu bieten hat, wie sie verspricht.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,0
  • Das Geisterhaus

    Das Geisterhaus

    21. Oktober 1993 / 2 Std. 20 Min. / Drama, Romanze
    Von Bille August
    Mit Meryl Streep, Glenn Close, Jeremy Irons
    Chile zwischen den 1920er und 1970er Jahren. Esteban Trueba (Jeremy Irons) stammt aus einfachen Verhältnissen. Er verliebt sich in Rosa del Valle (Teri Polo). Die beiden wollen heiraten, vorher aber will Esteban mit Goldgräberei an Geld kommen, um der zukünftigen Familie etwas bieten zu können. Doch zu der Hochzeit kommt es nicht, weil Rosa vorher durch Vergiftung stirbt. Eigentlich war das Gift für ihren Vater, den Politiker, vorgesehen. Der Tod schockiert die Familie, besonders Clara (Meryl Streep), Rosas jüngere Schwester, die den Anschlag auf ihren Vater gespürt hat. Sie fühlt sich schuldig für Claras Tod. Im Laufe der kommenden Jahre wird Esteban als Farmer vermögend und heiratet Clara. Gemeinsam mit seiner Schwester Férula (Glenn Close) leben sie eine zunächst glückliche Ehe aus der die Tochter Blanca (Winona Ryder) entspringt.
    User-Wertung
    3,3
Back to Top