Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Falscher Bekenner
    Falscher Bekenner
    18. Mai 2006 / 1 Std. 34 Min. / Drama
    Von Christoph Hochhäusler
    Mit Constantin von Jascheroff, Manfred Zapatka, Victoria Trauttmansdorff
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,2 6 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Motivationslos und ohne Ziel für sein Leben hangelt sich der halbwüchsige Armin (Constantin von Jascheroff) durch die Tage seines jungen Lebens. Ohne Aussicht auf einen Job entzieht er sich dem zunehmenden Druck seiner Familie durch die Flucht in eine Parallelwelt. Er stilisiert sich zum Gewalttäter, indem er gefälschte Bekennerbriefe zu Vorfällen in seiner unmittelbaren Umgebung verfasst. Christoph Hochhäusler geht in seinem Psychogramm der Frage nach, was den jungen Mann zu einer solch widersinnig erscheinenden Handlung bewegt und zeichnet dabei das kühle Portrait einer ganzen Generation.
    Verleiher Piffl Medien GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1 000 000 €
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Falscher Bekenner
    Von Nicole Kühn
    Motivationslos und ohne Ziel für sein Leben hangelt sich der halbwüchsige Armin durch die Tage seines jungen Lebens. Ohne Aussicht auf einen Job entzieht er sich dem zunehmenden Druck seiner Familie durch die Flucht in eine Parallelwelt. Er stilisiert sich zum Gewalttäter, indem er gefälschte Bekennerbriefe zu Vorfällen in seiner unmittelbaren Umgebung verfasst. Christoph Hochhäusler geht in seinem Psychogramm „Falscher Bekenner“ der Frage nach, was den jungen Mann zu einer solch widersinnig erscheinenden Handlung bewegt und zeichnet dabei meisterhaft das kühle Portrait einer ganzen Generation. Das Hinausdriften des Protagonisten aus seinem sozialen Umfeld ist keineswegs vorbestimmt. Der antriebsschwache Schulabgänger ist weder chancenlos unintelligent, kommt aus einer anständigen bürgerlichen Familie mit Haus, Garten und erfolgreichem großen Bruder und pflegt keinen schlechten Umgang....
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Tobi-Wan
    Tobi-Wan

    User folgen 23 Follower Lies die 87 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 18. Mai 2010
    Nun, einfach macht es einem "Falscher Bekenner" nicht. Leicht fällt es hingegen, in den langen Einstellungen, der häufigen Abwesenheit von Musik und im verschlossenen Protagonisten den Anstoß zu finden, sich zu langweilen. Doch all das hat einen Zweck - es ist ein Stilmittel, die völlige Verloren- und Orientierungslosigkeit von Armin glaubhaft zu transportieren. Dies gelingt, wenn der Zuschauer sich für die Thematik interessiert. Dann ist es ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Zunächst möchte ich hervorheben, dass der Film weder Komödie noch Thriller ist. Trotzdem fand ich ihn zum Teil dank des hauptdarstellers zum Schreien komisch und konnte, besonders bei den Bewerbungsgesprächen, kaum hinschauen. Der Hyperrealsimus lässt einem manchmal glauben, das Ganze sei eine Doku statt eines Spielfilms. Gnadenlos seziert der Regisseur die Welt des Jungen und wie er sich darin fühlt. In einigen Szenen kam mir das so ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top