Mein FILMSTARTS
The Fast And The Furious: Tokyo Drift
Wissenswertes, Klatsch, Nachrichten oder sogar peinliche Geheimnisse über "The Fast And The Furious: Tokyo Drift" und dessen Dreharbeiten!

Die Story wurde ursprünglich für Vin Diesel geschrieben

Drehbuchautor und Produzent Chris Morgan bestätigte in einem Interview mit Collider, dass der Film ursprünglich als ein weiteres Vin-Diesel-Abenteuer geplant war: „Es gab einen öffentlichen Aufruf für das Drehbuch. Ich glaube ich kam rein und habe eine Idee gepitcht; In der Essenz war es schon „Tokyo Drift“, aber Vin Diesel war dabei und seine Figur sollte das Driften lernen. Außerdem gab es noch einen Mordfall zu lösen“. Denn Dominic Toretto sollte nach Japan reisen, weil dort jemand getötet wurde, der ihm wichtig war.

Warum der Star dann doch nicht als Hauptdarsteller an Bord war? Die Produzenten dachten nicht, ihn zurück zu bekommen, denn sie wollten einen kleineren Film machen und hatten nicht  das Budget für Vin Diesel. Es stand sogar die Überlegung im Raum, es nur als Direct-to-DVD-Film herauszubringen. Daher lehnten sie erst einmal Morgans Idee ab. Doch nach eineinhalb Wochen gab es den Anruf, ob er nicht doch seine Idee mit dem Driften und Tokyo nutzen könnte, aber denn „Fast and Furious“-Ableger in ein High-School-Setting verlegen könnte. Schade! Morgan war an Bord und der Rest ist Geschichte....

Chronologische Reihenfolge der "Fast & Furious"-Filme

2001 nahm das rasende Action-Franchise mit „The Fast And The Furious” seinen Anfang, mittlerweile gibt es mehr als eine Handvoll Kinofilme, aber auch Kurzfilme, welche die Geschichten um Dom Toretto (Vin Diesel) und seine Familie ergänzen. Dabei ist die Chronologie der Werke nicht gleich deren Veröffentlichungstermin. So spielt der als drittes erschienene Kinofilm „Tokyo Drift“ nach dem sechsten Teil (wie dem Zuschauer aber erst am Ende von Fast & Furious 6” klar wird).

Die chronologische Reihenfolge:

The Fast And The Furious” (2001)
Turbo Charged Prelude To 2 Fast 2 Furious” (2003, Kurzfilm als Prequel zu Teil 2)
2 Fast 2 Furious” (2003)
Los Bandoleros” (2009, Kurzfilm als Prequel zu „Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.“)
Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.” (2009)
Fast & Furious Five” (2011)
Fast & Furious 6” (2013)
The Fast And The Furious: Tokyo Drift” (2006)
Fast & Furious 7” (2015)
Fast & Furious 8” (2017)

Dieser Schauspieler sollte eigentlich statt Vin Diesel Dominic Toretto spielen

Die „Fast & Furious“-Reihe ist das Franchise und das Baby von Vin Diesel, doch der war eigentlich nur die zweite Wahl für den Part als Dominic Toretto. Wie Produzent Neal H. Moritz verriet, waren als erstes Paul Walker, mit dem er vorher bei „Skulls“ gearbeitet hatte, und Regisseur Rob Cohen an Bord. Dann begann die Suche nach einem Darsteller für Dominic Toretto und das Studio hatte eine klare Vorstellung: Man wollte unbedingt Timothy Olyphant haben, machte das sogar zur Bedingung, den Film überhaupt zu produzieren. Doch der spätere „Justified“-Star lehnte ab, weswegen das Studio und der Produzent einen neuen Darsteller suchen mussten. Da kam Moritz auf die Idee, bei Vin Diesel anzufragen.

Im Nachhinein erklärte Moritz 2017 in einem Interview im Podcast von Bill Simmons: „Das glücklichste, was uns je passiert ist, ist, dass Timothy Olyphant abgesagt hat. Aber er ist ein großartiger Schauspieler. Ich bin sogar neugierig, wie der Film mit ihm geworden wäre.“
Wissenswertes und Trivia über die beliebtesten Filme der letzten 30 Tage.
  • John Wick: Kapitel 3 (2019)
  • Rocketman (2019)
  • Pokémon Meisterdetektiv Pikachu (2019)
  • Avengers 4: Endgame (2019)
  • Aladdin (2019)
  • After Passion (2019)
  • Godzilla 2: King Of The Monsters (2019)
  • John Wick (2014)
  • The Last Stand (2013)
  • Meg (2018)
  • Terror in der Oper (1987)
  • John Wick: Kapitel 2 (2017)
  • Nymph()maniac 2 (2013)
  • Men In Black: International (2019)
  • The Witch (2015)
  • Avengers 3: Infinity War (2018)
  • Hard Powder (2019)
  • Fast & Furious 9 (2020)
  • Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (2019)
  • Annabelle 2 (2017)
Back to Top