Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Cesky Sen - Der tschechische Traum
    Cesky Sen - Der tschechische Traum
    6. April 2006 / 1 Std. 27 Min. / Dokumentation, Komödie
    Von Vit Klusak, Filip Remunda
    Produktionsland Tschechische Republik
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    "Cesky Sen – Der tschechische Traum" hält den größten Konsumschwindel, den die Tschechische Republik je gesehen hat, mit der Kamera fest: Filip Remunda und Vit Klusak, zwei jungen tschechische Filmemacher, legen dabei die psychologischen und manipulativen Kräfte der Konsumwelt offen: Sie kreieren eine riesige Werbekampagne für etwas, das nicht existiert!
    Originaltitel

    Ceský sen

    Verleiher Real Fiction
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Tschechisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Cesky Sen - Der tschechische Traum
    Von Jürgen Armbruster
    Im Jahr 2003 sorgten Vít Klusák und Filip Remunda, zwei Absolventen der Prager Filmakademie, in Tschechien für eine kleine Sensation, die sich sogar zu einem mittelgroßen Skandal ausweitete. Ihr Abschlussfilm „Cesky Sen – Der tschechische Traum“ hätte ungewöhnlicher nicht sein können. Gemeinsam mit einer renommierten Werbeagentur entwickelten sie ein Werbekonzept für einen Hypermarkt (nach Vorbild amerikanischer Malls), der überhaupt nicht existierte – mit verblüffendem und nicht für möglich gehaltenem Erfolg. Die gesamte Kampagne zu „Cesky Sen“ wurde bis ins kleinsten Detail von Werbe-Profis konzipiert und genügte höchsten Ansprüchen. Es wurden TV- und Radio-Spots entwickelt, 400 Leuchtreklametafeln rund um Prag angemietet und über 200.000 Werbeflyer verteilt. Es gab sogar einen eigenen „Cesky Sen“-Song, der mit einem Chor aus 50 Kindern aufgenommen wurde. Eine eigene Website und An...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 12. April 2010
    Auch ich habe gestern im ORF 2 diesen Film gesehen. Ich war begeistert. Was da in Prag passieren konnte, hätte genauso auch in jeder anderen kommerzialisierten westlichen Stadt stattfinden können. Deshalb ist für Schadensfreude über die Gutgläubigkeit der potentiellen tschechischen Konsumenten kein Platz. Schade eigentlich, dass dieser Film im deutschsprachigen Raum noch nicht für mehr Furore gesorgt hat. Ein bisschen mehr Aufmerksamkeit ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top