Mein FILMSTARTS
    Enter The Void
    20 ähnliche Filme für "Enter The Void"
    • Visitor Q

      Visitor Q

      6. September 2001 / 1 Std. 24 Min. / Tragikomödie, Horror
      Von Takashi Miike
      Mit Ken'ichi Endô, Shungiku Uchida, Kazushi Watanabe
      Eine ganz und gar typische japanische Familie: Die Tochter (Fujiko) ist bereits ausgezogen. Statt für die Schule zu lernen, geht sie nun anschaffen. Ihr neuer Kunde ist ihr Vater (Kenichi Endo), den sie nach dem Sex als „Schnellspritzer“ beschimpft. Der Sohn (Jun Mutô) wird in der Schule gehänselt. Seine daraus resultierenden Aggressionen lässt er an seiner Mutter (Shungiku Uchida) aus, die er täglich brutal verprügelt. Die Mutter wiederrum sucht ihr Heil in harten Drogen. Eines Tages kommt ein Fremder (Kazushi Watanabe) ins Haus. Er hat den Vater bereits zwei Mal hinterrücks mit einem Stein zusammengeschlagen und macht sich nun in der Wohnung breit. Seine Anwesenheit und sein Einfluss treiben die Perversionen auf die Spitze. Doch damit führt er die gespaltene Familie langsam wieder zusammen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Shame

      Shame

      1. März 2012 / 1 Std. 39 Min. / Drama
      Von Steve McQueen (II)
      Mit Michael Fassbender, Carey Mulligan, James Badge Dale
      Brandon (Michael Fassbender) ist sexbesessen. Der erfolgreiche New Yorker Geschäftsmann onaniert morgens unter der Dusche, später noch einmal im Büro, gabelt One-Night-Stands auf, verkehrt mit Prostituierten, hat Privat- und Bürorechner voller Pornos und besitzt eine umfangreiche Sammlung an Sexheftchen. Als sich seine chaotische und mit einem Haufen psychischer Probleme belastete Schwester Sissy (Carey Mulligan) bei ihm einquartiert, wird sein bisheriges Leben allerdings über Gebühr eingeschränkt. Als auch noch sein Bürorechner konfisziert wird und seine Pornos entdeckt werden und außerdem zögerliche Versuche einer ernsten Beziehung mit seiner Kollegin Marianne (Nicole Beharie) ebenfalls scheitern, bricht Brandons Welt völlig zusammen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Black Rain

      Black Rain

      14. Dezember 1989 / 2 Std. 05 Min. / Action, Krimi, Drama
      Von Ridley Scott
      Mit Michael Douglas, Andy Garcia, Ken Takakura
      Die beiden New Yorker Polizisten Nick Conklin (Michael Douglas) und Charlie Vincent (Andy Garcia) sollen das japanische Yakuza-Mitglied Sato (Yusaku Matsuda) nach Japan begleiten, um ihn der dortigen Polizei auszuliefern. Zuvor hatte Sato in New York einen Mord begangen. Alles läuft scheinbar glatt, aber aufgrund einer Panne liefern Conklin und Vincent Sato nicht etwa den japanischen Ordnungskräften, sondern seinen Freunden von der Yakuza aus. Um den Fehler wieder gut zu machen, bleiben die beiden amerikanischen Cops in Japan und machen unter der Führung des Polizisten Masa (Ken Takakura) Jagd auf den flüchtigen Sato. Dabei geraten sie zwischen die Fronten des organisierten Verbrechens, das sie zu zermalmen droht. Aber auch die kulturellen Unterschiede erweisen sich als Fallstricke beim Aufenthalt in Japan. Immerhin kann Conklin auf die Amerikanerin Joyce (Kate Capshaw) zählen, die schon seit Jahren in Japan lebt und ihm unterstützend zur Seite steht.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Letters from Iwo Jima

      Letters from Iwo Jima

      22. Februar 2007 / 2 Std. 19 Min. / Kriegsfilm
      Von Clint Eastwood
      Mit Ken Watanabe, Kazunari Ninomiya, Shido Nakamura
      Der Schauplatz des Films ist die lediglich 21 Quadratkilometer große pazifische Vulkan-Insel Iwo Jima, die sich gut 1000 Kilometer südlich von Tokio befindet. Beispielhaft stellt Regisseur Eastwood hier das Schicksal einiger Soldaten vor - die alle ahnen, dass es sich bei der Verteidigung der Insel um ein Selbstmordkommando handelt. Darunter sind Saigo (Kazunari Ninomiya), ein junger Bäcker, der unbedingt überleben will, Baron Nishi (Tsuyoshi Ihara), siegreicher Reiter der letzten olympischen Spiele, der Idealist Shimizu (Ryo Kase) und der überzeugte Soldat Ito (Shidou Nakamura). Das Oberkommando auf der Insel hat Generalleutnant Tadamichi Kurubayashi (Ken Wantabe). Der große Taktiker kennt die amerikanische Kriegsstrategie sehr gut, kann die unvermeidliche Niederlage aber höchstens hinauszögern...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Clip

      Clip

      4. Oktober 2013 / 1 Std. 43 Min. / Drama
      Von Maja Milos
      Mit Isidora Simijonovic, Vukasin Jasnic, Sanja Mikitisin
      Jasna (Isidora Simijonovic) ist ein hübsches Mädchen, das mitten in der Pubertät steckt. Frustriert vom Leben mit ihrer depressiven Mutter und ihrem todkranken Vater in einer serbischen Kleinstadt, rebelliert sie gegen alles und jeden. Während einer der vielen langen Partynächte, lernt sie den jungen Djole (Vukasin Jasnic) kennen. Ihr Leben ändert sich und Jasna beginnt eine Affäre mit ihm. Als Djole merkt, dass Jasna alles für ihr tun würde, fängt er an sie auszunutzen. Er zieht sie in einen Sumpf aus Drogen und Alkohol, sie schwänzt die Schule und ist dabei aufzugeben. Die einzige Lösung für all ihre Sorgen scheint Djole zu sein, doch der akzeptiert sie nicht und kann ihre Gefühle nicht erwidern.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Holy Motors

      Holy Motors

      30. August 2012 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Fantasy
      Von Leos Carax
      Mit Denis Lavant, Edith Scob, Eva Mendes
      Am Morgengrauen erwacht Monsieur Oscar (Denis Lavant) aus einem Traum. Darauf bricht er durch seine Schlafzimmerwand und gelangt über einen Korridor direkt in einen Kinosaal. Es ist der Beginn einer surrealen und assoziativen Reise durch Paris. Von einer Chauffeurin (Edith Scob) wird er in einer weißen Limousine zu unterschiedlichen Orten in und um Paris gefahren. Von Station zu Station ändert sich Oscars Charakter. Der Mann mit mehreren Gesichtern, der gleichzeitig mehrere Leben lebt und zwischen ihnen wechselt ist mal Bettler, Mörder, Familienvater, Geschäftsführer oder eine monströse Kreatur. Mit jedem Charakterwechsel werden die Motive unklarer und der Trip wird zu einer Reise, in der sich Realität, Träume und Reflexionen über das Kino zu einem undurchschaubaren Geflecht verweben.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Highlander 3 - Die Legende

      Highlander 3 - Die Legende

      2. März 1995 / 1 Std. 40 Min. / Fantasy, Action
      Von Andrew Morahan
      Mit Christophe Lambert, Mario Van Peebles, Deborah Kara Unger
      Nachdem seine geliebte Frau Heather starb, verließ der Highlander Connor MacLeod (Christopher Lambert) Schottland. Seine Reise führt in bis nach Japan, wo er auf den Zauberer Nakano (Mako) trifft, der nicht nur unsterblich ist, sondern auch mächtige Illusionen hervorrufen kann. Der weise Zauberer lehrt MacLeod diese Fähigkeit, doch es lauert eine Gefahr: Nakanos alter Schüler Kane (Mario Van Peebles) will die Macht seines ehemaligen Meisters an sich reißen und überfällt ihn in Connors Abwesenheit gemeinsam mit zwei Helfern. Zwar können die drei ebenfalls Unsterblichen Nakano besiegen, doch werden dabei alle unter der einstürzenden Höhle begraben. Erst etwa 400 Jahre später wird die Höhle von der Archäologin Alex Johnson (Deborah Kara Unger) freigelegt. Kane hat nun ein Ziel: Connor MacLeod!
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,6
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mulholland Drive

      Mulholland Drive

      3. Januar 2002 / 2 Std. 26 Min. / Fantasy, Thriller, Drama
      Von David Lynch
      Mit Naomi Watts, Laura Harring, Justin Theroux
      Betty (Naomi Watts) kommt vom Land und will in Hollywood Schauspielerin werden. Da trifft es sich gut, dass sie von ihrer reichen Tante gebeten wird, in L.A. deren Haus zu hüten. Als sie sich in dem L.A.-Appartment einrichten will, steht plötzlich eine wildfremde Schönheit (Laura Elena Harring) unter ihrer Dusche. Sie ist völlig verwirrt, wurde bei einem mysteriösen Autounfall, den sie als einzige überlebte, verletzt. Statt die Polizei zu rufen, freundet sich Betty mit der geheimnisvollen Fremden mehr als an und versucht herauszufinden, wer sie ist. Szenenwechsel: Jung-Regisseur Adam Kesher (Justin Theroux) ist eitel und eigen. Niemand hat ihm bisher vorgeschrieben, wen er für eine Hauptrolle in einem seiner Filme besetzen soll. Doch diesmal springt er über seinen Schatten. Die sonderbaren, extrem bedrohlichen Geldgeber aus Mafiakreisen bringen ihn nach einiger "Überredungskunst" des Cowboys (Monty Montgomery) dazu, eine Ausnahme zu machen. Schnitt: Was steht in dem schwarzen Buch? Immerhin tötete der stümperhafter Killer Joe (Mark Pellegrino) dafür drei Menschen. Ist der fieste Zwerg Mr. Roque (Michael John Anderson) der Auftraggeber? Kontrolliert er von seiner Zentrale unter der Erde alles? Warum ist der junge Mann im Coffee-Shop zu Tode geängstigt? Was hat die Kellnerin Diane mit allem zu tun? Und wer ist die tote Frau in ihrer verlassenen Wohnung?
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Eraserhead

      Eraserhead

      7. September 1979 / 1 Std. 29 Min. / Fantasy, Drama, Horror
      Von David Lynch
      Mit Jack Nance, Charlotte Stewart, Allen Joseph
      Der gutmütige, aber naive Drucker Henry Spencer (Jack Nance) gerät in einen Albtraum, als er in seiner trostlosen und von Industrie geprägten Heimat davon erfährt, dass seine Ex-Freundin Mary (Charlotte Stewart) nach enorm kurzer Schwangerschaft ein Kind zur Welt gebracht hat. Durch die Schwangerschaft ist das Kind entstellt und missgebildet, mehr fremdartiges Wesen als Mensch. Trotzdem nehmen es Henry und Mary auf sich, das Kind großzuziehen. Doch Mary ist dem Druck nicht gewachsen. Sie läuft davon und lässt Henry mit dem unheimlichen Nachwuchs alleine. Als auch Henry zunehmend mit der Situation überfordert ist, droht ihm der mentale Zusammenbruch. Immer häufiger verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Vorstellung, schleichen sich immense Halluzinationen in seinen Alltag ein. Das Leben mit dem Kind wird für ihn zur Qual, bis er nur noch einen Ausweg sieht...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Tetsuo: The Iron Man

      Tetsuo: The Iron Man

      Kein Kinostart / 1 Std. 07 Min. / Fantasy, Drama, Horror
      Von Shinya Tsukamoto
      Mit Tomorowo Taguchi, Renji Ishibashi, Naomasa Musaka
      Der Metall-Fetischist (Shin'ya Tsukamoto) scheint ein eigenartiges, wahnsinniges Verlangen danach zu haben, Altmetall in seinen Körper einzuführen. Als er von einem japanischen Mann (Tomorowo Taguchi) überfahren wird, als dieser mit seiner Freundin (Kei Fujiwara) durch die Nacht fährt, passiert etwas Eigenartiges: Der Mann leidet an den seltsamsten Symptomen. Sein Körper wird langsam, Schritt für Schritt selbst zu Eisen. Bald stellt sich heraus, dass der Metall-Fetischist bei dem Autounfall nicht ums Leben kam, sondern nun seine Wut an dem Fahrerflüchtigen auslebt und ihn diesen Qualen aussetzt, indem er, wie auch immer, das Metall kontrollieren kann. Sein Opfer weiß nicht, wie es sich dem schrecklichem Fluch entziehen kann und sucht verzweifelt nach einer Lösung, bevor er vollständig zu einem eisernen Monster geworden ist.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Irreversibel

      Irreversibel

      11. September 2003 / 1 Std. 39 Min. / Drama, Thriller
      Von Gaspar Noé
      Mit Monica Bellucci, Vincent Cassel, Albert Dupontel
      Auf einer Party hat Alex (Monica Belucci) einen heftigen Streit mit ihrem Freund Marcus (Vincent Cassel) und geht daraufhin allein nach Hause. Das erweist sich als folgenschwerer Fehler, denn Alex wird auf dem Heimweg in einer Straßenunterführung vom Zuhälter Le Tenja (Jo Prestia) vergewaltigt. Als Marcus und Alex’ Ex-Mann Pierre (Albert Dupontel) davon erfahren, machen sich die Beiden auf die Suche nach dem Täter. Sie werden fündig - der Vergewaltiger verkehrt im Rectum, einem düsteren Sado-Maso-Club der Schwulenszene...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Brown Bunny

      The Brown Bunny

      15. Dezember 2005 / 1 Std. 30 Min. / Drama
      Von Vincent Gallo
      Mit Vincent Gallo, Chloë Sevigny, Cheryl Tiegs
      Der Motorradrennfahrer Bud Clay (Vincent Gallo) schwelgt immer noch in Erinnerungen an Daisy (Chloë Sevigny), mit der er bis vor einigen Jahren zusammen war. Seine Fahrt durch die USA wird zu einer Reise in seine verstörte Seele, die seit der Trennung von Daisy immer wieder neue Abgründe offenbart. Andere Frauen spielen für ihn keine wirkliche Rolle, denn sein Herz hängt nur an Daisy. So kommt es zwar während der Reise zu zaghaften Annäherungen an Violet (Anna Vareschi), die verstörte Lilly (Cheryl Tiegs) oder die Prostituierte Rose (Elizabeth Blake), aber Bud bricht die Begegnungen immer wieder schnell ab. Er schafft es nicht, sich auf die Frauen einzulassen. Stattdessen versucht er, Kontakt zu seinem alten Leben mit Daisy herzustellen. Ein Besuch bei ihren Eltern entwickelt sich aber wenig erfreulich, da sie leugnen, Bud überhaupt zu kennen. So wird Bud klar, dass er sich der Vergangenheit stellen muss, um wieder ins Leben zu finden...
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kill Bill Vol.1

      Kill Bill Vol.1

      16. Oktober 2003 / 1 Std. 52 Min. / Action, Thriller
      Von Quentin Tarantino
      Mit Uma Thurman, Sonny Chiba, Lucy Liu
      Es sollte der Aufbruch in ein neues Leben werden, doch es endete mit dem Tod: Die Killer O-Ren Ishi (Lucy Liu), Vernita Green (Vivica A. Fox), Budd (Michael Madsen) und Elle Driver (Daryl Hannah) haben die Hochzeit ihrer Ex-Kollegin - im Film nur "die Braut" genannt (Uma Thurman) - in ein Massaker verwandelt. Wider erwarten überlebt die geschändete Frau jedoch und will von nun an nichts weiter als Rache. Rache an dem Todeskommando, das sie liquidieren sollte. Und besonders: Rache an Gangster-Boss Bill (David Carradine), der den Auftrag dazu gegeben hatte. Ihr Weg führt die Braut bis ins ferne Okinawa, wo sie sich vom legendären Waffenschmied Hattori Hanzo ein Schwer anfertigen lässt, das fortan zu ihrem wichtigsten Begleiter wird...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Willkommen bei den Rileys

      Willkommen bei den Rileys

      7. April 2011 / 1 Std. 50 Min. / Drama
      Von Jake Scott
      Mit Kristen Stewart, James Gandolfini, Melissa Leo
      Die Ehe der Rileys liegt in Trümmern. Auch Jahre später haben Doug (James Gandolfini) und Louis (Melissa Leo) den Unfalltod ihrer Tochter Emily nicht überwunden. Für Doug jedoch beginnt ein neuer Lebensabschnitt, als er auf einer beruflichen Reise Bekanntschaft mit der süßen Stripperin Mallory (Kristen Stewart) macht und sie zu sich nach Hause einlädt – ganz zum Missfallen seiner Gattin, die kein Interesse an einer Ersatztochter hat. Doch mit der Zeit verstehen sich die beiden Frauen besser und Mallory lässt von ihrem selbstzerstörerischen Lebensweg ab...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kill Bill Vol.2

      Kill Bill Vol.2

      22. April 2004 / 2 Std. 15 Min. / Action, Thriller
      Von Quentin Tarantino
      Mit Uma Thurman, David Carradine, Michael Madsen
      Die Braut (Uma Thurman) hat ihren Rachefeldzug in Japan nicht beendet. Bill (David Carradine), ihr Ex-Geliebter und das Ziel der Vergeltungsaktion, steht immer noch als Nummer 1 auf der Todesliste. Zuvor sind ein paar Namen zu lesen, die ebenfalls noch nicht durchgestrichen wurden: Elle Driver (Darryl Hannah) und Budd (Michael Madsen), den die Braut als nächstes aufsucht. Doch der heruntergekommene Alkoholiker, der als Rausschmeißer in einer Bar sein Geld verdient, erweist sich als überraschend gerissen. Er trickst die Braut aus und jagt ihr eine Ladung Steinsalz in die Brust, um sie dann lebendig auf dem Friedhof zu begraben...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Eine Karte der Klänge von Tokio

      Eine Karte der Klänge von Tokio

      5. August 2010 / 1 Std. 49 Min. / Drama
      Von Isabel Coixet
      Mit Rinko Kikuchi, Sergi López, Takeo Nakahara
      Ryu (Rinko Kikuchi) führt ein Doppelleben. Einerseits arbeitet sie als Fischverkäuferin, andererseits als Auftragskillerin. Der Spanier David (Sergi López) betreibt einen kleinen Weinladen und trauert um seine Geliebte, die sich vor kurzem umgebracht hat. Er trifft Ryu, weil der Vater der Verstorbenen David für den Suizid seiner Tochter verantwortlich macht und die Auftragsmörderin auf diesen ansetzt. Als die Killerin ihr Opfer im Weinladen besucht, entspinnt sich ein Flirt, auf den eine Verabredung folgt. Fortan schlafen die beiden in regelmäßigen Abständen miteinander - und Ryu verliebt sich...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Antichrist

      Antichrist

      10. September 2009 / 1 Std. 50 Min. / Thriller, Drama
      Von Lars von Trier
      Mit Willem Dafoe, Charlotte Gainsbourg, Storm Acheche Sahlstrøm
      Während Sie (Charlotte Gainsbourg) und Er (Willem Dafoe) Sex haben, merkt das Paar nicht, wie sich im Kinderzimmer ein schrecklicher Unfall ereignet. Der kleine Sohn klettert auf das Fenstersims und stürzt in den Tod. Sie lässt sich ein paar Monate später stationär behandeln, aber Er möchte seine Frau zu Hause therapieren. Der ruhige, analytisch denkende Psychologe scheint den Verlust des Kindes verarbeitet zu haben und ist überzeugt, eine effiziente Traumatherapie durchführen zu können. Obgleich Sie ihn als zunehmend arrogant und gleichgültig erlebt, lässt sie sich auf sein Angebot ein. Nicht die eigene Familie therapieren, nicht mit der Patientin schlafen – das sind bald vergessene Grundsätze. Um Sie mit ihren Urängsten zu konfrontieren, reist das Paar tief in die Wälder, zur Hütte "Eden". Kaum angekommen, entdeckt Er im Unterholz einen sterbenden Fuchs und beobachtet entsetzt, wie das Tier sich selber zerfleischt. Die baldige Herrschaft des Chaos ist prophezeit...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Name der Rose

      Der Name der Rose

      16. Oktober 1986 / 2 Std. 11 Min. / Abenteuer, Drama, Thriller
      Von Jean-Jacques Annaud
      Mit Sean Connery, Christian Slater, Helmut Qualtinger
      1327, Italien: William von Baskerville (Sean Connery) aus England und sein Novize, der junge Adson von Melk (der 17-jährige Christian Slater in seinem dritten Kinofilm) treffen nach einem mühsamen, langen Weg in einer einsam in den Bergen gelegenen Abtei ein. Diese Abtei ist der Ort, an dem der Disput zwischen den Kaiserlichen und dem Papst über die Macht stattfinden soll und an dem Franziskaner und Benediktiner um den "richtigen" Glauben und die "richtige" Kirche streiten. Doch dann kommt es zu einer Mordserie, der reihenweise Mönche zum Opfer fallen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Dark Water

      Dark Water

      Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Fantasy, Horror
      Von Hideo Nakata
      Mit Hitomi Kuroki, Rio Kanno, Mirei Oguchi
      Die alleinerziehende Mutter Matsubara Yoshimi (Hitomi Kuroki) hat allerlei um die Ohren. Nicht nur kämpft sie mit ihrem Mann um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Ikuko (als 6-Jährige: Rio Kanno, als 16-Jährige: Asami Mizukawa) und befindet sich verzweifelt auf der Suche nach einer Arbeit. Auch der Umzug in eine neue Wohnung bringt allerlei Probleme mit sich. So entdeckt sie einen Wasserfleck an der Decke ihres Schlafzimmers. Nachdem sich der Hausmeister offensichtlich nicht darum kümmert, tropft es schon bald von der Decke. Doch das herabtropfende Wasser scheint eine tiefere Bedeutung zu haben, denn es häufen sich unheimliche Ereignisse. Eine Kinderhandtasche taucht immer wieder auf, vom Dach her erklingen mysteriöse Geräusche und ein Mädchen in einem Regenmantel erscheint immer wieder. Yoshimi begreift, dass sie und ihre Tochter in Gefahr sind und versucht, das Rätsel zu lösen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Paradies: Liebe

      Paradies: Liebe

      3. Januar 2013 / 2 Std. 00 Min. / Drama
      Von Ulrich Seidl
      Mit Margarete Tiesel, Peter Kazungu, Inge Maux
      Teresa, einer 50-jährigen Wienerin (Margarethe Tiesel), fährt als Sextouristin nach Kenia, um die große Liebe zu finden. Der Alltag zu Hause mit ihrer Tochter im Teenager-Alter ödet sie an. Sie sucht Abwechslung. An den Stränden Kenias will sie sich erholen und vergnügen. Frauen wie Teresa sind an der kenianischen Küste bekannt: Man nennt sie Sugarmamas. Das sind europäische Frauen, denen junge schwarze Männer Liebesdienste bieten, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. So trifft Teresa auf Munga (Peter Kazungu). Munga nimmt von Teresa unter Vorwänden Geld und leistet ihr Gesellschaft. Auch sexuell kann er Teresa befriedigen. Nach kurzer Zeit ist die reife Frau in den jungen Kenianer verliebt. Die Verliebtheit ist jedoch eher einseitig, denn Munga ist bereits vergeben. Letztlich muss Teresa feststellen, dass sie nur Teil eines Geschäfts geworden ist und dass sich wahre Liebe nicht kaufen lässt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top